Jump to content

Anmeldepflicht für den Chat


Stefan
 Share

Sollen im Chat nur noch Teilnehmer mit vorher registrierten Nicks teilnehmen können?  

36 members have voted

You do not have permission to vote in this poll, or see the poll results. Please sign in or register to vote in this poll.

Recommended Posts

Es kam die Idee auf, dass man im Chat nur nach vorheriger Anmeldung (Registrierung) teilnehmen können soll. Technisch wäre das machbar. Was haltet ihr davon?

Link to comment
Share on other sites

Ich habe "Sonstiges" angeklickt, weil ich mir noch nicht sicher bin, ob die Idee so gut ist.

Link to comment
Share on other sites

Und die Nicks sollten mit denen im Forum identisch sein damit man weiß mit wem man es zu tun hat.

Link to comment
Share on other sites

Ich bin ja kaum mehr im Chat gewesen seit ein paar Wochen, aber ich hab mit Ja gestimmt, weil mich diese blöden anonymen Gäste, die manchmal kein Wort sagen, aber sich nicht ausloggen genauso nerven, wie mich ein Fremder nerven würde, der in einer Kneipe an meinem Tisch Platz nimmt, ohne sich vorzustellen und ohne ein Wort zu sagen.

 

Außerdem fan ich die komische Nummer mit dem "Chatprotokoll" unter aller Sau, soweit ich sie mitbekommn habe. (So ganz ist sie mir aber immer noch nicht klar: Weiß man inzwischen wers war? Und vor allem warum? Und wie ist das aufgeflogen?)

 

Manchmal finde ich es übrigens auch ziemlich unhöflich und asozial, wenn sich alle möglichen Teilnehmer in einen Privatchat verziehen und man nicht weiß, ob man gerade stört, ob man geerade gehört wird, ob alle einfach nur im Forum lesen oder quizzen, etc. Andererseits sind die Privatchats praktisch, vor allem wenn Personen anwesend sind, mit denen man nicht allzuviel persönlichen Kontakt hat/haben will.

Link to comment
Share on other sites

Und die Nicks sollten mit denen im Forum identisch sein damit man weiß mit wem man es zu tun hat.

..und in der Folge wird es nochmehr zweit, dritt, viert etc. nicks geben.

 

Ich bin gegen eine Chatregistrierung, zum Einen schützt das nicht vor logs und dem Verschicken derselben an abwesende Personen.

Zum Anderen muß man sich in einem Chatraum nun mal darüber in Klaren sein, daß intime Geständnisse, Beichten und diverse Indiskretereien im öffentlichen Gespräch nichts zu suchen hat. Trotz totaler Kontrolle und dreifach-Registrierung mit PostIdent-Verfahren würde ich immer noch nicht private Dinge öffentlich besprechen, bei denen es mir unangenehm wäre, daß sie andere hören.

 

Hat eigentlich schon mal jemand darüber nachgedacht, während der Chatzeit Telefonate und andere Kommunikationsmittel zu verbieten? Oder muß ich mich für ein Gespräch mit lissie während des Chats gesondert registrieren :blink:

Link to comment
Share on other sites

Das wäre über Sonderregelungsgenehmigungen lösbar die bei mir gegen kleine Gebühr ausgestellt wird. Einem Gespräch von Dir mit Lissie ist diese ohne Weiteres zu erlangen. Mit dem paralellen Telefonat ist aber entgültig Schluß.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe mit Nein gestimmt.In diesen Chat kommen ja nicht nur Leute von Kath.de

Alles andere würde bedeuten,dass der Chat nur von Kath.de aus betretbar ist,beziehungsw dort registriert.

Vor allem zu später Stunde kommen auch Chatter,die mit Kath.de nichts am Hut haben.Und das sind nicht nur Spinner dabei.

Link to comment
Share on other sites

Auch von mir ein "nein".

 

Begründung wie bei moni. Das ganze läßt sich ja auch dadurch lösen, daß einer, der sich nicht "outet", sondern nur rumhängt, einfach gekickt wird. Das ist natürlich nicht wasserdicht, aber reicht m.E. aus.

Link to comment
Share on other sites

Man könnte auch darüber nachdenken, ob man in der Katholiken Area von jedem Schreiber eine Kopie seines Ausweises anfordert, die ihn eindeutig als katholisch ausweist.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe meine Stimme übrigens noch nicht abgegeben, weil so eine fundamentale Entscheidung gut durchdacht sein muss und nicht von emotionalen Tagesschwankungen beeinflusst sein sollte.

