Jump to content

Bitte um Ablösung aus dem Moderatorenamt


platon
 Share

Recommended Posts

Hallo Leute,

 

schon mal drüber nachgedacht, daß das Moderatorenamt eigentlich ein Dienst ist und kein Privileg soll? Beruflich bedingt habe ich in letzter Zeit immer weniger Zeit, hier im Forum mal nach den Rechten zu schauen, weshalb ich also hochoffiziell beim Forenbetreiber um Ablösung bitte. Mehr noch: Die mir zur Verfügung stehende Zeit wird noch weiter abnehmen.

 

Ihr könnt also Vorschläge an Rolf per Email einreichen...

 

Vorweg möchte ich mich für das bisherige Zusammenwirken bedanken. Eher selten hatte ich was zu tun, weil sich scheinbar doch alle beschweren, daß die Forenregeln nicht richtig eingehalten werden, aber Fakt ist, daß recht wenig Handlungsbedarf war, was für sich ein positives Signal ist.

 

Grüße, Carlos

Link to comment
Share on other sites

Eher selten hatte ich was zu tun

(...)

Fakt ist, daß recht wenig Handlungsbedarf war

 

Na also, dann brauchst du ja auch nicht viel Zeit. Und drei Kollegen hast du ja auch noch.

Also: Antrag abgelehnt.

Link to comment
Share on other sites

Eher selten hatte ich was zu tun

(...)

Fakt ist, daß recht wenig Handlungsbedarf war

 

Na also, dann brauchst du ja auch nicht viel Zeit. Und drei Kollegen hast du ja auch noch.

Also: Antrag abgelehnt.

*unterschreib*

 

Antrag abgelehnt

Edited by lara
Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa
Wie wärs mit dem Schlumpf?  :blink:

Nein, danke. Ist doch der selbe Scheiß, wie Klassensprecher sein. Nur Arbeit und kein Nutzen.

das zeigt mal wieder genau die grundverfassung unseres schlumpfes.....grrrrr

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa

carlos, wenn es doch gar nicht so viel zu tun gibt .... dann mach doch einfach weiter.

 

und bitte nicht schon wieder einen foren-aufstand....

Link to comment
Share on other sites

Guest Juergen
carlos, wenn es doch gar nicht so viel zu tun gibt .... dann mach doch einfach weiter.

Genau!

 

Wer bei einer Aufgabe nix zu tun hat, der kann sich nicht nicht wegen Zeitmangels rausreden und den Abgang machen.

Link to comment
Share on other sites

hallo platon,

 

frag' doch einfach bei pedrino und lissie nach, ob sie damit einverstanden sind, daß Du bleibst, auch wenn Du wenig Zeit hast.

 

ich hab' mich so an unsere "Viererbande" gewöhnt ...

Link to comment
Share on other sites

Ich schlage Torsten oder Volker vor.

Ich halte mich selbst für ungeeignet, weil ich zu sehr polarisiere.

Link to comment
Share on other sites

Ich schlage Torsten oder Volker vor.

Ich halte mich selbst für ungeeignet, weil ich zu sehr polarisiere.

Volker, dass wäre aber eine gute Übung darin alle Seiten zu sehen :blink:

Link to comment
Share on other sites

Ich schlage Torsten oder Volker vor.

Ich halte mich selbst für ungeeignet, weil ich zu sehr polarisiere.

In den Katakomben kann man nicht viel kaputt machen. Da kann auch ein Polarisierer oder sonst einer moderieren :blink:

Link to comment
Share on other sites

carlos, wenn es doch gar nicht so viel zu tun gibt .... dann mach doch einfach weiter.

Genau!

 

Wer bei einer Aufgabe nix zu tun hat, der kann sich nicht nicht wegen Zeitmangels rausreden und den Abgang machen.

Hallo Jürgen,

 

wenn ich alle zwei Tage nur ganz kurz vorbeischaue, was hätte das für einen Sinn? Für mich ist das egal, ob ich Moderator bin oder nicht. Nur hätten wir dann einen Moderator der kaum moderiert, bzw. eingreifen kann, wenns mal zwischen den Gemütern "brennt"... Und die Emails erreichen mich erst am Abend...

