Jump to content

Neue Chatsoftware


jouaux
 Share

Recommended Posts

Die ersten Minuten haben folgende Verbesserungsvorschläge gebracht

 

Hilfe soll auf deutsch sein

Java-inkompatibilität

Sounds generell ausschalten

Link to comment
Share on other sites

Und mein Browser schmiert ab.

Und wo ist das Quiz?

 

Kinners, das ist doch Mist. Warum liest Rolf nicht, was hier heute geschrieben wurde?

 

:blink:

Link to comment
Share on other sites

ist ja fürchterlich - da chatte ich nicht freiwillig. Das Chat-Fenster ist winzig, kein Quiz in der Nähe, Links im Text sind nicht klickbar - und mehrere Räume parallel geht auch nicht.

 

Ich bleib bei IRC!

 

(aber heut nicht mehr)

Link to comment
Share on other sites

Rolf, das war ein Griff in den Klo. Wir haben keine technischen Probleme, sondern es geht um Rivalitäten und Ehrlichkeit. Das kann man so nicht lösen. Mach die Miete bitte wieder rückgängig.

Ich fühl mich jetzt ausgegrenzt, weil ich kein Java habe und kein Java will.

Link to comment
Share on other sites

Also wenn ich den Chat-Link von oben anklicke öffnet sich ein leeres Fenster ... und das wars!

 

Für mich ist dieser Mist Geschichte! :blink::blink:

Link to comment
Share on other sites

Links im Text sind nicht klickbar

unterhalb des Fensters sind die Links zum klicken aufbereitet.

 

Mir gefällts recht gut, bißchen menügesteuert, anders als beim alten chat, wo ein leeres fenster kam und ich nicht wußte, was ich machen soll.

 

vielleicht kommen dann mal auch technisch unbedarfte - so wie ich - zum chat.

Link to comment
Share on other sites

So hier weitere Anmerkungen die Online im Chat kamen

 

- Hilfe auf deutsch

 

- Sounds generell ausschalten

 

- Chat scrollt bei Peter nicht (Bei Problemen mit Scrollen - Zeitmarke enthaken)

 

- Stefan, Mecky u.a. kommen nicht rein wg. Java

 

- Endlich ein Chat der auch von IRC-Ungeweihten Laien administriert werden kann

 

- todo: Intergration der Forenuserdatenbank

 

- todo: Abschalten der Unterraum-Einrichtungen

 

.

Edited by jouaux
Link to comment
Share on other sites

Lissie wird auch Probleme haben mit dem Java-Chat, weil ihr Mac jahrtausende braucht, um en applet zu laden.

Ich für meinen Teil finde den neuen Chat wesentlich unkomfortabler und unübersichtlicher, da ich einen IRC-Client benutze, werde ich weiterhin im IRC chatten.

 

Und ich frage mich immer noch: Warum das Ganze, wenn es auch noch Geld kostet???

Link to comment
Share on other sites

Wir haben keine technischen Probleme, sondern es geht um Rivalitäten und Ehrlichkeit.

Wenn Rivalitäten und Un-Ehrlichkeit Diskussionen unmöglich machen, dann muß eben ein Paradigmenwechsel her.

 

Und das bedeutet bei mir immer - probieren wirs doch mal ner neuen Software.

 

Der IRC-Chat-System das uns von Lanlos.de (Perry) kostenlos zur Verfügung steht, hat den Nachteil daß es

- daß es für Gelegenheitschatter zu komplex ist,

- daß Herrschaftswissen von einzelnen ausgenutzt werden kann,

- ich zu Perry nicht mehr in das Nachbarzimmer rennen kann wenn ich ein Problem habe,

- es keine Anbindung an die forum.kath.de Userdatenbank gibt.

- daß wenig versierte User Java brauchen.

 

Das von mir gemietete "neue System" hat den Nachteil,

- daß es viel weniger Features hat,

- daß es kein Teil einer größeren Chat-Community ist (vor allem der geniale #Quiz-Raum fehlt)

- daß durch die Insellösung weniger Zufallssurfer in den Raum kommen

- daß man Java auf seinem Rechner braucht

- daß man keinen IRC-Client benutzen kann.

 

 

Der größte Vorteil imho ist

- daß es weniger anonym ist (Anbindung an Foren-Userdatenbank)

- daß ich nicht abhängig bin von den Launen von Superusern

- daß nach 2Minuten auch Laien wie Explorer und ich in der Lage sind, den Chat zu moderieren.´

Link to comment
Share on other sites

und was machen wir jetzt mit dem Java Problem Rolf?

Link to comment
Share on other sites

Endlich ein Problem das Atheisten wie Christen gemeinsam betrifft.

Link to comment
Share on other sites

Also: Ich finde den irc-Chat besser.

Irc ist nicht schwer zu erlernen, man kann ja auch über das Java-Applet rein, wenn man es ganz einfach möchte (während man beim neuen Chat Java haben muss und ich muss meine Bildschirmauflösung ändern, damit ich den Chat überhaupt ordentlich nutzen kann, was ich persönlich sehr lästig finde). Hilfe gibts immer von allen Usern, die schon im Raum sind, es gibt sogar einen irc-Hilfe-Chat, in den man reingehen kann und Fragen stellen kann.

 

Mir fehlen im neuen Chat die schönen irc-features, die das ganze Chatten erst spassig machen.

 

Deshalb mein Votum: Beim guten alten irc-chat bleiben, ich geb auch freiwillig Chat-Befehl-Einführungen für alle Neulinge, die wissen wollen, wie's funktioniert.

