Jump to content

Zusendung von E-Mails, die mit


pedrino
 Share

Recommended Posts

Heute hat mir wieder ein lieber Zeitgenosse eine E-Mail auf pedrino51@yahoo.de zugesandt, die mit einem Virus befallen war. Glücklicherweise funktioniert mein Virusprogramm sehr gut, sodass dadurch kein Schaden entstand.

 

Ich werde diese E-Mail-Adresse löschen. Wenn jemand etwas von mir möchte, kann er ja per Messenger meine neue erfragen.

Link to comment
Share on other sites

Ich würde Dir gerne einige religiöse Phrase schicken. Gibst Du mir Deine neue email-adresse?

:unsure: Ich schrieb, wenn jemand etwas VON MIR will und nicht umgekehrt. :blink:

Link to comment
Share on other sites

Pedrino,woher willst du wissen,dass die E-Mail von diesem Forum geschickt wurde?

Weil ich diese Adresse auschließlich nur für dieses Forum verwendete.

Link to comment
Share on other sites

Das muss kein Anschlag gewesen sein.

 

Im Internet existieren sogenannte Spider die alle möglich Webseiten nach E-Mail Addies absuchen um sie für Werbung etc. zu verwenden.

 

Hab auch schonmal n Virus von mir selber bekommen...also nicht wundern, nur löschen.

 

Bleze

Link to comment
Share on other sites

Dann war das ein gezielter Anschlag.

Nein, die meisten Verbreiter von Viren wissen nicht, was sie da tun. Das ist ja geradezu der Witz an den Viren.

Link to comment
Share on other sites

Nein, die meisten Verbreiter von Viren wissen nicht, was sie da tun. Das ist ja geradezu der Witz an den Viren.

Und noch viel weniger Leute wüßten, wie man einen Virus verschickt, ohne daß das eigene System selbst infiziert ist/wird.

Ein Privileg, welches meist nur dem Virenprogrammierer, bzw. Gründer der jeweiligen Sekte vorbehalten ist.

Link to comment
Share on other sites

Das muss kein Anschlag gewesen sein.

 

Im Internet existieren sogenannte Spider die alle möglich Webseiten nach E-Mail Addies absuchen um sie für Werbung etc. zu verwenden.

 

Hab auch schonmal n Virus von mir selber bekommen...also nicht wundern, nur löschen.

 

Bleze

Tja, nur ist dies in letzter Zeit ein paar Mal passiert.

Link to comment
Share on other sites

@ pedrino: virenmails hab mehere am Tag und ca. 30-40 pro Woche, nichts bei denken, heutzutage ist das fast schon normal.

 

Bleze

Link to comment
Share on other sites

Hallo pedrino,

 

der "Übeltäter" dürfte die frühere Foren-Software gewesen sein, die es den "Abgras-Programmen" äußerst einfach gemacht hat (und immer noch macht), Adressen automatisch zu scannen.

 

Beispiel.

 

Die jetzt verwendete Software ist da, meine ich, sicherer.

 

Nutzt mir jetzt aber auch nix mehr :-)

Edited by Petrus
Link to comment
Share on other sites

Nachtrag:

 

Von diesem Phänomen sind im Prinzip alle betroffen (auch weiterhin), die im alten Forum ihre email-Adresse zur Anzeige freigegeben haben.

 

Sollte man das Zeugs vielleicht gelegentlich mal löschen?

 

Elrond?

Edited by Petrus
Link to comment
Share on other sites

Für den kleinen Mann ist diese Kacke überhaupt kein Thema, viel eher wird sein System durch eigene Einstellungen zerstört oder ähnliches. Betroffen sind nur Unternehmen weil das Virus sich an diese wendet, doch anscheinend passt es den Unternehmen, wenn sich alle durch das Virenproblem bedroht fühlen. Ich hatte weder den "I love you" Virus noch irgendeinen Wurm oder eine Kackerlacke auf meinem System. Allerdings gab es vor vielen Jahren, zu der Zeit als ich noch ein A 500 mit Speicherweiterung benutzt habe, einen Tag im Jahr, wo durch das Stromnetz irgendein Virus oder ähnliches den Amiga platt machen würde. Darüber wurde sogar in den RTL Abendnachrichten berichten. Ob es aber nur eine Legende war oder tatsächlich stimmt, weiß ich nicht. Ich hatte meinen Amiga vorsichtshalber offline.

Edited by Smurf
Link to comment
Share on other sites

Gab sogar damal auf dem C64 schon Viren...

