Jump to content

Jesus-Christus: Liebe und Glauben


NIGHTRIDA
 Share

Recommended Posts

hallo! Könnt ihr mir die Beziehung zwischen Jesus Christus dem Menschen und Gott erklären ? (Liebe+Glauben) alles drum und dran, wäre sehr nett..

danke nightrida

Link to comment
Share on other sites

Du bist da etwas mit der Tür ins Haus gefallen... Kannst du deiner Frage konkreter stellen?

Link to comment
Share on other sites

Hm... ich glaube, ich hab mich beim ersten Mal verlesen.

 

Meint Nightrida wohl die Beziehung zwischen Jesus, den Menschen und Gott?

 

Oder die Beziehung zwischen dem Menschen Jesus und Gott? (also quasi innerhalb der Trinität)

 

Letzteres wäre doch ne recht konkrete Frage.

Link to comment
Share on other sites

Christoph Overkott

Ich denk mal, sie spricht ein Thema an, dass Offenbarung nicht nur rational einsichtig, sondern (im Sinne von reflektiertem Erleben) auch im Alltag erfahrbar macht.

 

In diesem Kontext wird deutlich, dass Gott nicht Theorie, sondern Wirklichkeit ist, dass Gott im Menschen und durch den Menschen wirken kann und soll.

 

Durch den Ansatz, Liebe und Glaube in ihrer inneren Einheit zu sehen, lassen sich viele religiöse Dinge leichter erklären.

 

Zum Beispiel das Thema Sünde: Von einer Spiritualität der Liebe her verstanden, ist Sünde Abkehr von der Liebe - von Gott und seinem Gebot. Dabei ist für das Verständnis von Sünde die innere Einstellung wichtiger als die äußere Handlung, die ja auch auf bloßem Nichtwissen oder Irrtum beruhen kann.

 

(Geändert von Christoph Overkott um 21:13 - 10.März.2003)

Link to comment
Share on other sites

Christoph Overkott

Zum Beispiel das Thema Beten:

 

Von einer Spiritualität der Liebe her verstanden ist Beten gleich Lieben.

 

Beten ist der Vollzug des ersten Gebotes.

 

Mit einer liebenden Einstellung kann man wortreich oder auch schweigend beten.

 

Wichtig ist, dass aus dem Gebet Nächstenliebe folgt.

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...