Jump to content

Kindermund


Eifellady
 Share

Recommended Posts

Ich weiß nicht, , aber meine Kinder geben schon manchmal Dinge von sich, das schwankt man zwischen " im Boden versinken" und lachen. :blink:

Vielleicht haben ja einige von euch auch solche witzigen Sprüche ihrer Kinder in Erinnerung.

 

Vor einiger Zeit in der Kirche- kurz vor dem Schlussworten. Der Pfarrer machte gerade eine Atempause (und meiner jüngsten Tochter(4) dauerte die Messe mal wieder viel zu lange) sagte Marina laut und deutlich in die Stille:" blablabla!"

( Unser Pfarrer hat eine ganze Weile gebraucht bis er wieder was sagen konnte :angry: )

 

Marina:" Mama, ich habe deine Kirchenkette gefunden !" ( gemeint war der Rosenkranz)

 

Bei der Kommunionausteilung: Marina : "Mama, ich will auch nen Chips!"

 

Na, das fürs erste.

Bin mal gespannt, was eure Kinder so von sich geben :blink:

Link to comment
Share on other sites

Ich habe eine ganze Sammlung, aber leider nichts Kirchenbezogenes...:blink:

 

Die Idee is aber gut...:blink:!!!

Hallo Claudia,

 

muß nichts kirchenbezogenes sein. Waren nur die "stärksten " Dinger, die sie in der letzten Zeit gebracht haben.

 

Ich habe noch einen nicht kirchenbezogenen: Letzens bei uns " nebenan" im belgischen Supermarkt- da gibt es 5 Literkanister mit Spawasser zu kaufen. Ein Mann hatte sich damit gut eingedeckt und wir standen hinter ihm an der Kasse.

Marina:" Da muß der aber viel pinkeln!" :angry:

Link to comment
Share on other sites

Guest Claudia

Okay, also:

 

mein Sohn, 7:

*Sex ist ganz schön spannend, oder? Man weiß nie, was da für ein Kind herauskommt...*

 

mein Sohn, 7:

*Mutti, wieviel wiegst Du?

ich: (Zahl) komma zwei.

Micha: Komma drei?

ich: nein, Komma zwei.

Micha: Dann bist Du trotzdem noch schwerer als ich...*

 

mein Sohn,3.Klasse:

telefoniert mit seiner Omi, die Grundschullehrerin ist und auch eine 3.Klasse hat.

Omi: habt Ihr schon die Verben?

Micha: was sind denn Verben?

Omi: na sowas wie singen, gegen, schwimmen... wie sagt Ihr denn dazu?

Micha: Na, singen, gehen, schwimmen!*

 

meine Tochter, 5:

*Sohn: Gestern hab ich mich an meiner Lego-Kiste gestoßen!

Susi: Dann kannst Du morgen dazu vorgestern sagen!*

 

Susi,4, steht vor einem Stück Wiese:

*Hier ist Gras über die Sache gewachsen.*

 

Susi, 3:

am Telefon:

*Vati ist heute krank, dem geht es schlecht. Aber in den Eimer brechen, das kann er heute gut.*

 

Grüßle,

Claudia

Link to comment
Share on other sites

Meine Mutter im Alter von 3 oder 4 Jahren nach dem Versuch, ihr zu erklären, was ein Ehepaar ist: "Ahaaaa, jetzt weiß ich: Die haben nicht genug Betten."

Link to comment
Share on other sites

Die Tochter einer Freundin (deren auffällige Ähnlichkeit mit ihrem Vater sich vor allem in den Augen bemerkbar macht, was von Besuchern meist auch zum Ausdruck gebracht wurde) pflegte neuen Bekannten diesen Kommentar bald abzunehmen, indem sie sie sie mit der Erklärung begrüßte: "Die Augen sind vom Vater".

 

 

Eine Kleine aus der Nachbarschaft sitzt bei uns am Küchentisch trinkt Kakao und plappert munter vor sich hin. Nach einer Stunde oder noch länger wird sie immer wortkarger. Ich frage nach, ob sie noch Kakao will. Kopfschütteln. Etwas zu Essen? Kopfschütteln. Einen Malblock? Ebenfalls Nein. Es fängt langsam an zu Dunkeln. Irgendwann frage ich sie, ob sie den nicht vielleicht doch nach hause gehen möchte, nicht daß ihre Mutter sich Sorgen mache. Es folgt ein kläglicher Blick auf ihre Hose, mit der sie sich am Stuhl eingeklmmt hat, und dann ein ratloses: "Ich kann ja nicht, ich häng ja fest".

Link to comment
Share on other sites

Als ich ca. 3 war, hab ich meiner Mutter beim Kartoffelschälen zugeguckt (geholfen wohl eher weniger :blink: ). Meine Mutter irgendwann über eine Kartoffel: „Oh, die ist faul“ - ich: „Was ist das?“ - „Wenn die Kartoffel schon ganz alt ist, dann ist sie faul“.