 

Ich kann nur sagen: solange man gewisse Regeln einhält, sind die Tierchen gar nicht so schlimm.

 

Bleze

Link to comment
Share on other sites

zu der Zeit als ich noch ein A 500 mit Speicherweiterung benutzt habe,

Meinst du diesen?

Ja, der funktioniert sogar noch. Vielleicht wird der in 20 Jahren teuer zu verkaufen sein :unsure:

So, so.

 

Wenn ich nicht falsch liege, dann stammt dieses Gerät aus der Mitte der 80-iger Jahre. Da du schlecht als 5-jähriger daran gearbeitet haben kannst, hast du uns mit deiner Bundeswehrzeit einen RIESIGEN Bären aufgebunden.

 

Wie alt bist du denn nun wirklich und welchen Pelz trägst du also?

Edited by pedrino
Link to comment
Share on other sites

pedrino,

Du Schlaumeier, ich kenne eine Richterin in Potsdam, die bis vor zwei Jahren ihre Urteile noch auf einem Apple II e geschrieben hat. Es soll tatsächlich Leute geben, die auch im 21. Jahrhundert noch Geräte aus den 80-ern des 20. Jahrhunderts nutzen. Und - o Grauen - es soll sogar Leute geben, die Autos fahren, die älter sind, als sie selber. Hast Du Dir etwa selber einen Bären aufgebunden???

Link to comment
Share on other sites

pedrino,

Du Schlaumeier, ich kenne eine Richterin in Potsdam, die bis vor zwei Jahren ihre Urteile noch auf einem Apple II e geschrieben hat. Es soll tatsächlich Leute geben, die auch im 21. Jahrhundert noch Geräte aus den 80-ern des 20. Jahrhunderts nutzen. Und - o Grauen - es soll sogar Leute geben, die Autos fahren, die älter sind, als sie selber. Hast Du Dir etwa selber einen Bären aufgebunden???

Unter deiner NAIVITÄT leide ich nicht.

 

Übrigens schrieb er:

 

Allerdings gab es vor vielen Jahren, zu der Zeit als ich noch ein A 500 mit Speicherweiterung benutzt habe, ........

 

Hast du gelesen? VOR VIELEN JAHREN

 

Außerden, warum entkräftet er meine Vermutung nicht selbst?

Edited by pedrino
Link to comment
Share on other sites

Mit Logik hat es unser Pedrino nicht so.

 

In Berliner Polizeidienstellen werden noch immer Schreibmaschinen genutzt, die oft älter als ihre Benutzer sind.

Ist schon witzig, wenn Protokolle im 2-Finger Adlersuchsystem darauf erstellt werden.

Link to comment
Share on other sites

Mit Logik hat es unser Pedrino nicht so.

 

In Berliner Polizeidienstellen werden noch immer Schreibmaschinen genutzt, die oft älter als ihre Benutzer sind.

Ist schon witzig, wenn Protokolle im 2-Finger Adlersuchsystem darauf erstellt werden.

Dich und Lucia kann man gemeinsam in einen Sack stecken und mit einem Knüppel darauf schlagen, man erwischt nie die/den Falsche/n.

Link to comment
Share on other sites

Mit Logik hat es unser Pedrino nicht so.

 

In Berliner Polizeidienstellen werden noch immer Schreibmaschinen genutzt, die oft älter als ihre Benutzer sind.

Ist schon witzig, wenn Protokolle im 2-Finger Adlersuchsystem darauf erstellt werden.

Dich und Lucia kann man gemeinsam in einen Sack stecken und mit einem Knüppel darauf schlagen, man erwischt nie die/den Falsche/n.

Immer diese atheistischen Gewaltphantasien. :unsure:

Link to comment
Share on other sites

Dich und Lucia kann man gemeinsam in einen Sack stecken und mit einem Knüppel darauf schlagen, man erwischt nie die/den Falsche/n.

Na ja, wenn man Dich dazupackt, ändert sich am Sachverhalt aber auch nicht viel.

 

Pedrino, damit Du beruhigt bist:

 

Du hast den Schlumpf dabei ertappt, daß er Unsinn schreibt (entweder jetzt oder früher). Da kann ich nur sagen: Gut, daß wir den Pedrino haben, da wären wir selber niiiiie drauf gekommen. Und das ist natürlich auch von enormer Bedeutung, denn die Frage, ob und wann Schlumpf beim Bund war oder ob und wann er irgendeinen Steinzeitcomputer besessen hat, ist eine, auf die sich meine ganze Lebensplanung stützt.

 

Danke, Pedrino!

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...