Jump to content

Langsam reicht es


Stefan
 Share

Recommended Posts

In den Glaubensgesprächen schwingt sich der Schlumpf jetzt auch noch zum Fachmann in Ehefragen auf. So lustig er auch sein mag, irgendwo hat der Spass ein Ende. Müssen sich hier wirklich erwachsene Menschen (und ich meine hier die Klientel der Glaubensgespräche) von einem unerfahrenen Teenie, der nichtmal eine Pizza aufwärmen kann, über die Ehe aufklären lassen?

Link to comment
Share on other sites

Hi Stefan,

 

die Sache hat auch Vorteile. Da in den Glaubensgesprächen nicht gesagt werden darf: "Du bist doch sackdämlich", kann ich jetzt zu einem Diskussionspartner (nicht zum Schlumpf, mit dem diskutiere ich nicht, da mache ich höchstens mal eine passende Bemerkung) sagen: "Das habe ich vom Schlumpf auch schon gehört". Das ist zwar die gleiche Beleidigung, aber die darf ich sagen :blink:

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa

ca 20 - er war ja grade beim bund und soweit er aus seinem leben erzählt hat, geschah dies direkt nach der schule.....

 

unser lieber robert würde ihn, auf seine bekannt charmante art, wohl als rotzlöffel bezeichnen :blink:

Link to comment
Share on other sites

Ich fürchte bei Schlumpf ist Hopfen und Malz verloren. Da hilft glaube ich nur noch beten. Trotzdem sollten wir nicht richten, wer weiß warum er so ist wie er ist.

Link to comment
Share on other sites

*schmunzel*...

 

Bleze

Link to comment
Share on other sites

<<unser lieber robert würde ihn, auf seine bekannt charmante art, wohl als rotzlöffel bezeichnen >>

 

nein, würde er nicht. nach meiner erinnerung hat er ihn als guten oder glaubensstarken katholiken geoutet.

 

in meiner charmanten art habe ich es als "wie der herr, so's gescherr" bezeichnet.

 

gruss helmut

Link to comment
Share on other sites

Müssen sich hier wirklich erwachsene Menschen (und ich meine hier die Klientel der Glaubensgespräche) von einem unerfahrenen Teenie, der nichtmal eine Pizza aufwärmen kann, über die Ehe aufklären lassen?

Stefan, diese Sorge solltest Du uns - der "Klientel" :blink: der Glaubensgespräche überlassen; wir sind erwachsen genug, unseren eigenen Weg zu finden, mit ihm umzugehen. Wie wär's mal mit [iGNORE]Smurf[/iGNORE] für Dich??? Es ist schließlich auch nicht nötig, dass Du ihm für jede Dummität virtuell eine "überbrätst".

 

Lucia

Link to comment
Share on other sites

Guest Juergen
In den Glaubensgesprächen schwingt sich der Schlumpf jetzt auch noch zum Fachmann in Ehefragen auf. So lustig er auch sein mag, irgendwo hat der Spass ein Ende. Müssen sich hier wirklich erwachsene Menschen (und ich meine hier die Klientel der Glaubensgespräche) von einem unerfahrenen Teenie, der nichtmal eine Pizza aufwärmen kann, über die Ehe aufklären lassen?

Vielleicht hat er einfach etwas zu lange in der Sonne gelegen

 

smurf1.gif

Link to comment
Share on other sites

Ach Stefan,

 

jeder darf hier doch sagen was er meint- ob er nun kompetent ist oder nicht.

Sonst müßte ich ja hier auch den Mund halten- mir wurde die Kompetenz von von eingigen ja auch schon abgesprochen und ich kann einfach " das Maul nicht halten" :P:blink:

@Edith- ich meinte jetzt nicht dich- ich habe nur dein Zitat geklaut :blink:

Link to comment
Share on other sites

Ach Stefan,

 

jeder darf hier doch sagen was er meint- ob er nun kompetent ist oder nicht.

Sonst müßte ich ja hier auch den Mund halten- mir wurde die Kompetenz von von eingigen ja auch schon abgesprochen und ich kann einfach " das Maul nicht halten" :P:blink:

@Edith- ich meinte jetzt nicht dich- ich habe nur dein Zitat geklaut :blink:

So sehe ich das auch. Denn die Grenze zur Zensur ist fließend.

 

Wenn mich der Inhalt (oder die Farbe oder was auch immer) eines Schreibers nicht interessiert, lese ich darüber hinweg.

 

Mit der Zeit läuft das bei bestimmten Namen ganz unbewußt ab - drüberscrollen und fertig. Wo ist das Problem?

 

Und: Don't feed the Trolls.

Link to comment
Share on other sites

@Edith- ich meinte jetzt nicht dich- ich habe nur dein Zitat geklaut :blink:

*grins* das würde ich auch weeeiiit von mir weisen ! :P

Link to comment
Share on other sites

Müssen sich hier wirklich erwachsene Menschen (und ich meine hier die Klientel der Glaubensgespräche) von einem unerfahrenen Teenie, der nichtmal eine Pizza aufwärmen kann, über die Ehe aufklären lassen?

Stefan, diese Sorge solltest Du uns - der "Klientel" :blink: der Glaubensgespräche überlassen; wir sind erwachsen genug, unseren eigenen Weg zu finden, mit ihm umzugehen. Wie wär's mal mit [iGNORE]Smurf[/iGNORE] für Dich??? Es ist schließlich auch nicht nötig, dass Du ihm für jede Dummität virtuell eine "überbrätst".

 

Lucia

Lucia, das ist aber genau das Thema daß ich auch schon mit Dir erörtert habe.

