Jump to content

Müllkippe


Magdalene
 Share

Recommended Posts

Leute, beschränkt Euch bitte auf die Beantwortung der Frage!

 

Warum die Mädels unbedingt fern der Heimatgemeinde gefirmt werden wollen, ist eine Sache, die sie der eigenen Gemeinde, dem eigenen Bischof gegenüber begründen sollten - Euch geht das gar nichts an. Und ich erwarte, dass Ihr Euch darüber nicht weiter auslasst - wer seid Ihr denn, dass man sich vor Euch rechtfertigen müsste? Literaturempfehlung: Mt. 7,1.

 

:blink:

Lucia

Link to comment
Share on other sites

(Aber wir schweifen ab …) :blink:

 

((Dieser Smiley passt, finde ich, hervorragend zum Thema.))

Link to comment
Share on other sites

(Ich vermute, um Palma zu toppen, dass deine Heimatgemeinde irgendwo in Florida ist?)

(Ich fürchte, da muß ich dich enttäuschen. Die ist in Karlsruhe. Er kam übrigens ausdrücklich, um sein Deutsch zu verbessern - weil sowieso halb Mallorca in deutscher Hand sei...)

Link to comment
Share on other sites

Er kam übrigens ausdrücklich, um sein Deutsch zu verbessern - weil sowieso halb Mallorca in deutscher Hand sei...)

 

halb?

Link to comment
Share on other sites

Leute, beschränkt Euch bitte auf die Beantwortung der Frage!

:blink:

Link to comment
Share on other sites

Guest Ketelhohn

Lucimaus, was ihr von meinen Beiträgen sonstwohin kopiert, ist euer Bier. Unser männliches Geplauder kann meinetwegen bleiben, wo ihr’s hingeschoben habt, aber meine ursprüngliche Antwort war völlig sachgerecht und gehört hierher:

 

»Ich empfehle eher, den jungen Damen die Hammelbeine langzuziehen (sofern sie keine echten geistlichen Gründe für ihr Anliegen haben).«

 

entschärft. Lucia

Edited by Lucia Hünermann
Link to comment
Share on other sites

Guest Ketelhohn

»Und ich erwarte, daß Ihr Euch darüber nicht weiter auslaßt - wer seid Ihr denn, daß man sich vor Euch rechtfertigen müßte?« (Lucia)

 

Lucia, krieg dich bitte wieder ein und mach halblang. Es gibt Fragen, die beantwortet man besser mit einer Warnung. Wenn dein Jüngster dich fragt, wo Papa den Schlüssel vom Schrank mit den Jagdgewehren versteckt hat, wirst ihm wohl auch nicht brühwarm erzählen, was er wissen möchte.

Edited by Ketelhohn
Link to comment
Share on other sites

Wenn dein Jüngster dich fragt, wo Papa den Schlüssel vom Schrank mit den Jagdgewehren versteckt hat, wirst ihm wohl auch nicht brühwarm erzählen, was er wissen möchte.

Doch. Ich werd' ihm auf die Nase binden, dass weder ein solcher Schrank, noch ein Schlüssel dazu existiert; und die einzig funktionierende Waffe im Haus seine Wasserpistole ist. Die Regeln für den Umgang mit dieser Waffe kann ich allerdings als hinreichend bekannt voraussetzen.

Link to comment
Share on other sites

Ihr zwei beiden schweift ja ganz schön vom Thema ab :blink::blink:

jetztichauchmalwasdazusag :P

Link to comment
Share on other sites

(sofern sie keine echten geistlichen Gründe für ihr Anliegen haben).«

Robert,

geh' doch einfach mal davon aus, dass die echten Gründe vorliegen. Wenn es keinen Grund gäbe, zu fragen, würde man auch sicherlich nicht fragen.

 

:blink:nerv! :blink:

 

Ansonsten: Ellen hat Recht - die ganzen off-topics fliegen morgen raus.

 

Lucia

Edited by Lucia Hünermann
Link to comment
Share on other sites

Guest Ketelhohn

»Robert, geh' doch einfach mal davon aus, daß die echten Gründe vorliegen.« (Lucia)

 

Nein, bei zwei neunzehnjährigen Mädchen, die selber keinerlei kirchliche Anlaufstelle auf Mallorca kennen, gehen ich erst mal davon aus, daß die – günstigstenfalls – irgendwo ein Bild vom Bischof gesehen haben und ihn süß fanden – »kicher! kicher!«

Link to comment
Share on other sites

Nein, bei zwei neunzehnjährigen Mädchen, die selber keinerlei kirchliche Anlaufstelle auf Mallorca kennen, gehen ich erst mal davon aus, daß die – günstigstenfalls – irgendwo ein Bild vom Bischof gesehen haben und ihn süß fanden – »kicher! kicher!«

Das halte ich auch für wahrscheinlich, Robert; es ist sehr wohl ein Grund zur Nachfrage, nicht aber zur Unterstellung. Etwas, was Du vermutest, kann zutreffen, muss es aber nicht. Es einfach vorauszusetzen und als Grundlage für weitere Gedanken zu machen, erzeugt Ärger und Blockaden - selbst dann, wenn es zutrifft.

Link to comment
Share on other sites

»Robert, geh' doch einfach mal davon aus, daß die echten Gründe vorliegen.« (Lucia)

 

Nein, bei zwei neunzehnjährigen Mädchen, die selber keinerlei kirchliche Anlaufstelle auf Mallorca kennen, gehen ich erst mal davon aus, daß die – günstigstenfalls – irgendwo ein Bild vom Bischof gesehen haben und ihn süß fanden – »kicher! kicher!«

Robert,

Mädels mit neunzehn müssen nicht so unreif sein, wie Du's in dem Alter vielleicht warst.

 

Und da ist der Bischof: bisbe_palau03.jpg

erklär' mir doch mal bitte, was an dem "süß" sein soll??? Ich glaub', Du brauchst 'ne neue Brille. :blink:

 

Mit ein wenig Nachdenken könntest Du ja vielleicht auch auf die Idee kommen, dass die mallorquinische Tante die Firmpatin der beiden werden soll, und in ihrer Mobilität deutlich eingeschränkter, als die beiden Mädels. Aber so weit reicht Deine Phantasie ja nicht, und Dein Vertrauen in die Menschheit schon gar nicht.

 

grrrr.

Lucia.

Edited by Lucia Hünermann
Link to comment
Share on other sites

Vorschlag:

 

Zu jedem neu eröffneten Thread wird in den Katakomben ein Parallelthread eröffnet, in dem man darüber spekulieren kann, was wohl die Hintergründe dieses Threads sein mögen und welche Relevanz das Thema grundsätzlich hat.

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...