Kurz drauf: Meine Oma stöhnt ein bisschen, als sie sich irgendwo hinsetzt und ich frag sie, was ist. Die Erklärung seitens meiner Oma: „Die Oma ist schon alt“ - Meine Folgerung: „Ach, dann bist du faul!“

Link to comment
Share on other sites

Als meine Tochter 4 Jahre alt war, bin ich mit ihr nach Brühl ins Phantasialand gefahren. Abends sind wir in dem vornehmen chinesischen Turm essen gegangen. Als der Kellner kam und fragte, was wir trinken wollen, bestellte ich eine Limo. "Und was möchtest du kleines Fräulein?", fragte er meine Tochter. Die anwortete selbstbewusst: "Ein Bier!" :blink: Auf den verblüfften Blick hin meinte ich dann: "Ja, bitte, aber ein Malzbier!"

Link to comment
Share on other sites

Mein Sohn hat nie viel von Messe gehalten, aber er wollte immer mal eine Hostie probieren. Mitten in der Predigt, sagte er auf einmal: "Heute will ich aber auch ein Plätzchen." Ich erklärte ihm, dass ich ihm schon erklärt habe, das er erst einmal zur Kommunion gehen muss. "Du hast mir letztes Jahr gesagt, wenn ich in die Schule komme und ich bin jetzt schon 1 Woche in der Schule." Ich winkte ab. Als ich zum Altar ging um zu kommunizieren, ging der Filius, wie bei uns üblich, mit nach vorn um gesegnet zu werden. Unser damaliger Kaplan war recht klein und hielt den Kelch tief. Lasse griff hinein, bevor ich reagieren konnte. Gott sei Dank war der Kaplan schneller. Ich schaute mich nach einem Mauseloch um. Der Kaplan schaute Lasse streng an und gab ihm einen Segen - den Kelch vorsichtshalber weghaltend! :blink:

Link to comment
Share on other sites

lumieredeux

Ganz klasse zum Thema Kindermund ist auch die Story von meinem kleinen Bruder,

der inzwischen 9 Jahre alt ist. Sorry, wenn's den Text jetzt doppelt gibt, aber ich

hab den Kindermundthread erst später gesehen.

 

Johannes war 3 Jahre alt und Weihnachten mit uns in der Christmette. Vor der Messe

hatten wir uns mit Johannes die Krippe vorm Altar angeschaut. Meine Eltern meinten

dann, daß wir uns jetzt auf unsere Plätze setzen müßte, weil die Messe jetzt beginnen

würde. Meine Eltern hatten zu Johannes gesagt, er müsse jetzt stille sein, weil Baby

Jesus jetzt schlafen müsse. Das war für unseren Kleinen völlig logisch und er war auch

bis zur Predigt ruhig. Als sich die Predigt unseres Pfarrers dann aber immer länger hinzog,

hat Johannes dann mit glockenheller Stimmer dem Pfarrer zugerufen:

"Pssst, Baby Jesus will schlafen!"

 

 

Wir sind vor Lachen fast von der Bank gefallen.

Und was lernen wir daraus?

Man muß bei kleinen Kindern so aufpassen, was man sagt, sie kombinieren messerscharf.

 

Liebe Grüße

lumie

Link to comment
Share on other sites

Unsere Jüngste (4 Jahre alt) betreibt gerne Aufwandsminimierung:

 

Nach dem Frühstück mit Marmeladebrot sage ich ihr, dass sie ihr Gesicht waschen soll.

Sie: "Wo?"

Ich: "Im Bad!?"

Sie: "Nein, ich meine, Mund oder Nase?"

Link to comment
Share on other sites

Visitation des Weihbischofs mit festlichem Hochamt. Nach dem Segen zieht der Bischof durch den Mittelgang feierlich aus. Als er gerade auf unserer Höhe ist, kräht der damals gut zweijährige Dominik auf meinem Arm "Da kommt der Nikolaus! (und das in der Nikolaus-Kirche). Dem Bischof ist vor Lachen fast die Mitra vom Kopf gefallen - und Dominik kam in den Genuss einer förmlichen Begrüßung mit Handschlag und eines netten Gespräches mit dem Herrn.

Edited by ThomasBloemer
Link to comment
Share on other sites

Meine Schwester (damals 4) ging mit Mama in die Kirche (sie musste in regelmäßigen Abständen die Kirche reinigen und nahm Klein-Töchterchen mit).

 

Vor der Madonna:

 

Christine: Mama, wer ist das?

Mama: Das ist die heilige Maria. Sie ist auch unsere Himmelmutter.

Christine: War die Himmelmutter nicht mal auch Hausfrau?

Mama: Ja, warum?

Christine: Warum hat sie dann keinen Kochlöffel in der Hand?

 

(Die Madonna war eine Darstellung Maria mit Weltkugel und Szepter).