Edited by Smurf
Link to comment
Share on other sites

Man könnte auch darüber nachdenken, ob man in der Katholiken Area von jedem Schreiber eine Kopie seines Ausweises anfordert, die ihn eindeutig als katholisch ausweist.

Ja. Einen Sekundenbruchteil. Den braucht man, um zu entscheiden, ob man dir lieber in die linke oder die rechte Hinterbacke treten möchte. (Ja, das ist eine atheistische Gewaltphantasie...)

Link to comment
Share on other sites

Man könnte auch darüber nachdenken, ob man in der Katholiken Area von jedem Schreiber eine Kopie seines Ausweises anfordert, die ihn eindeutig als katholisch ausweist.

Also auf meinem Ausweis steht nicht ob ich katholisch oder hellblau oder gepunktet bin... Die Religionszugehörigkeit steht aber auf meiner Lohnsteuerkarte - und eine solche hast Du ja nicht. Mich interessiert Dein Ausweis auf dem ich ersehen kann dass Du tatsächlich katholisch bist...

Link to comment
Share on other sites

Guest jakob
Auch von mir ein "nein".

 

Begründung wie bei moni. Das ganze läßt sich ja auch dadurch lösen, daß einer, der sich nicht "outet", sondern nur rumhängt, einfach gekickt wird. Das ist natürlich nicht wasserdicht, aber reicht m.E. aus.

Eine Anmeldepflicht löst das "Problem" in der Tat nicht.

Das Kicken von stillen Mitlesern leider auch nicht, da die jüngsten Vorfälle von registrierten Forenbenutzern

durchgeführt wurden.

 

Im Chat kann der Channel-Owner einen Begrüßungstext einpflegen, den jeder, der in den Chat kommt,

angezeigt bekommt (ich meine nicht die Kopfzeile).

 

Hier sollte etwa folgender Text (den ich zur Diskussion stelle) angezeigt werden:

 

"---------- WICHTIGER HINWEIS ---------------"

Dieser Chat ist ein öffentlicher Raum. Vertrauliche oder private

Gespräche könnten von jedem Benutzer aufgezeichnet, abgespeichert

und an fremde Dritte verschickt werden. Ein solches Verhalten ist hier

unerwünscht. Wir fordern jeden Teilnehmer dazu auf, dies zu unterlassen.

Die Chatteilnehmer sollten sich darüber im klaren sein, daß es uns nicht

möglich ist, die Vertraulichkeit der Gespräche technisch sicherzustellen.

Bei Bekanntwerden von Mißbräuchen wenden Sie sich bitte an den Forenbetreiber

von kath.de: rolf.jouaux@kath.de (o.ä)"

 

Darüberhinaus empfehle ich die Übertragung der verantwortlichen Ownerschaft

für den Channel an den Forenbetreiber, Rolf Jouaux. Die technische Unterstüzung kann

weiterhin von geeigneten Operatoren durchgeführt werden.

 

Jakob.

Link to comment
Share on other sites

Guest jakob
Man könnte auch darüber nachdenken, ob man in der Katholiken Area von jedem Schreiber eine Kopie seines Ausweises anfordert, die ihn eindeutig als katholisch ausweist.

Ja. Einen Sekundenbruchteil. Den braucht man, um zu entscheiden, ob man dir lieber in die linke oder die rechte Hinterbacke treten möchte. (Ja, das ist eine atheistische Gewaltphantasie...)

Hallo Ruth :blink:

 

Schön Dich hier zu sehen.

Link to comment
Share on other sites

Man könnte auch darüber nachdenken, ob man in der Katholiken Area von jedem Schreiber eine Kopie seines Ausweises anfordert, die ihn eindeutig als katholisch ausweist.

Also auf meinem Ausweis steht nicht ob ich katholisch oder hellblau oder gepunktet bin... Die Religionszugehörigkeit steht aber auf meiner Lohnsteuerkarte - und eine solche hast Du ja nicht. Mich interessiert Dein Ausweis auf dem ich ersehen kann dass Du tatsächlich katholisch bist...

