Jump to content

Was bedeutet es, daß F&A im


Edith
 Share

Recommended Posts

hat das irgendwelche Konsequenzen?

 

Will sagen, haben wir jetzt zwei Foren für Katholiken, und zwei für alle?

 

Ich frage, weil mein Priesterthread in die Arena verlegt wurde....obwohl die Fragestellung klar auf die Katholische "Zielgruppe" ging... und ich dachte, die F&A sind jetzt ein "kath. Bereich"....

 

habe ich was verpasst?

Link to comment
Share on other sites

F & A ist genauso definiert wie immer. Die neue Struktur im Forum haben wir nur der Tatsache zu verdanken daß Thomas Bloemer immer gleich weint weil Alle so infam zu ihm sind.

Grundsätzlich was die Mehrzahl gegen die Veränderung weil sie nur verwirrt.

Übrigens wird zum Ausgleich diskutiert auch Ungläubige in die GG zu lassen weil dort 80 % der Themen ohnehin keine Glaubensgespräche sind.

 

Gruß Frank

Link to comment
Share on other sites

Ich frage, weil mein Priesterthread in die Arena verlegt wurde....obwohl die Fragestellung klar auf die Katholische "Zielgruppe" ging...

Hallo Edith,

 

falls du den Thread >Gehorsamsversprechen< meinst, dort konnte man nicht erkennen, dass du nur Stellungnahmen von Katholiken lesen wolltest.

 

Gehorsamsversprechen

 

Gruß

lara

Link to comment
Share on other sites

Es sind alle in F&A zugelassen ,unter der Vorraussetzung, dass sie sich korrekt zu den gestellten Fragen oder Themen verhalten.

Für hitzige Diskussionen haben wir andere Bereiche :blink:

Also denkt dran, immer schön brav bleiben, sonst schlagen wir erbarmungslos mit der Löschtaste zu :unsure::blink:

Link to comment
Share on other sites

Hallo Edith,

 

falls du den Thread >Gehorsamsversprechen< meinst, dort konnte man nicht erkennen, dass du nur Stellungnahmen von Katholiken lesen wolltest.

 

Gehorsamsversprechen

 

Gruß

lara

wer sonst sollte sich dazu kompetent äußern können.... ?

Link to comment
Share on other sites

Übrigens wird zum Ausgleich diskutiert auch Ungläubige in die GG zu lassen weil dort 80 % der Themen ohnehin keine Glaubensgespräche sind.

 

Gruß Frank

Um Gottes Willen!

 

Lasst uns doch wenigstens EINEN Bereich, wo man mal katholisch etwas besprechen kann, BITTEE!!!

Sonst emigiere ich zu den (ansonsten stinklangweiligen) kath.net-lern......

Link to comment
Share on other sites

Gerne, aber Du wirst zugeben daß Einige dort die Exklusivität auch mißbrauchen. Und daß ein erheblicher Anteil dort mit Glaubensgesprächen nun wirklich nichts zu tun hat. Nicht zuletzt deshalb ist es ja eben nicht so stinklangweilig wie dem von Dir genannten Möchtegernforum.

Link to comment
Share on other sites

Guest Franziskus

Das ist technische Frage - gehört in Katakombe.

 

Darfst du hier halt nicht sagen, was contra Kirche ist. Und nicht schreiben, du denken, Jesus eine *******.

 

Gruss,

Franziskus

Link to comment
Share on other sites

Gerne, aber Du wirst zugeben daß Einige dort die Exklusivität auch mißbrauchen. Und daß ein erheblicher Anteil dort mit Glaubensgesprächen nun wirklich nichts zu tun hat. Nicht zuletzt deshalb ist es ja eben nicht so stinklangweilig wie dem von Dir genannten Möchtegernforum.

meintwegen NENNT es anders. aber lasst einen Bereich für catholics only.

sonst sehe ich nicht, warum das noch KATH.de heißen soll......

Link to comment
Share on other sites

Ja, lassen wir doch. Aber am meisten schreibst Du doch ohnehin in den anderen Sektoren.

Link to comment
Share on other sites

Ja, lassen wir doch. Aber am meisten schreibst Du doch ohnehin in den anderen Sektoren.

ok... gut.

Musst aber schon mir überlassen, wann ich eine Frage in der katholische Welt stelle, und wann ich mich der Meinung von A&As aussetze.

 

Da ich in einer intakten kath. Umgebung lebe, mangelt es mir da nicht an persönlichen Austausch. :unsure:

Link to comment
Share on other sites

Das die GG auch für Nichtkatholiken zugelassen werden, ist ein unsubstantiiertes Gerücht, welches in die Welt gesetzt wurde, um einige Katholiken zu beunruhigen. :ph34r:

 

Die Aufteilung in einen katholischen und einen weltanschaulichen Bereich geht auf eine Anregung u. a. von mir (!) zurück. Es hatten sich viele Katholiken darüber beschwert, dass der "katholische" Charakter des Forums verloren geht (wobei: man bedenke die Bedeutung des Wortes 'katholisch').

