Jump to content

Maria in der Bibel und in der römisch-katholischen Kirche


Unentschlossener
 Share

Recommended Posts

Unentschlossener

Vor kurzem bin ich auf folgende Seite gestoßen:

http://www.betanien.de/Material/katholisch...nterschiede.htm

Darin werden die biblischen Aussagen über Maria und die katholische Lehre gegenübergestellt-mit dem Resultat, dass die Marien"anbetung" unbiblisch sei.

Bitte seid so lieb und gebt mir kath. Argumente gegen diese Aussagen!

Danke!

Link to comment
Share on other sites

Da gibts keine Argumente gegen! Die  MarienANBETUNG ist weder biblisch, noch katholisch. Die Katholiken verehren Maria, Anbetung kommt allein Gott zu!

Link to comment
Share on other sites

Unentschlossener

Ja, aber worin besteht denn konkret der Unterschied zwischen Anbetung (Gott) und Verehrung (Maria,Heilige)?

Ausserdem war das z.B. nicht die gewünschte Antwort auf meine Frage!

Gottes Segen euch allen!

Link to comment
Share on other sites

Hallo U.,

 

wenn Du die angegebenen Bibelstellen nachliest, wirst du selbst feststellen, dass an der Argumentation nicht allzu viel dran ist.

 

Beispiel:

 

Psalm 51,5 bezieht der Website-Autor auf Maria. Wie kommt er dazu?

Römer 5,12 trifft deswegen nicht auf Maria zu, weil ja nach gleicher Argumentation auch Christus gesündigt haben müsste - auch er starb.

 

Maria ist nicht aus eigenem Verdienst ohne Sünde geblieben, sondern aufgrund einer Bevorzugung Gottes.

 

Ach ja, dass Maria nicht die Mutter Gottes (Punkt 4) gewesen sein soll, ist eindeutig häretisch, d.h. in diesem Fall jenseits des Christentums. Das klingt nämlich so, als ob Jesus erst irgendwann nach seiner Geburt Gott gewesen sei.

Und dass Maria weitere Kinder gehabt haben soll, steht nicht im Evangelium (siehe anderen Thread in den Glaubensgesprächen).

 

Paz y bien,

Ralf

 

P.S.: Du wirst, wenn Du die Suchfunktion benutzt, sicher weitere Threads zu diesem Thema finden.

Link to comment
Share on other sites

Die Behauptung auf der "Betanien"-Seite, daß Maria nach katholischem Glauben Miterlöserin sei, ist falsch. Mit der Suchfunktion gibt's dazu auch eine ganze Menge.

Link to comment
Share on other sites

Da gibt es noch ein weiteres Thema von Dir:

 

Papst Eröffnet von Unentschlossener 5.12.2002

 

Offensichtlich bist Du an einem Austausch nicht interessiert, denn in keinem Deiner Threads hast Du je geantwortet. Wenn Du nicht provozieren willst, sondern wirklich an Antworten interessiert bist, fände ich es nett, wenn Du Dich noch mal meldest.

 

Gruß,

Lucia

 

P.S.: die Sperrung vom Thread wird auf mehrfachen Wunsch wieder aufgehoben.

 

(Geändert von Lichtlein um 12:50 - 9.März.2003)

Link to comment
Share on other sites

An dieser Stelle weise ich gerne für alle, die Fragen aus freikirchlicher Sicht haben, auf das – mittlerweile leider wohl vergriffene – Buch »Christ und Katholik« von Alain Schreck, 1992,  aus dem Viertürme-Verlag in  Münsterschwarzach hin.

 

Einige Auszüge finden sich auf dieser Website (Über den Rest der Seite kann ich keine Aussage machen, bzw. Gewähr geben.) – http://www.mariapolis.de

 

(Geändert von Echo Romeo um 10:29 - 10.März.2003)

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...