Mit einem irc-client ist das ganze sogar noch einfacher (meiner Meinung nach).

 

Gruß

 

Tifs

Edited by Tifs
Link to comment
Share on other sites

Wenn Rivalitäten und Un-Ehrlichkeit Diskussionen unmöglich machen, dann muß eben ein Paradigmenwechsel her.

 

Und das bedeutet bei mir immer - probieren wirs doch mal ner neuen Software.

Lieber Rolf, genau das ist mir gestern genau so eingefallen.

 

Alte Informatikerweisheit: "Es gibt irgendein Problem? Erstmal ne neue Software!"

 

Nur ist das zwar verständlich, aber in der Mehzahl der Fälle falsch. Die Hauptfehlerquelle bei Computerproblemen liegt eben nicht in der Software, sondern in einem ganz bestimmten Peripheriegerät - dem sogenanten "User". Spielt der nicht mit, kann sich der Informatiker nen Wolf programmieren, installieren, konfigurieren und wasweißichwasieren - es wird immer weiter schief gehen.

 

Ich darf noch einmal festhalten:

 

Es gibt keine technischen Probleme mit dem alten Chat!

 

Die Kritik, die hier in den letzten Tagen (im Rahmen der allvierteljährlichen Forenkrise, die diesmal zufällig den Chat infiziert hat) angebracht worden ist, geht im wesentlichen auf zwei Punkte zurück:

 

1. Inhaltliche Beschwerden (zu langweilig, zu intrigant, zu abgeschottet, ...) Das ist aber durch eine andere Software nicht zu beheben!

 

2. Beschwerden über Mißbräuche der Technik:

 

a) mitloggen und weitergeben von Chatinhalten,

b ) willkürliches "Kicken"

c) geheimes Lauschen

 

Die Beschwerden a) und b ) sind von genau zwei (!) Chatteilnehmern - Trilo und jakob - erhoben worden. Von anderen gab es diesbezüglich keine Beschwerden. Im einzelnen:

 

a) ist auch durch veränderte Software nicht zu beheben. Auch bei einer Software, die das Speichern von Chatprotokollen nicht kennt, ist das mindestens durch copy&paste jederzeit zu machen. Ich darf aber auch darauf hinweisen, daß es schon mehrfach Diskussionen im Chat (etwa über Theodizee oder freien Willen) gegeben hat, die ich auf Wunsch aller Beteiligten gespeichert und an diese versendet hatte, weil dabei im persönlichen Gespräch eine verfahrene Diskussionssituation aufgelöst und eine Grundlage für weitere, fundierte Debatten im Forum ermöglicht wurden. Gleiches geschah z.B., wenn Stefan im chat Einführungen in Software (sei es x-chat oder anderes) gegeben hat. Die Funktion, daß man Chatprotokolle speichern kann, ist also zuallererst sehr nützlich!

 

b ) hat in Wahrheit nicht stattgefunden. Der Fall, der die Aufregung ausgelöst hat, wr der, daß Trilo gekickt worden ist, weil er nach dauerndem Stänkern Thofrock auch noch als "Pinscher" beschimpft hat. Das war gerade kein Mißbrauch.

 

c) ist auch nach irgendeinem neuen System nicht zu verhindern - es sei denn, es würden zum Chat nur registrierte Forumsmitglieder zugelassen, was ich für ausdrücklich idiotisch (und weit überzogen) hielte. Es ist nicht zu vermeiden, daß ein böswilliges Forumsmitglied sich als "Gast" einloggt. Das Verwenden fremder Nicks ist zwar gelegentlich lästig, aber auch kein echtes Problem. Wie schon gesagt, die meisten kennen einander - und wenn sich einer als Erich einloggt, der nicht Erich ist, bekommt man das meist recht schnell mit. Und auch hier: Um Himmelswillen - der Chat ist nicht das NATO-Hauptquartier!

 

Der einzige echte Problempunkt war der, daß Jakob plötzlich, willkürlich, unabgestimmt und unangekündigt von seinen "Founder"-Rechten Gebrauch gemacht hat. Um den zu beheben, braucht es aber keinen neuen Chat. Jakob hat erklärt, daß er die abgeben würde, sobald einer der kath.de-Administratoren darum bittet. Diese können einfach bei den Administratoren bleiben, denn größeres Eingreifen war (bis zu jakobs Alleingang) nie notwendig. Sie können aber auch an irgendwen anderes gegeben werden, Leute sind dazu genug genannt worden.

 

Also:

 

1. Der bestehende Chat läuft, ist flexibel, leistungsfähig und weit verbreitet (IRC ist ein mächtiger Standard)

2. Nur eine äußerst kleine Minderheit der Nutzer des Chats wünscht eine Änderung.

3. Keines der bestehenden Probleme ist gewichtig

4. Nur wenige dieser Probleme könnten durch eine neue Software überhaupt behoben oder auch nur gemildert werden.

5. Die vorgestellte Software löst auch diese wenigen Probleme nur um den Preis deutlich geringerer Flexibilität und Zugänglichkeit; darüber hianus bietet sie deutlich weniger Features.

Edited by sstemmildt
Link to comment
Share on other sites

Ab sofort ist der neue Chat an die Benutzerdatenbank des Forums gekoppelt.

Man kommt in den "neuen" Chat nur noch mit einem gültigen Nick und dem dazugehörigen Password.

 

Lurker haben es also nun schwerer.

 

Ich arbeite weiter an dem Chat.

 

Rolf

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...