Jump to content

Der heilige Pilatus


Einsteinchen
 Share

Recommended Posts

Einsteinchen

Ich kann mich noch an meinen Religionsunterricht erinnern, da wurde gesagt, daß Pontius Pilatus von irgend einer östlichen Kirche heilig gesprochen wurde, weil er keine Schuld an Jesus gefunden hat und ihn freigeben wollte. Welche Kirche ist es?

Und 2. Frage: Da gab es einen Film über Pilatus (eine Pilatus-Legende), wo sich zum Schluß Pilatus für Jesus töten ließ. Hat den Film jemand gesehen?

Link to comment
Share on other sites

Guest Juergen
Ich kann mich noch an meinen Religionsunterricht erinnern, da wurde gesagt, daß Pontius Pilatus von irgend einer östlichen Kirche heilig gesprochen wurde, weil er keine Schuld an Jesus gefunden hat und ihn freigeben wollte. Welche Kirche ist es?

Und 2. Frage: Da gab es einen Film über Pilatus (eine Pilatus-Legende), wo sich zum Schluß Pilatus für Jesus töten ließ. Hat den Film jemand gesehen?

ad 1.

Die Kopten.

Gedenktag des "Hl. Maryteres" Pilatus ist dort der 19. Juni

 

ad 2.

Nein.

Edited by Lucia Hünermann
Link to comment
Share on other sites

Einsteinchen

Was sagt den die katholische Kirche dazu? Ich habe gelernt, Pilatus sei ein Zyniker ("Was ist Wahrheit")

Link to comment
Share on other sites

Einsteinchen
Ich habe gelernt, Pilatus sei ein Zyniker ("Was ist Wahrheit")

Was ist an der Frage zynisch?

Jesus hat gesagt, ich bin die Wahrheit.

Und Pilatus sagte darauf : Was ist schon Wahrheit? Die Wahrheit ist subjektiv und keiner kennt die Wahrheit. Pilatus lehnt nach dieser Ansicht eine wie immer geartete Wahrheit ab.

Edited by Lucia Hünermann
Link to comment
Share on other sites

Guest Corinna
Ich habe gelernt, Pilatus sei ein Zyniker ("Was ist Wahrheit")

Was ist an der Frage zynisch?

Jesus hat gesagt, ich bin die Wahrheit.

Und Pilatus sagte darauf : Was ist schon Wahrheit? Die Wahrheit ist subjektiv und keiner kennt die Wahrheit. Pilatus lehnt nach dieser Ansicht eine wie immer geartete Wahrheit ab.

Du hast mir immer noch nicht erklärt, was daran zynisch ist.

Edited by Lucia Hünermann
Link to comment
Share on other sites

Einsteinchen

Vieleicht verstehe ich dann das Wort "zynisch" falsch.

Link to comment
Share on other sites

Jesus hat gesagt, ich bin die Wahrheit.

Und Pilatus sagte darauf : Was ist schon Wahrheit?

Zwischen den zwei verschiedenen Fragen: "Was ist Wahrheit" und "Was ist schon Wahrheit"

liegt der Unterschied wohl nicht nur im Wörtchen "schon",

sondern auch ein Himmelweiter Unterschied !

Link to comment
Share on other sites

Vieleicht verstehe ich dann das Wort "zynisch" falsch.

Möglicherweise. Bei mir in der Schule hängt ein Plakat darauf steht: Ein Zyniker ist ein Mensch der von allem den Preis aber von nichts den Wert kennt"

Link to comment
Share on other sites

Ich kann mir schon vorstellen, daß Pilatus wirklich nicht verstand, was "Wahrheit" an sich (=die Wahrheit) sein soll.

Solche Menschen gibt es heute auch. Die sind nicht alle Zyniker....

die kennen Ihre Wahrheit, meine Wahrheit, etc... aber daß es "die Wahrheit" geben soll, verstehen sie nicht.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Einsteinchen,

 

Einsteinchen:

Jesus hat gesagt, ich bin die Wahrheit.

Und Pilatus sagte darauf : Was ist schon Wahrheit? Die Wahrheit ist subjektiv und keiner kennt die Wahrheit. Pilatus lehnt nach dieser Ansicht eine wie immer geartete Wahrheit ab.