Ich finds grundsätzlich O.K. die GG für einen bestimmten Personenkreis zu reservieren. Wenn aber Leute wie Schlumpf und Rabe dort regelmäßig ihren Senf verkünden macht es keinen Sinn mehr.

Wenn die dort dazugehören kann man andere nicht aussperren. Das ist grotesk. Und deshalb geht es alle an.

 

Im Übrigen hat Jakob keine Ahnung was Mobbing ist. Wenn jemand permanent bewußt provoziert kann er nicht als Mobbingopfer dargestellt werden.

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa

och stefan,

 

ich glaube nicht, dass es ein bewusstes provozieren ist.

 

der mensch ist kein vernunftbegabtes wesen - er wird nur als solches definiert.

 

smurf ist in diesem fall das fleischgewordene wort nell-breunings.

Link to comment
Share on other sites

Franz, ließ Dir nur mal "Smurfs Politikthread" durch. Der war 127 mal Tot und der Schlumpf hat ihn immer wieder ausgegraben. Und jedesmal mit plattesten Provokationen.

 

 

Gruß Frank

Link to comment
Share on other sites

Im Übrigen hat Jakob keine Ahnung was Mobbing ist. Wenn jemand permanent bewußt provoziert kann er nicht als Mobbingopfer dargestellt werden.

Es geht auch gar nicht darum, den Schlumpf zu mobben. Es verletzt halt mein ästhetisches Empfinden, wenn jemand immer wieder mit den gleichen Stammtischparolen antanzt, obwohl ihn schon von mehreren Seiten auf unzählige verschiedene Arten klar gemacht wurde, dass er wirklich keine Ahnung hat.

 

Es ist ja kein Verbrechen, keine Ahnung zu haben. Das kann man ja ändern, indem man sich informiert. Aber wenn jemand noch nichtmal bemerkt, dass er keine Ahnung hat, auch wenn man ihm die Belege soooooo dicht vor die Nase hält, dann reicht es doch irgendwann mal. Und um mehr geht es mir nicht. Sagen wir es alle zusammen:

 

Schlumpf, es reicht.

 

Jetzt hat Lucia nicht aufgepasst. Also nochmal:

 

Schlumpf, es reicht!

Link to comment
Share on other sites

Lucia, das ist aber genau das Thema daß ich auch schon mit Dir erörtert habe.

Ich finds grundsätzlich O.K. die GG für einen bestimmten Personenkreis zu reservieren. Wenn aber Leute wie Schlumpf und Rabe dort regelmäßig ihren Senf verkünden macht es keinen Sinn mehr.

Frank,

Du erinnerst Dich vielleicht, dass ich Dir da nicht zugestimmt habe. Das Kriterium für die Glaubensgespräche ist Glaube, Komma, katholisch. Und nicht Intelligenz und nicht Wortgewandtheit oder perfekte Rechtschreibung (die beherrscht ohnehin keiner mehr ...) . In Sachen Katholizität kannst Du weder mit dem Raben, noch mit Kordian mithalten - die sind Dir beide Meilen voraus.

 

Stefan,

Jakobs Apell "es reicht" ging an Euch, nicht an den Schlumpf - wetten? Nein, es reicht nicht mit dem Schlumpf, Internet ist streng öffentlich, dafür braucht man keine allgemeine Hochschulzugangsberechtigung, und auch keine Stefansche Approbation.

 

Smurf,

das ist jetzt kein "weiter so", dass ich Dich in Schutz nehme. Jung, Du mußt noch 'ne Menge lernen - arbeite dran!

 

Grüße,

Lucia

Link to comment
Share on other sites

Smurf,

das ist jetzt kein "weiter so", dass ich Dich in Schutz nehme. Jung, Du mußt noch 'ne Menge lernen - arbeite dran!

*auchunterschreib*

 

wir haben alle unsere Phasen des Sturm und Drangs gehabt, wir hatten/haben alle unsere Umwege, nicht?

So ein Weg hat auf jeder Seite einen Straßengraben, und mal liegt man rechts, mal liegt mal links, mal mitten auf dem Weg auf der Nase.

das wird schon,... Schlumpfi

 

Unser Schlumpf hat auch ein Recht darauf, suchen, sich irren und eine

Meinung entwickeln zu dürfen.

Dieses Recht nehme ich mir auch heraus, trotz meines fortgeschrittenen Alters :blink:

Link to comment
Share on other sites

Stefan,

Jakobs Apell "es reicht" ging an Euch, nicht an den Schlumpf - wetten? Nein, es reicht nicht mit dem Schlumpf, Internet ist streng öffentlich, dafür braucht man keine allgemeine Hochschulzugangsberechtigung, und auch keine Stefansche Approbation.

Hallo Lucia,

 

das "Schlumpf, es reicht!" soll kein Rauswurf sein, eher ein Weckruf. Wir sind uns ja einig darüber, dass Kordian noch dazulernen kann (und muss). Aber mit seiner derzeitigen Haltung wird daraus nichts. Es ist egal, wie man sich ihm widmet, es bringt so einfach nichts. Ich möchte da nur an eine Debatte über das Arbeitsrecht erinnern, in der Sven mit viel Geduld erklärt hat, dass Kordian total falsche Vorstellungen von der Arbeitsrealität hat. Kordian reagierte da - wie eigentlich immer - in der Form: "Du kannst mir erzählen was Du willst, ich habe da voll die Ahnung - so wie ich mir das vorstelle, so ist das auch."

 

Und da könnt Ihr Euch auf den Kopf stellen: Es regt mich einfach auf, wenn jemand seine Ignoranz derart demonstrativ zur Schau stellt. Vielleicht ist das ja nur mein Problem, aber egal - man wird das ja noch mal ausprechen dürfen. :blink:

 

Gruß,

Stefan

Link to comment
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share

×
×
  • Create New...