Jump to content

Ich fordere die sofortige Absetzung von CANO!


Volker
 Share

Recommended Posts

Begründung:

 

CANO hat behauptet, seine Absetzung sei noch nie gefordert worden! Das kann wohl nicht wahr sein! Deswegen fordere ich jetzt, hier und sofort seine Absetzung! Von jedem anderen Mod wurde schon wegen Nichts die Absetzung gefordert, das tue ich jetzt auch bei Cano!

 

Ich fordere seine Absetzung wegen Nichts!

Link to comment
Share on other sites

Hmm,ich glaube da irrst du dich.

 

Wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht,wurde Cano schon viele male "abgesetzt"

Link to comment
Share on other sites

Begründung:

 

CANO hat behauptet, seine Absetzung sei noch nie gefordert worden! Das kann wohl nicht wahr sein! Deswegen fordere ich jetzt, hier und sofort seine Absetzung! Von jedem anderen Mod wurde schon wegen Nichts die Absetzung gefordert, das tue ich jetzt auch bei Cano!

Das habe ich nie behauptet! Wenn ich mich recht erinnere, wurde meine Absetzung sogar wiederholt gefordert. Seit geraumer Zeit allerdings nicht mehr. Insofern bin ich Dir für Deinen Aufruf sehr dankbar, Volker.

Link to comment
Share on other sites

Zitat Volker>> Wenn also nun ein Jahr lang ein Moderator existiert, von dem keiner verlangt, dass er abgesetzt wird, so kann dieser Moderator nichts getan haben. Ein Moderator aber, der nichts tut, ist entweder überflüssig oder aber tot. Und warum sollten wir Tote als Moderator dulden? >>

Da Cano gesagt hat, dass er noch lebt, muß seine Absetzung doch wohl schon einmal gefordert worden sein :blink:

Logisch, oder? :blink:

Link to comment
Share on other sites

Hier herrscht gerade eine Personalinflation.

Edited by Thofrock
Link to comment
Share on other sites

Euch sticht alle der Hafer.

Nimm doch nicht jeden Scherz ernst. Seufz.

Link to comment
Share on other sites

Zitat Volker>> Wenn also nun ein Jahr lang ein Moderator existiert, von dem keiner verlangt, dass er abgesetzt wird, so kann dieser Moderator nichts getan haben. Ein Moderator aber, der nichts tut, ist entweder überflüssig oder aber tot. Und warum sollten wir Tote als Moderator dulden? >>

Da Cano gesagt hat, dass er noch lebt, muß seine Absetzung doch wohl schon einmal gefordert worden sein :blink:

Logisch, oder? :blink:

Leider nein. Die Umkehrung eines logischen Schlusses ist selten selbst logisch.

 

Beispiel:

 

Wenn es regnet, dann wird die Straße nass.

 

Das ist ein gültiger Schluss. Nun drehe ich den Schluss um:

 

Die Straße ist nass, also hat es geregnet.

 

Der Schluss ist ungültig - es könnte auch ein Sprengwagen vorbei gefahren sein und die Straße benetzt haben.

 

Im Falle von Cano:

 

Immer dann, wenn ein Moderator abgesetzt werden soll, dann wissen wir, dass er noch lebt.

 

Nun kehren wir den Schluss wieder um:

 

Cano lebt, also wissen wir, dass er mal abgesetzt werden sollte.

 

Der Schluss ist aber nicht gültig. Man muss leben, damit man abgesetzt werden kann. Man muss aber nicht abgesetzt werden, um leben zu können. Diese Art des "Umkehrschlusses" gehört mit zu den häufigsten Denkfehlern in der Logik und hat meist kuriose Resultate zur Folge. Besonders tückisch ist so ein Schluss immer dann, wenn der Fehler nicht offensichtlich ist oder die fehlerhafte Umkehrung den eigenen Denkgewohnheiten entspricht.

 

Der Design-Gottesbeweis beruht auf einem ähnlichen Denkfehler. Alles, was wir geschaffen haben, sieht nach Design aus. Da das Universum nach Design aussieht, dann muss es folglich geschaffen worden sein. Auch das klingt logisch, ist es aber nicht. Denn das Erkennen von Design beruht darauf, dass wir es geschaffen haben. Da wir das Universum nicht geschaffen haben können wir nicht behaupten, dass es designed wurde. Dabei hört sich diese Umkehrung sooooo logisch an, dass viele Leute schwören, es handle sich um einen korrekten Schluss. Es ist aber eine Denkfalle.

