Jump to content

Religous - Parks


Erich
 Share

Recommended Posts

Zur Diskussion:

 

Die Vereinigten Staaten sind uns im reli-touristischen Unternehmertum ein gutes Stück voraus. Die meisten Karteileichen der besteuernden Kirchen sind unter keinen Umständen dazu zu bewegen, zum Kirchentag, zu einem Wochenende Volkshochschule oder zu einer Buswallfahrt an die lokalen Wallfahrtsorte zu gehen. Eine Fahrt zum jährlichen Jugendlichentreffen in Taize ist einer leidenschaftlichen Minderheit vorbehalten.

 

In den Vereinigten Staaten weiß man das Glaubensfeuer in großen evangelischen Freizeitparks besser anzufachen.

 

Das alte Europa lernt jedoch stetig von dieser missionarischen Herangehensweise. Es wird, und sei es von unchristlicher Seite aus, an der Entwicklung der spirituellen Unterhaltungsindustrie gearbeitet.

 

Das 'Maharishi Veda Land' soll irgendwo auf einem zugigen holländischen Polder ein Unterhaltungspark werden, wo neben dem Intellekt und den Gefühlen auch die "tiefsten Ebenen des menschlichen Geistes" angesprochen werden sollen. "Maharishi Veda Land GmbH erarbeitet dazu viele neue Attraktionen, bei denen magische Illusionstechnik mit high-tech Unterhaltungstechnologie kombiniert wird."

Link to comment
Share on other sites

Das 'Maharishi Veda Land' soll irgendwo auf einem zugigen holländischen Polder ein Unterhaltungspark werden

 

Vielleicht sollte jemand den Polder wieder dem Blanken Hans anheimgeben.

 

sturmflut.jpg

Edited by Echo Romeo
Link to comment
Share on other sites

Zur Diskussion:

 

Die Vereinigten Staaten sind uns im reli-touristischen Unternehmertum ein gutes Stück voraus.."

Sagen wir so:

was wir brauchen, sind Möglichkeiten, Gott zu erleben.....

für Anfänger und für Fortgeschrittene.

 

Frag mal einen Ortspfarrer danach, daß Du Gott begegnen möchtest...... wie das geht.

Du wirst verblüfftest Schweigen... oder Herumgestammel ernten.

Link to comment
Share on other sites

lumieredeux

Ich frage mich ja nun allen Ernstens, ob dieser Blödsinn aus den USA jetzt der letzte Schrei ist

oder mich eher zu einem Verzweiflungsschrei animieren soll. Ich bin kurz dafür mich fürs

Letztere zu entscheiden.

 

"Trutz blanke Hans" sollte der Polder bestehen bleiben, aber die Holländer sollten ihn

für was Sinvolles nutzen. Auf dem Nachbarpolder "Flevoland" gibt es ja schon einen

"Kijk, speel und doe- Park". Das sollte reichen.

 

Liebe Grüße

lumie

Link to comment
Share on other sites

Frag mal einen Ortspfarrer danach, daß Du Gott begegnen möchtest...... wie das geht.

Du wirst verblüfftest Schweigen... oder Herumgestammel ernten.

Wobei diese Antworten gar nicht so falsch wären, oder wo kann man "Gott begegnen" buchen?

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...