 

Das hieße auf dem Papier Sein, was man praktisch nicht ist... Und die Moderatortätigkeit ist eigentlich eine Aufgabe zum "Dienen".

 

Das Einzige, was damit gewonnen wäre, wenn ich Moderator bliebe, ist daß ich meinem Gewissen folgend "gewisse" Beiträge von gewissen problematischen Leuten, die uns hier ständig beobachten aber nicht posten, von mir - sobald ich kann - gelöscht würden. Das können auch andere tun, nur bei mir wäre die Zensur garantiert. Hmmmm..... Ich bin aber nicht unverzichtbar, und das kann jemand mit mehr Zeit besser als ich...

 

Carlos

Link to comment
Share on other sites

Das hieße auf dem Papier Sein, was man praktisch nicht ist... Und die Moderatortätigkeit ist eigentlich eine Aufgabe zum "Dienen".

endlich outet sich mal einer, mit der richtigen Einstellung.

Bitte bleib!

Link to comment
Share on other sites

Das hieße auf dem Papier Sein, was man praktisch nicht ist... Und die Moderatortätigkeit ist eigentlich eine Aufgabe zum "Dienen".

endlich outet sich mal einer, mit der richtigen Einstellung.

Bitte bleib!

Das war das bislang beste Argument, was ich gehört habe, um jemanden zum Verbleib im Amt des Moderators aufzufordern.

 

Deswegen schließe ich mich Edith an.

Edited by Volker
Link to comment
Share on other sites

Deswegen schließe ich mich Edit an.

So wie ich Volker kenne,(ich kenne ihn nur von seinen Postings) war das Edit mit Sicherheit reine Ironie. :blink: oder hast du das H wirklich vergessen Volker?

Link to comment
Share on other sites

Das hieße auf dem Papier Sein, was man praktisch nicht ist... Und die Moderatortätigkeit ist eigentlich eine Aufgabe zum "Dienen".

Ich bin ja selten mit Dir einer Meinung, aber das hast Du gut gesagt.

 

Ihr Mods solltet da Rolf mehr unter Druck setzen, dass er Euch in heiklen Situationen etwas mehr unter die Arme greift. Mir hat Rolf z.B. im Chat bestätigt, dass meine Löschung in Roberts Thread in seinem Sinn war. Im Forum hat Rolf nur was von einer "blöden Aktion" oder so ähnlich geschrieben. Die Bestätigung von Rolf, dass meine Löschung eigentlich OK war, kam erst viel später und an völlig falscher Stelle. Und das ist der eigentliche Grund, warum ich hier nicht mehr moderieren wollte: Die Forenleitung versteckt sich hinter den Moderatoren. Wenn eine Moderatorenaktion umstritten ist und die Teilnehmer wild spekulieren, ob das nun den Regeln entspricht oder nicht, erwarte ich ein klares Statement von der Forenleitung.

 

Ein Moderator ist ein Diener, ein freiwilliger Diener. Den schickt man nicht in die Schlacht, den beschützt man - und man tadelt ihn, wenn er Mist baut, klar. Die Diener hier im Forum tappen im Dunkeln.

Link to comment
Share on other sites

 

Deswegen schließe ich mich Edit an.

So wie ich Volker kenne,(ich kenne ihn nur von seinen Postings) war das Edit mit Sicherheit reine Ironie. :blink: oder hast du das H wirklich vergessen Volker?

Ich wette, dass das ein Tippfehler war. Falls ich mich irre, werde ich diesen Beitrag nachträglich edithieren. :P

Link to comment
Share on other sites

Ich bin ja selten mit Dir einer Meinung, aber das hast Du gut gesagt.