 

Falsche Logik kann man sehr gut für Humor verwenden. Dass ein Moderator, der tot ist, nichts tut, dürfte klar sein. Aber die Umkehrung, dass ein Moderator, der nichts tut, deswegen tot ist, ist natürlich falsch. Es klingt logisch, ist aber absurd, das macht den Humor aus.

Link to comment
Share on other sites

Prämise 1: Alle Hunde haben eine Schnauze.

Prämise 2: Mein Haustier ist ein Hund.

Schluß: Also hat mein Hund eine Schnauze.

Link to comment
Share on other sites

Prämise 1: Alle Hunde haben eine Schnauze.

Prämise 2: Mein Haustier ist ein Hund.

Schluß: Also hat mein Hund eine Schnauze.

Meine Sig ist witziger. :blink::blink:

Link to comment
Share on other sites

Vielleicht sollten wir hier eine Argument-Klinik aufmachen?

Link to comment
Share on other sites

Kommt her alle Argumente, die ihr mühselig und von Denkfehlern beladen seid! Selig sind die geistig Armen!

Link to comment
Share on other sites

Zitat Volker>> Wenn also nun ein Jahr lang ein Moderator existiert, von dem keiner verlangt, dass er abgesetzt wird, so kann dieser Moderator nichts getan haben. Ein Moderator aber, der nichts tut, ist entweder überflüssig oder aber tot. Und warum sollten wir Tote als Moderator dulden? >>

Da Cano gesagt hat, dass er noch lebt, muß seine Absetzung doch wohl schon einmal gefordert worden sein :blink:

Logisch, oder? :blink:

Leider nein. Die Umkehrung eines logischen Schlusses ist selten selbst logisch.

 

Beispiel:

 

Wenn es regnet, dann wird die Straße nass.

 

Das ist ein gültiger Schluss. Nun drehe ich den Schluss um:

 

Die Straße ist nass, also hat es geregnet.

 

Der Schluss ist ungültig - es könnte auch ein Sprengwagen vorbei gefahren sein und die Straße benetzt haben.

 

Im Falle von Cano:

 

Immer dann, wenn ein Moderator abgesetzt werden soll, dann wissen wir, dass er noch lebt.

 

Nun kehren wir den Schluss wieder um:

 

Cano lebt, also wissen wir, dass er mal abgesetzt werden sollte.

 

Der Schluss ist aber nicht gültig. Man muss leben, damit man abgesetzt werden kann. Man muss aber nicht abgesetzt werden, um leben zu können. Diese Art des "Umkehrschlusses" gehört mit zu den häufigsten Denkfehlern in der Logik und hat meist kuriose Resultate zur Folge. Besonders tückisch ist so ein Schluss immer dann, wenn der Fehler nicht offensichtlich ist oder die fehlerhafte Umkehrung den eigenen Denkgewohnheiten entspricht.

 

Der Design-Gottesbeweis beruht auf einem ähnlichen Denkfehler. Alles, was wir geschaffen haben, sieht nach Design aus. Da das Universum nach Design aussieht, dann muss es folglich geschaffen worden sein. Auch das klingt logisch, ist es aber nicht. Denn das Erkennen von Design beruht darauf, dass wir es geschaffen haben. Da wir das Universum nicht geschaffen haben können wir nicht behaupten, dass es designed wurde. Dabei hört sich diese Umkehrung sooooo logisch an, dass viele Leute schwören, es handle sich um einen korrekten Schluss. Es ist aber eine Denkfalle.

 

Falsche Logik kann man sehr gut für Humor verwenden. Dass ein Moderator, der tot ist, nichts tut, dürfte klar sein. Aber die Umkehrung, dass ein Moderator, der nichts tut, deswegen tot ist, ist natürlich falsch. Es klingt logisch, ist aber absurd, das macht den Humor aus.

Mit dir kann man einfach nicht diskutieren, du alter Seelenkrämer :P:P

Link to comment
Share on other sites

Mit dir kann man einfach nicht diskutieren, du alter Seelenkrämer :blink::blink:

Doch, es geht sehr gut. Jedenfalls manchmal.

Link to comment
Share on other sites

Mit dir kann man einfach nicht diskutieren, du alter Seelenkrämer :blink:  :blink:

Doch, es geht sehr gut. Jedenfalls manchmal.

:blink::P

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...