Jump to content

Impulse/Texte


Simone
 Share

Recommended Posts

Und der Herr sagte: Geh.

Und ich sagte: Wer, ich?

Und er sagte: Ja, du.

Und ich sagte: Aber ich bin noch nicht fertig.

Und außerdem habe ich echt keine Lust mehr.

Und mir stinkt hier so einiges in der Kirche.

Und mit Rom stimme ich nicht immer überein.

Und er sagte: Du übertreibst!

Und glaubst du, mir passt immer alles?

 

Wieder sagte der Herr: Geh.

Und ich sagte: Lass mich in Ruhe.

Und es gibt doch auch noch andere.

Und ich möchte wirklich nicht!

Und er sagte: Ich habe dich nicht gefragt, ob du möchtest.

Und ich sagte: Hör, ich habe es gründlich satt,

dauernd gegen Windmühlen zu kämpfen.

Mich nervt das alles ganz schön.

Und ich hab noch Familie und Freunde.

Und ehrlich gesagt, auch noch andere Interessen.

Und er sagte: Quatsch!

 

Und er sagte ein drittes Mal: Geh.

Und ich sagte: Muss ich?

Und er sagte: Liebst du mich?

Und ich sagte: Herr, ich habe Angst.

Und dann immer das Gerede der Leute.

Und dann hab ich mir mal wieder die Finger verbrannt.

Und dann steh ich wieder allein da.

Und er sagte: Wo, glaubst du, werde ich sein?

Und ich seufzte: Okay, Chef, es gibt noch viel zu tun.

Komm packen wir es gemeinsam an!

 

 

/

U

nd der Herr sagte: Geh.

Und ich sagte: Wer, ich?

Und er sagte: Ja, du.

Und ich sagte: Aber ich bin noch nicht fertig.

Und außerdem habe ich echt keine Lust mehr.

Und mir stinkt hier so einiges in der Kirche.

Und mit Rom stimme ich nicht immer überein.

Und er sagte: Du übertreibst!

Und glaubst du, mir passt immer alles?

 

Wieder sagte der Herr: Geh.

Und ich sagte: Lass mich in Ruhe.

Und es gibt doch auch noch andere.

Und ich möchte wirklich nicht!

Und er sagte: Ich habe dich nicht gefragt, ob du möchtest.

Und ich sagte: Hör, ich habe es gründlich satt,

dauernd gegen Windmühlen zu kämpfen.

Mich nervt das alles ganz schön.

Und ich hab noch Familie und Freunde.

Und ehrlich gesagt, auch noch andere Interessen.

Und er sagte: Quatsch!

 

Und er sagte ein drittes Mal: Geh.

Und ich sagte: Muss ich?

Und er sagte: Liebst du mich?

Und ich sagte: Herr, ich habe Angst.

Und dann immer das Gerede der Leute.

Und dann hab ich mir mal wieder die Finger verbrannt.

Und dann steh ich wieder allein da.

Und er sagte: Wo, glaubst du, werde ich sein?

Und ich seufzte: Okay, Chef, es gibt noch viel zu tun.

Komm packen wir es gemeinsam an!

 

 

(Falls es einen ähnlichen Thread schon gibt: Bitte verschieben/zusammenlegen! Ich hab keinen gefunden!)

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...