Jump to content

Ein "wenig" Obszöne Witze


platon
 Share

Recommended Posts

Welche obszöne Witze sind "sittlich" erlaubt? Welche nicht?

Welche halten sich in "Grenzen"? Welche gehen zu weit?

Welche Regeln gibt es?

 

 

Mein eigener Witz ging haarscharf unter die Gürtellinie, deshalb gelöscht!

Edited by platon
Link to comment
Share on other sites

(Und Sex-Witze find ich ohnehin selten lustig).

Treffen sich zwei Sex-Witze auf ***** Homepage . Sagt der eine: "Na, wieder bei kath.de rausgeflogen?"

 

Name raus....

Edited by platon
Link to comment
Share on other sites

Zwei Pfarrer treffen sich, und der eine klagt: "Schlechte Zeiten, keine Hochzeiten, keine Bestattungen mehr..." "Stimmt", meint der andere, "und wenn man nicht ab und zu unter die Leute ginge, gäbe es auch keine Taufen mehr..."

 

Anruf bei der Polizei: "Hilfe, in unserem Nonnenkloster gab es eine Vergewaltigung!" "Ist ja schrecklich, wer wurde denn vergewaltigt?" "Der Briefträger..."

 

Was ist der Unterschied zwischen einem Schwulen und einem Zahnstocher?

Gibt keinen...beide stochern in Essensresten...

 

Treffen sich zwei katholische Priester: "Wir werden das wohl nicht mehr erleben, daß wir mal heiraten können..." "Nein," sagt der andere, "aber unsere Kinder..."

 

Der Pfarrer betroffen: "Mein Sohn, ich fürchte, wir werden uns nie im Himmel begegnen..." "Nanu, Herr Pfarrer, was haben sie denn ausgefressen?..."

 

Moses kam vom Berg herab, um den Wartenden Gottes Botschaft zu verkünden: "Also Leute, es gibt gute und schlechte Nachrichten: Die gute ist: ich hab Ihn runter auf zehn. Die schlechte ist: Ehebruch ist immer noch dabei!"

Edited by platon
Link to comment
Share on other sites

Guest Juergen

Lesben:

Zwei Lesben treffen sich in der Mittagspause. Fragt die eine:

"Was hast du denn zu essen dabei?"

Darauf die andere:

"Eine Gurke. Willst du was abhaben?"

"Nee danke, lass mal stecken..."

 

Psychologen:

Wieviele Psychologen braucht man, um eine Glühbirne einzuschrauben?

Nur einen - die Glühbirne muss aber auch wirklich wollen!

 

Beamte:

Treffen sich zwei Beamte im Flur. Der eine zum anderen: "Na, kannst Du auch nicht schlafen?"

 

Informatiker:

Ein Arzt, ein Bauingenieur und ein Informatiker streiten sich darüber welcher von ihnen den ältesten Beruf ausübt. Der Arzt meint "In der Genesis steht geschrieben: Und Gott schnitt eine Rippe aus Adam und erschuf damit Eva. Also ist mein Beruf der älteste. "Der Bauingenieur entgegnet darauf "In der Genesis steht aber auch: Und Gott schuf die Welt aus dem Chaos. Also ganz klar, eine bautechnische Leistung." Daraufhin meint der Informatiker. "Und was meint ihr, wer für das Chaos verantwortlich war."

 

Papst:

Warum küßt der Papst nach jedem Flug die Erde? - Das versteht nur jemand, der schon mal mit Alitalia geflogen ist.

 

Jesus:

Warum war Jesus ein typischer Student? Er wohnte bis 30 noch bei seiner Mutter, hatte lange Haare und wenn er was gearbeitet hat, war es ein Wunder.

 

Priester:

Warum gehen Priester so ungern ins Schwimmbad? - Eine falsche Bewegung und alles ist Weihwasser.

 

Radio Eriwan:

"Ist es wahr dass es in Russland keine Bananen gibt?"

Antwort:

"Im Prinzip Nein. Es gibt auf dem Roten Platz in Moskau sogar einen Bananenautomaten. Wenn man eine Banane einwirft, kommen zwanzig Rubel raus..."

 

"Ist es wahr dass es in Russland keine Bananen gibt?"

Antwort:

"Im Prinzip Nein. Es gibt auf dem Roten Platz in Moskau sogar einen Bananenautomaten. Wenn man eine Banane einwirft, kommen zwanzig Rubel raus..."

