Jump to content

Requiem


ziska

Recommended Posts

Liebe MitforümlerundMitforümlerinnen :blink:

Weiss vieleicht jemand von euch, wie ich an die gregorianischen Choralnoten des Requiems komme?

 

Gruss und Dank

Ziska

Link to comment
Share on other sites

Thuriferar

Liebe Ziska,

Du bist an einen Profi geraten. Die Notationen des Requiems gibt es in dem Buch : Graduale Romanum,ohne Neumen(also ohne Tempo angaben) und in dem Buch : Graduale Triplex ( mit Neumen). Diese Bücher kosten circa 40 Euro. Da du aber nur das Requiem haben willst, schlage Ich vor du wendest dich an den Chorleiter deines Vertrauens, denn jeder Kirchenchor hat mindestens ein Graduale Romanum. Da Ich selbst schon nach gregorianischen Notationen im Net geschaut habe und nichts gefunden habe, denke Ich Dir bleibt nur dieser Weg.

Link to comment
Share on other sites

Danke, lieber Thuriferar, für die prompte Antwort – auch wenn sie nicht ganz wünschenswert ausfiel (besonders da ich nicht gerade einen regen Kontakt zu vertrauensvollen Chorleiter habe :blink: ). Aber ich werde in dem Fall wirklich einfach mal sojemanden aufsuchen :P – danke für den Tipp.

Gruss

Ziska

Link to comment
Share on other sites

Und hier noch die kleine Neugier-Frage: Inwiefern bist du den "Profi"? Chorleiter?

Gruss

Ziska

Link to comment
Share on other sites

Thuriferar

Ganz einfach Ziska,

Ich singe selbst in einer Choralschola. Das Graduale Triplex und Romanum gehören zu meiner Heimbibliothek. :blink:

Link to comment
Share on other sites

Ganz einfach Ziska,

Ich singe selbst in einer Choralschola. Das Graduale Triplex und Romanum gehören zu meiner Heimbibliothek. :blink:

Schön, wirklich. Wär' ich ein Mann, würd' ich das auch machen.

Gruss

Ziska

Link to comment
Share on other sites

Thuriferar

Schön, wirklich. Wär' ich ein Mann, würd' ich das auch machen.

Gruss

Ziska

Es gibt auch Frauen-scholen(scholas???)!

:blink:

Link to comment
Share on other sites

Soviel ich weiss gibts in meiner Umgebung nur ein Frauenkloster, wo sowas vielleicht mal gesungen wird. Da bin ich aber auch ausgeschlossen...

Sonst gibts das in meinem Umkreis nur für Männer (und auch das ist rar gestreut).

Aber ich finds nicht soo schlimm. Zuhörend mitbeten ist auch schön!

Gruss

Ziska

Link to comment
Share on other sites

Liebe Ziska,

Du bist an einen Profi geraten. Die Notationen des Requiems gibt es in dem Buch : Graduale Romanum,ohne Neumen(also ohne Tempo angaben) und in dem Buch : Graduale Triplex ( mit Neumen). Diese Bücher kosten circa 40 Euro. Da du aber nur das Requiem haben willst, schlage Ich vor du wendest dich an den Chorleiter deines Vertrauens, denn jeder Kirchenchor hat mindestens ein Graduale Romanum. Da Ich selbst schon nach gregorianischen Notationen im Net geschaut habe und nichts gefunden habe, denke Ich Dir bleibt nur dieser Weg.

Hallo Thuriferar,

 

auch wenn Du ein Profi bist, eine kleine Korrektur:

Neumen sind mitnichten reine Tempo-Angaben. Sie sind eher eine Art Vorläufer der Notenschrift. M.a.W. vermutlich hat man sich im MA beim Singen nach der Neumennotation auch an die Meldodie erinnert. (Eine echte Melodieschrift sind sie allerdings nicht),

 

viele Grüße,

 

Matthias

Link to comment
Share on other sites

Thuriferar

Danke Mathias,

Ich wollte nur nicht so weit ausholen.

@Ziska,

hast du jetzt ne Idee wo du das Requiem herbekommst?

Link to comment
Share on other sites

×
×
  • Create New...