 

Ihr Mods solltet da Rolf mehr unter Druck setzen, dass er Euch in heiklen Situationen etwas mehr unter die Arme greift. Mir hat Rolf z.B. im Chat bestätigt, dass meine Löschung in Roberts Thread in seinem Sinn war. Im Forum hat Rolf nur was von einer "blöden Aktion" oder so ähnlich geschrieben. Die Bestätigung von Rolf, dass meine Löschung eigentlich OK war, kam erst viel später und an völlig falscher Stelle. Und das ist der eigentliche Grund, warum ich hier nicht mehr moderieren wollte: Die Forenleitung versteckt sich hinter den Moderatoren. Wenn eine Moderatorenaktion umstritten ist und die Teilnehmer wild spekulieren, ob das nun den Regeln entspricht oder nicht, erwarte ich ein klares Statement von der Forenleitung.

 

Ein Moderator ist ein Diener, ein freiwilliger Diener. Den schickt man nicht in die Schlacht, den beschützt man - und man tadelt ihn, wenn er Mist baut, klar. Die Diener hier im Forum tappen im Dunkeln.

Mönsch Stefan,das hast du gut gesagt.

 

Dem kann ich nur beipflichten.

 

Mir ging es auch ein paar mal so.Erst vor kurzem.

 

Da habe ich einen Thread verschoben,und dem Thread -Eröffner dies mitgeteilt.Keine Reaktion.

Dann habe ich aber erfahren,dass er sich wohl beschwert hat,über diese Aktion.Nur nicht bei mir.

 

In manchen Situationen würde da hin und wieder ein klarer Satz helfen.Es gab hier schon Aktionen,da hatte ich dann wirklich das Gefühl,ich hätte einen Fehler gemacht.

 

Also liebe Administratoren: Ab und zu eine deutliche Stellungnahme,wenn eine Situation mal wieder eskaliert,wäre in manchem Falle sehr hilfreich.

 

 

lieben Gruss

Moni

Link to comment
Share on other sites

Also liebe Administratoren: Ab und zu eine deutliche Stellungnahme,wenn eine Situation mal wieder eskaliert,wäre in manchem Falle sehr hilfreich.

Unterschreib. Es geht aber nicht darum, verbindliche Vorschriften für Mods zu definieren. Nur sollten in Zweifelsfällen die Forenchefs ein Machtwort sprechen. Wenn ein Mod unter Beschuss gerät, sollten Rolf und Elrond klar und deutlich sagen ob das

 

a.) vollkommen in Ordnung

b.) übereilt, aber entschuldbar

c.) ein Fehlgriff, der kein zweites Mal passieren sollte

d.) ein Absetzungsgrund

 

war. Mods, die Mist bauen, sollten dann auch konsequent abgesetzt werden. Nich, weil ich dafür bin, dass Mods abgesetzt werden. Aber es sollte deutlich werden, dass die Nichtabsetzung von Mods bedeutet, dass die Forenleitung hinter ihnen steht.

Link to comment
Share on other sites

Unterschreib. Es geht aber nicht darum, verbindliche Vorschriften für Mods zu definieren. Nur sollten in Zweifelsfällen die Forenchefs ein Machtwort sprechen. Wenn ein Mod unter Beschuss gerät, sollten Rolf und Elrond klar und deutlich sagen ob das

 

a.) vollkommen in Ordnung

b.) übereilt, aber entschuldbar

c.) ein Fehlgriff, der kein zweites Mal passieren sollte

d.) ein Absetzungsgrund

 

war. Mods, die Mist bauen, sollten dann auch konsequent abgesetzt werden. Nich, weil ich dafür bin, dass Mods abgesetzt werden. Aber es sollte deutlich werden, dass die Nichtabsetzung von Mods bedeutet, dass die Forenleitung hinter ihnen steht.

Tja,das wäre toll.

 

Man würde sich da nicht so oft auf verlorenem Posten vorkommen.

 

Es wäre ja auch nur notwendig,wie Stefan schon sagte,wenn eine Situation mal wieder eskaliert.

Link to comment
Share on other sites

...., erwarte ich ein klares Statement von der Forenleitung.

Erwarte ich eigentlich nicht.

 

Das was ich mache, vertrete ich auch. Und sollte ich mich wirklich einmal "verspekuliert" haben, dann kann ich dies ja nach Hinweisen von Forumsmitgliedern wieder richtigstellen und mich gegenbenenfalls entschuldigen.

 

Wer ist denn schon vollkommen?

Edited by pedrino
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...