Jump to content

Maria Himmelfahrt


Maple
 Share

Recommended Posts

Hallo,

 

eigentlich ist das doch ein kath. Feiertag, oder? Ich bin mir da auch sehr sicher, aber bei uns gibt es dieses Jahr nur eine Abendmesse (sonst gibt es an Feiertagen immer um 10 Uhr einen Gottesdienst) und am Gottesdienstplan steht nur "in besonderer Meinung". Dies ist unser Standardtext für "normale" Werktagsmessen. Habe ich etwas verpaßt?

Link to comment
Share on other sites

Nö, verpaßt hast Du nichts, Du bist nur im "falschen" Bundesland. Als gestern auf die Schnelle versuchte, noch eine Kleinanzeige für die Wochenendausgabe unterzubringen (per mail), kam ein Rückruf, dass das wegen Feiertag nicht mehr möglich sei :blink: - hier ist halt Bayern.

Link to comment
Share on other sites

Guest Juergen
Hallo,

 

eigentlich ist das doch ein kath. Feiertag, oder? Ich bin mir da auch sehr sicher, aber bei uns gibt es dieses Jahr nur eine Abendmesse (sonst gibt es an Feiertagen immer um 10 Uhr einen Gottesdienst) und am Gottesdienstplan steht nur "in besonderer Meinung". Dies ist unser Standardtext für "normale" Werktagsmessen. Habe ich etwas verpaßt?

Kirchlich gesehen ist Maria Himmelfahrt ein Feiertag (mit Sonntagspflicht), in Gegenden, in denen der Tag jedoch kein staatlicher Feiertag ist, wird die Feier des Hochfestes auf den folgenden Sonntag verlegt.

Wer also heute in einem Bundesland lebt, in dem der Tag staatl. Feiertag ist, der hat heute die Pflicht, eine Messe zu besuchen, alle anderen können das am Sonntag nachholen.

Can. 1246 — § 1. Der Sonntag, an dem das österliche Geheimnis gefeiert wird, ist aus apostolischer Tradition in der ganzen Kirche als der gebotene ursprüngliche Feiertag zu halten. Ebenso müssen gehalten werden die Tage der Geburt unseres Herrn Jesus Christus, der Erscheinung des Herrn, der Himmelfahrt und des heiligsten Leibes und Blutes Christi, der heiligen Gottesmutter Maria, ihrer Unbefleckten Empfängnis und ihrer Aufnahme in den Himmel, des heiligen Joseph, der heiligen Apostel Petrus und Paulus und schließlich Allerheiligen.
Edited by Juergen
Link to comment
Share on other sites

Na Gott sei Dank lebe ich in österreich, wo alle katholischen feiertage auch "staatsfeiertage" sind. Konservativ, aber katholisch :blink:

Liebe grüsse

Max, der das heutige hochfest bei der hl. messe in der lourdes-grotte in Maria Ellend (nahe dem flughafen wien/schwechat) mitfeiern durfte.

Link to comment
Share on other sites

Am Freitag habe ich es leider nicht geschafft, aber laut Aushang war es doch wohl auch kein entsprechender Gottesdienst. Da hätte doch Maria Himmelfahrt stehen müssen, oder?

 

Am Sonntag wurde aber komischerweise nicht nachgefeiert und es war auch nur Gemeindegottesdienst vermerkt. Merkwürdig! :blink:

Link to comment
Share on other sites

Bei uns hat der Pfarrer zwar erwähnt, dass Maria Himmelfahrt ist, und der Frauenbund hat nach der Messe die Kräutersträuße ausgeteilt - allerdings wurde in der Predigt auf Maximilian Kolbe eingegangen! Immerhin - das Priestergewand war weiss mit Marien-Emblem, nicht rot, wie es sich für das Fest eines Märtyrers (Kolbe) gehört hätte.

 

Übrigens: herzlichen Glückwunsch nachträglich zum Namenstag, Maximilian!

Link to comment
Share on other sites

Hallo Lucia!

Herzlichen dank für deine glückwünsche - nur, ich hab erst am 12.Oktober namenstag, obwohl in den meisten kalendern dort HORST zu finden ist. Warum das so ist, weiss ich nicht. Aber da auch mein vater und dessen vater und dessen vater und dessen vater...... Maximilian heissen bzw. geheissen haben, und alle am 12.10. den namenstag gefeiert haben, feiere auch ich ihn am eben dann mit vater gemeinsam :blink:

Bin aber trotzdem froh, in einem (fast rein) katholischen land zu leben, wo marienfeiertage auch entsprechend hoch gehalten werden. Mich wundert, dass auf diese aussage niemand reagiert hat :blink:

Liebe grüsse

Max

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa
Soviel ich weiß, haben sie die Maria erst 1950 in den Himmel fahren lassen.

 

Bongo

leider falsch - geglaubt wurde es schon immer - definiert wurde es erst 1950.

 

im übrigen ist gerade dieses dogma ein sehr schönes - es betont die würde des menschen in einer besonderen art und weise - maria, als die mutter der glaubenden (der kirche) die mit leib UND seele aufgenommen wird, uns allen vorangehend.

 

"denn ihre werke folgen ihnen nach" - wir werden also nicht nur als seele in der anschauung gottes leben - wir werden auch in unserer ganzen person im himmel sein.

 

und daran hat die kirche - der papst - gerade zu einem zeitpunkt in der besonderen weise des dogma erinnert, als die würde des menschen in nie vorher dagewesenem masse niedergemacht wurde.

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...