 

Bayern:

Warum sind die Bayern so furchtbar stinkig auf die Ostfriesen? Weil die ihnen bei Ebbe Land verkauft haben.

 

Ein Ostfriese lacht dreimal über einen Witz: Einmal, wenn man ihn erzählt, das zweite Mal, wenn man ihn erklärt und das dritte Mal, wenn er ihn versteht. Der Bayer lacht nur zweimal: Einmal, wenn man ihn erzählt, das zweite Mal wenn man ihn erklärt. Begreifen tut er ihn eh nicht.

Edited by Juergen
Link to comment
Share on other sites

Guest Juergen

Fritzchen kommt ins Schlafzimmer und sieht, wie Mami stöhnend auf Papa reitet. "Was macht ihr denn da?"

Mama antwortet: "Ich massiere Papa gerade den Bauch weg!"

Meint Fritzchen: "Das bringt doch nichts! Jeden Donnerstag kommt die Nachbarin und bläst ihn wieder auf!"

 

Die Lehrerin fragt im Biologieunterricht:

"Liebe Kinder, was ist weiß und hat zwei Beine?"

Meldet sich die kleine Eva: "Ein Huhn."

Lehrerin: "Richtig, liebe Kinder, sehr gut. Es könnte aber auch eine Gans sein! Und was ist das: Es ist schwarz und hat vier Beine?"

Schüler: "Ein Hund."

Lehrerin: "Richtig, liebe Kinder, sehr gut. Es könnte aber auch eine Katze sein."

Fragt klein Fritzchen: "Frau Lehrerin, was ist hart und trocken wenn man es reinsteckt und klein und glitschig wenn man es rausnimmt?"

Daraufhin bekommt Fritzchen von der Lehrerin eine geknallt.

Fritzchen: "Richtig, Frau Lehrerin, sehr gut. Es könnte aber auch ein Kaugummi sein."

 

Samstag morgen.. Der Vater hat unheimlich Lust, seine Frau zu vernaschen, aber was soll in der Zeit mit dem achtjährigen Sohn passieren?

Kurzerhand schickt er diesen auf den Balkon: "Schau mal was so los ist, und erzähle es uns".

Vati ist mit Mutti schon schwer am rödeln als die Stimme des Kleinen vom Balkon tönt: "Müllers haben sich ein neues Auto gekauft, einen Golf!" Der Vater keucht: "Super, beobachte weiter".

Zwei Minuten später, vom Balkon: "Meiers bekommen gerade Besuch aus Frankfurt". Der Vater keucht wieder : "OK, beobachte weiter".

Weitere drei Minuten später: "Schmidts bumsen gerade."

Der Vater springt erschrocken von der Mutter: "Wie kommst du denn darauf?"

Kommts von draußen: "Sie haben ihren Sohn auf den Balkon geschickt."

 

Kommt ein städtischer Gärtner in eine Bar, lehnt sich über die Theke und schaut den Barkeeper herausfordernd an: "Ich wette mit Ihnen, dass ich Ihnen und den Gästen das Verrückteste zeigen kann, was sie je gesehen haben!"

Meint der Barkeeper: "OK, um 100 Euro!" Darauf der Gärtner: "Top!" und nimmt ein 30 cm langes Männchen aus seiner Brusttasche, das über die Theke geht und sagt: "Grüß Gott, meine Damen und Herren, mein Name ist Johannes Mario Simmel. Sie kennen mich sicher, ich habe mich als Romanautor betätigt..."

Die Gäste sind ganz verblüfft, der Barkeeper gibt sich geschlagen: "Hier haben Sie Ihr Geld, aber jetzt verraten sie mir, wo haben sie den Zwerg her?"

Deutet der Gärtner hinaus: "Bei der alten Eiche im Park habe ich eine Lampe ausgebuddelt, wenn man an der reibt, kommt ein Geist heraus, der erfüllt einem genau einen Wunsch."

Der Barkeeper stürmt hinaus, nimmt die Lampe und reibt daran. Kommt der Lampengeist heraus und sagt feierlich: "Du hast einen Wunsch frei, aber wähle sorgfältig!" Platzt dem Barkeeper heraus: "Ich will 10 Millionen, in kleinen Scheinen!"

"Dein Wunsch sei Dir gewährt." - PLING! - liegen 10 gegrillte Ferkel am Boden, jedes mit einer Zitrone im Maul. Überlegt der Barkeeper: �Was soll das...?"