Als Beweis könnte ich dir mein bronzenes Kreuz, das ich bei meiner Kommunion trug gegen den Kopf werfen (das mit dem an den Kopf werfen nehme ich zurück. Schließlich ist es Ruth, die ihre Befriedigung in Gewalt sucht, nicht du). Es ist schwerer als man es dem Kreuz ansieht. In der Mitte ist das Abendmahlprozedere von 3 Personen dargestellt. Der in der Mitte, ich nehme schwer an, das es Jesus ist, hat seine Hände auf dem Brot. Auf den Kreuzenden steht oben ICH, links BIN, rechts BEI und unten EUCH.

Edited by Smurf
Link to comment
Share on other sites

Im Chat kann der Channel-Owner einen Begrüßungstext einpflegen, den jeder, der in den Chat kommt,

angezeigt bekommt (ich meine nicht die Kopfzeile).

Dabei gibt es ein Problem: Wer mit einem Programm wie xchat arbeitet, sieht das regelmäßig nicht, denn dieser Text wird nur in einem Fenster gezeigt, das hinter dem des jeweiligen Channels liegt (etwa #kath). Wenn man nicht zufällig mal dahinwechselt, kommt einem das gar nicht vor die Nase.

 

Im übrigen hat das den Nachteil aller "disclaimer": Es wird nicht gelesen. Damit kann man zwar juristisch "auf die sichere Seite kommen", nach dem Motto: "wers nicht liest, ist selbst schuld". Ein juristisches Problem ist das aber eh nicht. Das eigentliche Problem, nämlich Enttäuschung und Vertrauensbruch, wird damit nicht behoben.

Link to comment
Share on other sites

altersuender
Man könnte auch darüber nachdenken, ob man in der Katholiken Area von jedem Schreiber eine Kopie seines Ausweises anfordert, die ihn eindeutig als katholisch ausweist.

Ja. Einen Sekundenbruchteil. Den braucht man, um zu entscheiden, ob man dir lieber in die linke oder die rechte Hinterbacke treten möchte. (Ja, das ist eine atheistische Gewaltphantasie...)

Ah, wenigsten auch von der "anderen Seite" jemand, der ehrlich ist und kein schleimtriefender Heuchler. Das ist ja wie eine frische Brise durch eine muffige Bude.

Link to comment
Share on other sites

Man könnte auch darüber nachdenken, ob man in der Katholiken Area von jedem Schreiber eine Kopie seines Ausweises anfordert, die ihn eindeutig als katholisch ausweist.

Ja. Einen Sekundenbruchteil. Den braucht man, um zu entscheiden, ob man dir lieber in die linke oder die rechte Hinterbacke treten möchte. (Ja, das ist eine atheistische Gewaltphantasie...)

Glaube ich dir. Bei meinem knackigen Hintern fällt die Entscheidung für eine Backe wirklich schwer. :blink:

Link to comment
Share on other sites

Ihr kommt einem ja gerade so vor, als würdet Ihr in diesem Chat was verheimlichen. Was läuft denn da überhaupt noch so alles, wenn niemand aufpaßt?

 

Wieso macht Ihr nicht das, was am Naheliegensten ist?

 

- alle Chatlogs werden von nem Bot gespeichert und täglich hier in einem eigenen Thread veröffentlicht. Solche Bots gibts bekanntlich kostenlos.

- Wer Privates zu erzählen hat, geht in den Dia oder in die "nachtgespräche" von sven stemmildt. Dort haben böse Personen Zutrittsverbot.

 

fertig

 

Damit würde die Qualität des Chats steigen, alle könnten am nächsten Morgen erstmal lesen, was los war und die Integrität eines öffentlichen Chats ist gewahrt.

 

 

Trilo

Edited by Trilobit
Link to comment
Share on other sites

Das hättest du wohl gern. Ist dein Informant (bzw. deine Informantin) abgesprungen ?

Link to comment
Share on other sites

Guest jakob

Trilo's Vorschlag hat was. Keine Intrigen, keine Verdächtigungen, keine Lästereien mehr hinterrücks.

Und wer vertraulich reden will, kommt in den Jakobschat, der abhörsicher ist :blink:

Link to comment
Share on other sites

Schließlich ist es Ruth, die ihre Befriedigung in Gewalt sucht

Hallo Ruth,

 

was muss ich da lesen????? So hätte ich Dich gar nicht eingeschätzt.... :blink:

 

Liebe Grüsse!

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...