 

 

Schalom:

Ich habe das Gespräch zwischen Pilatus und Jesus anders als du in Erinnerung:

 

· joh.18,37] a Da fragte ihn Pilatus: So bist du dennoch ein König? Jesus antwortete: Du sagst es, ich bin ein König. Ich bin dazu geboren und in die Welt gekommen, daß ich die Wahrheit bezeugen soll. b Wer aus der Wahrheit ist, der hört meine Stimme.

 

· joh.18,38] Spricht Pilatus zu ihm: Was ist Wahrheit? Und als er das gesagt hatte, ging er wieder hinaus zu den Juden und spricht zu ihnen: Ich finde keine Schuld an ihm.

 

· joh.18,39] Es besteht aber eine Sitte bei euch, daß ich euch einen zum Passafest losgebe; wollt ihr nun, daß ich euch den König der Juden losgebe?

· joh.18,40] Da schrieen sie alle wiederum und sprachen: Nicht diesen, sondern Barabbas! Barabbas aber war ein Mörder.

 

Was du schreibst:

 

"Und Pilatus sagte darauf : Was ist schon Wahrheit? Die Wahrheit ist subjektiv und keiner kennt die Wahrheit. "

 

steht so nicht im Evangelium

 

und deshalb halte ich deine Deutung für unbelegt:

"Pilatus lehnt nach dieser Ansicht eine wie immer geartete Wahrheit ab."

 

 

Schalom:

Pilatus könnte auch erkannt haben, was Wahrheit ist, versucht dann auch Jesu Leben zu retten (Joh 18,38 "ich finde keine Schuld an ihm"), aber resigniert rasch, weil er nicht der Mensch ist, der den Mut hat, konsequent gemäss der erkannten Wahrheit zu handeln.

Link to comment
Share on other sites

Da wird ein alter Thread mal wieder ans Tageslicht gezerrt. In der heutigen Lesung war ich erstaunt, als ich in der Apostegeschichte etwas über Pilatus und sein Verhalten fand. Ich dachte immer, die Exculpierung der Pilatus sei typisch "Johannes".

 

 

Apg 3

 

13 Der Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs, der Gott unserer Väter, hat seinen Knecht Jesus verherrlicht, den ihr verraten und vor Pilatus verleugnet habt, obwohl dieser entschieden hatte, ihn freizulassen.

14 Ihr aber habt den Heiligen und Gerechten verleugnet und die Freilassung eines Mörders gefordert.

Link to comment
Share on other sites

weil er keine Schuld an Jesus gefunden hat und ihn freigeben wollte.

Das ist ja fast so, wie in der Reliquienkultzeit die Lanze,

mit der Jesus angeblich durchbohrt wurde,

als "Heilige Lanze" verehrt wurde.

 

Wenn jemand gesagt hätte, Pilatus hätte sich noch kurz vor seinem Tode bekehrt, dann würde ich eine Heiligensprechung verstehen. Sonst nicht.

Link to comment
Share on other sites

matze1980
weil er keine Schuld an Jesus gefunden hat und ihn freigeben wollte.

Das ist ja fast so, wie in der Reliquienkultzeit die Lanze,

mit der Jesus angeblich durchbohrt wurde,

als "Heilige Lanze" verehrt wurde.

 

Wenn jemand gesagt hätte, Pilatus hätte sich noch kurz vor seinem Tode bekehrt, dann würde ich eine Heiligensprechung verstehen. Sonst nicht.

Soweit ich weiß, ist das doch genau die Argumentation der Kopten, oder nicht?

 

Also daß er sich am Ende zu Jesus bekehrt hat.

Link to comment
Share on other sites

Mariamante
Ich habe gelernt, Pilatus sei ein Zyniker ("Was ist Wahrheit")

Was ist an der Frage zynisch?

Pontius Pilatus hatte erkannt, dass Jesus unschuldig war (" Ich finde keine Schuld an diesem Menschen") - er wusch sich sogar die Hände- aber verurteilte Jesus "sicherheitshalber" mal zur Geisselung. Wenn ich mir dieses Verhalten ansehe ( zu sagen er findet keine schuld und verurteilt gleichzeitig zur Geisselunbg) dann könnte man ein solches Verhalten schon als zynisch ansehen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Romulus,

 

schau mal hier drauf. Da findest Du alles, was man über Pilatus weiss....

 

Liebe Grüsse. Astrid

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...