Plötzlich geht ihm ein Licht auf, er stürmt zurück und keift den Gärtner an: "Ihr Geist hat aber einen massiven Hörfehler. Ich bitte ihn um 10 Millionen in kleinen Scheinen, und er gibt mir 10 Zitronen in kleinen Schweinen!"

Meint der Gärtner ruhig: "Ja glauben Sie wirklich, dass ich ihn um einen 30 cm langen Simmel gebeten habe?"

 

Das Paar ist seit 30 Jahren verheiratet und man feiert in dem Zimmer des Hotels, wo man die Hochzeitsnacht verbracht hatte. Der Mann liegt schon im Bett, als seine Frau aus dem Bad kommt, splitternackt, genau wie damals. Verführerisch fragt sie ihn:

"Sag mal, Liebling, was hast Du damals gedacht, als ich so aus dem Bad kam?"

Er erwidert: "Ich habe Dich gemustert und mir gedacht, ich möchte Deine Brüste aussaugen und dir den Verstand wegbumsen!"

"Und was denkst Du heute?" fragt sie mit vor Erregung zitternder Stimme. Meint der Mann: "Ich denke, dass mir das ganz gut gelungen ist..."

Edited by platon
Link to comment
Share on other sites

Figurentest beim Psychiarter.

Der Psychiarter zeigt dem Patienten ein Kärtchen, auf dem ein Kreis ist.

"Nun, was verbinden sie damit?"

"Sieht aus, wie eine nackte Frau!"

Der Psychiarter zuckt unmerklich. Er zeigt das nächste Kärtchen, worauf ein Dreieck dargestellt ist.

"Und damit?"

"Sieht aus, wie eine nackte Frau!"

Wieder zuckt der Psychiarter unmerklich. Auf dem nächsten Kärtchen ist eine Schlangenlinie dargestellt.

"Nun?"

"Sieht aus, wie eine nackte Frau."

"Denken sie bei allem an nackte Frauen?"

"Mooooment mal. SIE zeigen mir doch die ganze Zeit so'n Schweinskram!"

Link to comment
Share on other sites

(Der erste ist schmutzig, aber beide enthalten ein bisschen Religion).

 

(Ich will jetzt auch keinen Vortrag zur Beichte oder zur katholischen Sexualmoral; dies ist ein Witz, kein DIskussionsbeitrag)

 

=====================================

 

Mann (zum Priester in der Beichte): Ich habe gesuendigt. Ich habe es mit meiner Frau von hinten getrieben.

 

Priester (abgekuerzt): Sehr schlimme Suende. Fuer 3 Monate keinen Sex. Fuer drei Monate nicht in die Kirche kommen, und nicht am Gottesdienst teilnehmen. Und pro Tag 5 Vaterunser und 10 Ave Maria.

 

Priester (drei Monate spaeter, Mann kommt Sonntag morgen die Kirchentreppe rauf, und wird vom Priester begruesst): Guten Morgen. Ich hoffe, sie haben die Auflagen der Beichte auch eingehalten?

 

Mann: Ja, um ganz ehrlich zu sein, letzte Woche stand ich hinter meiner Frau, als sie ein paar Dosen vom untersten Regalbrett nahm. Und nach drei Monaten ohne Sex konnte ich einfach nicht anders, ich habe ihr Kleid hochgehoben, ihren Slip runtergezogen, und sie gleich von hinten genommen.

 

Priester: Sehr schlimm. Nochmal drei Monate die gleiche Busse. Und am Gottesdient duerfen sie heute auch nicht teilnehmen.

 

Mann: Kann ich verstehen; in den Supermarkt lassen sie mich auch nicht mehr rein.

 

==================================================================

 

Ein typischer Texaner kommt in eine Kathedrale (bitte so vorstellen: 1.90m hoch, 130kg schwer, Stiefel, und Riesenhut). Er ist aber offensichtlich blind, und hat einen weissen Stock, und einen Blindenhund. Die Priester/Kuester/Ministranten tuscheln alle ueber den Hund, denn normalerweise duerfen ja keine Tiere in die Kirche, aber in diesem Fall, bei einem Blinden, lassen sie es kulanterweise durchgehen.

 

Ploetzlich schnappt sich der Texaner seinen Hund, und wirbelt ihn an der Leine zig mal um sich rum, wie ein Lasso. Der Oberpriester stuerzt vollkommen entsetzt auf den Texaner zu, und fragt: "Was machen sie denn mit dem armen Tier?" Antwort: "Ich wollte mich nur mal umsehen".

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...