 

junia

Link to comment
Share on other sites

Im Ferienlager. Wir machen einen Spaziergang und ich hab ein etwa 6jähriges Mädchen an der Hand:

Mädchen: „Simone, warum darf der Pastor nicht heiraten?“ (sie kennt das nicht, weil evangelisch)

Ich (nach einer Antwort ringend): „Mmh, weil der versprochen hat ganz für den lieben Gott da zu sein.“

M: „Aber der liebe Gott war doch auch verheiratet!“

Ich erstaunt: „Wieso?“

M: „Ja der hatte doch die Maria!“

 

Gegen diese Logik konnte ich dann auch nichts mehr einwenden!

Link to comment
Share on other sites

Guest Ketelhohn

Erzbischof Georg hat sich angesagt, mit uns in eher kleiner Gemeinschaft von gut dreißig Personen die Messe zu feiern. Schließlich erscheint er und zieht im purpurnen Ornat mit mehreren Prälaten und Priestern im Gefolge ein. Kaum hat er auf erhöhtem Sitze Platz genommen, ertönt eine laute Stimme. Ich wende meinen Blick in die Richtung: Da steht plötzlich unsere Larissa (damals zweieinhalb) mitten im Gang, mit der ausgestreckten Rechten auf den Bischof deutend, und schreit: »Da’s die Johannes Paul! Da’s die Johannes Paul!«

Edited by Ketelhohn
Link to comment
Share on other sites

Vater liest aus der Zeitung vor, mit welchem Studiengang man am meisten Geld verdienen kann - nach Zahnmedizin kommt unter anderem auch Jura vor.

 

Sohn: Cool. Das mach' ich. Das hat was mit Dinosauriern zu tun, gell?

Link to comment
Share on other sites

Vor einigen Wochen,- unser Pfarrer war zu Besuch bei uns- meine Tochter Isabella (10) plötzlich mitten im Gespräch:

" Mama will auch Pastor werden"

Unser Pfarrer zieht mich sehr fragend an.

Ich: "Ähh, es ist wegen des Fischaufklebers auf unserem Auto. Isabella meinte, den hätten nur Pfarrer auf dem Auto kleben." :ph34r: :unsure:

Link to comment
Share on other sites

Gerade eben im Ministrantenunterricht. Es geht um die Aufgabenverteilung bei unterschiedlicher Ministrantenanzahl.

 

Eine unserer jüngsten (9) ist dran: "Und die zwei machen es dann am Kelch."

 

Die älteren, der "Omi" und ich konnten nicht mehr... :blink:

Link to comment
Share on other sites

Nachdem ich schon den ganzen Tag angekündigt habe,

dass das Kinderzimmer aufgeräumt werden soll,

folgendes "Gespräch":

 

 

"Laut": Räum dein Zimmer auf !

 

"Entrüstet": Papa, siehst du nicht ! , das ich gerade spiele.

 

 

...

Edited by pmn
Link to comment
Share on other sites

Guest Claudia

Susi, 4, hat ihren Bruder versehentlich getreten und soll sich entschudligen.

 

Ihre erste Reaktion: *Ich habe jetzt grade keine Hand frei*.

Link to comment
Share on other sites

Guest Claudia

Susi, 4, kurz vor dem Schlafengehen.

Ich frage: *Was willst Du gern noch machen: Mau-Mau spielen, Mensch ärgere Dich nicht, oder eine Geschichte lesen?*

Susi: *Och, nix mehr, ich habe jetzt Feierabend!*

Link to comment
Share on other sites

Mein Sohn war 5 oder 6 Jahre alt, als er ein Bild betrachtete, auf dem ein Junge gerade herzhaft in ein großes Stück Käse beißt.

"Das darf der aber nicht!"

Ich juble innerlich, mein Kind hat erkannt, dass der Brotbelag nicht ohne Brot gegessen werden soll. Um das gleich pädagogisch zu festigen, sage ich:

"Ja, genau. Was soll er machen?"

"Er muß zuerst beten!"

Link to comment
Share on other sites

Guest Claudia
Mein Sohn war 5 oder 6 Jahre alt, als er ein Bild betrachtete, auf dem ein Junge gerade herzhaft in ein großes Stück Käse beißt.

"Das darf der aber nicht!"

Ich juble innerlich, mein Kind hat erkannt, dass der Brotbelag nicht ohne Brot gegessen werden soll. Um das gleich pädagogisch zu festigen, sage ich:

"Ja, genau. Was soll er machen?"

"Er muß zuerst beten!"

Das finde ich nicht lusitg, das find ich traurig...:blink:

Link to comment
Share on other sites

"Er muß zuerst beten!"

Das finde ich nicht lusitg, das find ich traurig...:P

Naja,... in Anbetracht der Tatsache, daß unsere Claudia verhungern würde... nie mehr Quarkbällchen essen könnte.... wenn sie vorher beten müsste....

finde ich das auch nicht sooo komisch. Obgleich ich mich eines Grinsens nicht erwehren kann :blink:

Link to comment
Share on other sites

Ich juble innerlich, mein Kind hat erkannt, dass der Brotbelag nicht ohne Brot gegessen werden soll.

Wer sagt denn sowas?

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...