 

Hauptargumnt aber war, dass Neulinge, wenn sie ins Forum kommen, durchaus irritiert sein können, wenn sie erst in F&A kommen und dann als nächstes sehen, dass in der Arena harte weltanschauliche Auseinandersetzungen mit A&A laufen. Die Arena ist ein Bereich, in dem es nicht "rein katholisch" zugeht. Also kann man durch die Reihenfolge den katholischen Charakter dieses Forums betonen, und da ich hier Gast bin, finde ich, geht das auch von mir aus in Ordnung.

 

Die Gladiatoren-Arena allerdings trägt ihren Namen mit Recht - da wird nicht nur mit Wattebäuschchen geschmissen. Und da wird man sich auch - Gast hin oder her - energisch zur Wehr setzen (das gilt für beide Seiten).

 

Und die Katakombe gehört "natürlich" ganz nach unten.

Link to comment
Share on other sites

(wobei: man bedenke die Bedeutung des Wortes 'katholisch').

sorry... bei aller Ethymologie..... in Ehren...

(allumfassend etc pp...)

 

aber katholisch ist, wer sich zum Glauben der Katholischen Kirche bekennt.

Punkt.

Link to comment
Share on other sites

Musst aber schon mir überlassen, wann ich eine Frage in der katholische Welt stelle, und wann ich mich der Meinung von A&As aussetze.

Konkretes Beispiel aus den GG. Th. Blömer eröffnet einen Thread in dem er die Frage stellt ob es für Katholiken zu verantworten ist in der Arena zu posten. Das ist kein Glaubensgespräch sondern eine Frechheit. Und was daraus wurde kann man nachlesen.

 

Immerhin sind wir hier in einem Forum. Und das sich Mitglieder vor anderen Mitgliedern abschotten ist nicht von vornherein verständlich wenn dort Leute unterwegs sind die den katholischen Glauben eher in Verruf bringen als alles Andere.

 

 

Insofern, das geht jetzt an Volker, solltest Du besser verschweigen wenn Du mit der neuen Struktur etwas zu tun hast.

 

 

Gruß Frank

Link to comment
Share on other sites

Insofern, das geht jetzt an Volker, solltest Du besser verschweigen wenn Du mit der neuen Struktur etwas zu tun hast.

Zu tun nicht, ich habe es nur vorgeschlagen.

Link to comment
Share on other sites

Guest Juergen
Die Arena ist ein Bereich, in dem es nicht "rein katholisch" zugeht.

"Nicht rein katholisch" ist eine schöne Verklausulierung dessen, was und wie dort diskutiert wird. Man kommt sich da vor wie in einer antiken "Arena"; bleibt nur noch die Frage, wer die Löwen und wer die Opfer sind :ph34r:

Link to comment
Share on other sites

Für einen Atheisten ist Denken Glückssache, Volker,

 

Ein Trinitarier glaubt, dass eine Jungfrau die Mutter eines Sohnes ist, der sie erschaffen hat. (Sir Francis Bacon)

 

Was für ein geistig beschränkter Mensch dieser Bacon ist!

 

 

 

Gruß

josef

Link to comment
Share on other sites

Übrigens wird zum Ausgleich diskutiert auch Ungläubige in die GG zu lassen weil dort 80 % der Themen ohnehin keine Glaubensgespräche sind.

 

Ähm, Frank,

 

das diskutierst zur Zeit eigentlich nur du.

 

Dennoch würde mich mal interessieren, was für dich »Glaubensgespräche« sind. Wie du auf die achtzig Prozent kommst, ist mir nicht klar.

Link to comment
Share on other sites

Für einen Atheisten ist Denken Glückssache, Volker,

Damit sind die Atheisten doch gar nicht schlecht bedient, josef.

 

Ich kenne Gläubige, die mit dem Denken noch niemals Glück hatten.

Link to comment
Share on other sites

Guest Juergen
Ich kenne Gläubige, die mit dem Denken noch niemals Glück hatten.

Glück brauchen die Gläubigen auch nicht. Die haben auch ohne Glück Erfolg.

Link to comment
Share on other sites

F & A ist genauso definiert wie immer. Die neue Struktur im Forum haben wir nur der Tatsache zu verdanken daß Thomas Bloemer immer gleich weint weil Alle so infam zu ihm sind.

Das ist infam! cry.gif

Link to comment
Share on other sites

Ich kenne Gläubige, die mit dem Denken noch niemals Glück hatten.

Glück brauchen die Gläubigen auch nicht. Die haben auch ohne Glück Erfolg.

Insbesondere bei denen, die sich mit dem Denken schwertun.

Link to comment
Share on other sites

Ich kenne Gläubige, die mit dem Denken noch niemals Glück hatten.

Glück brauchen die Gläubigen auch nicht. Die haben auch ohne Glück Erfolg.

Insbesondere bei denen, die sich mit dem Denken schwertun.

iss ja gut, Ihr beiden.

 

Ich denke, ich wünsche Euch Glück und Erfolg.

 

:unsure:

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...