Jump to content

Hilfe für ein Fachreferat


TaBo
 Share

Recommended Posts

hallo,

 

ich habe ein kleines problem. ich solle einen vortrag in religion vorbereiten, der sich mit der thematik totgeburten beschäftigt. hierzu benötige ich informationen, wie nach meinung der kirche die föten behandelt werden sollen (beerdigung, aussegnung, verbrennung usw??) und ab wann sieht die kirche leben an und wie ist allgemein die ansicht der kirche zu dieser thematik.

für informationen und hilfen wäre ich sehr dankbar.

 

mit freundlichen grüßen

TaBo

Link to comment
Share on other sites

Liebe/r TaBo,

erst mal herzlich willkommen im Forum. Im Folgenden ein paar Links, die Dir vielleicht weiterhelfen. Zur Position der kath. Kirche: Ein lebender Mensch entsteht im Augenblick der Verschmelzung von weiblicher Eizelle und männlicher Samenzelle; eine kontinuierliche Weitergabe des Lebens.

 

http://www.initiative-regenbogen.de/beerdigung.htm

 

http://www.veid.de/Leseecke/Berichte/Fruht...il_fruhtod.html

Hieraus:

Hingewiesen werden soll in hier auch auf die Möglichkeit im Raum der katholischen Kirche, ein zumindest kirchliches offizielles Dokument zu bekommen, das die Existenz und auch den Namen des Kindes festhält und öffentlich würdigt. Ein Eintrag ins Sterbebuch der Pfarrei [beim jeweiligen Jahrgang des Sterbefalls als “Eintrag ohne laufende Nummer”] ist hier ohne Schwierigkeit  - auch noch viel später - möglich: Er kann Grundlage eines offiziellen Auszugs aus dem Sterbebuch sein, der vom Pfarrer mit Siegel und Unterschrift beglaubigt werden kann. (Information v. Msrg. Ludwig Röhrl, Matrikelamt München)

 

http://mitglied.lycos.de/FamilieMager/hintergrund.htm

(evangelische kirchliche Bestattung) - dieser Link stammt von der folgenden Site: Muschel

 

http://www.gemeinde2000online.de/seite41k.htm

 

Noch was evangelisches; mit Tauf-Beerdigung (Schweiz)

http://www.catmedien.ch/content/aktuell/20...dertod4501.html

 

Hier die HP einer Selbsthilfeorganisation verwasiter Eltern - mit Diskussionsforum. Vielleicht findest Du da auch hilfreiches: http://www.maximilianprojekt.de/

 

Informationen erhältst Du vielleicht auch an den theologischen Fakultäten - ich habe irgendwann einmal einen Hinweis zu einem Vortrag von Prof. Mieth, Uni Tübingen, gesehen, der auch mit dem Themenkomplex zu tun hatte.

 

Liebe Grüße,

Lucia

Link to comment
Share on other sites

Aus dem Katechismus der kath Kirche:

 

 

1261 Was die ohne Taufe verstorbenen Kinder betrifft, kann die Kirche sie nur der Barmherzigkeit Gottes anvertrauen, wie sie dies im entsprechenden Begräbnisritus tut. Das große Erbarmen Gottes, der will, daß alle Menschengerettet werden', und die zärtliche Liebe Jesu zu den Kindern, die ihn sagen läßt: „Laßt die Kinder zu mir kommen; hindert sie nicht daran!" (Mk 10, "l 4), berechtigen uns zu der Hoffnung, daß es für die ohne Taufe gestorbenen Kinder einen Heilsweg gibt. Die Kirche bittet die Eltern eindringlich, die Kinder nicht daran zu hindern, durch das Geschenk der heiligen Taufe zu Christus zu kommen.

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...