Jump to content

Und rein damit, in den Tabernakel


Guest Blasius
 Share

Recommended Posts

Guest Blasius

Und hier noch ein Thema zu der "Verantstaltung im Zusammenhang mit dem Kirchentag".

 

Über die Veranstalung unter Mitwirkung des Herrn Hasenhüttl ist ja schon einiges gesagt worden.

 

Es stellt sich mir eine weitere Frage, die mich in den letzten Tagen nicht mehr losläßt:

 

Ist von der Eucharistie etwas "übriggeblieben"?

 

Wenn ja, was ist damit geschehen?

Weiss wer näheres?

 

Hat man die Eucharistie in eine kath. Kirche und dort in den Tabernakel gebracht, oder wurde sie - wie die evangelischen Christen es mit ihrem Abendmahl machen - zurück in die Tüte geschüttet?

 

 

 

Im letzten Fall, denke ich, wäre das eine Sache die unter Kanon 1367 des Kirchenrechts fallen würde

Wer die eucharistischen Gestalten wegwirft oder in sakrilegischer Absicht entwendet oder zurückbehält, zieht sich die dem Apostolischen Stuhl vorbehaltene Exkommunikation als Tatstrafe zu; ein Kleriker kann außerdem mit einer weiteren Strafe belegt werden, die Entlassung aus dem Klerikerstand nicht ausgenommen.
Edited by Blasius
Link to comment
Share on other sites

Hat man die Eucharistie in eine kath. Kirche und dort in den Tabernakel gebracht, oder wurde sie - wie die evangelischen Christen es mit ihrem Abendmahl machen - zurück in die Tüte geschüttet?

 

Ausguss und Mülltonne ist wohl wahrscheinlicher.

Link to comment
Share on other sites

Es ist schwierig, bei solchen Großveranstaltungen den Eindruck einer Kantine mit Selbstbedienung zu vermeiden.

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...