Jump to content

Auf dem Klo wird's teuer


Guest Juergen
 Share

Recommended Posts

Aus der heutigen Zeitung (Westfäl. Volksblatt):

Paderborn (WV). Selbst vor den kommunalen Toiletten macht der Paderborner Ornungs-Aktionismus nicht Halt. Weil auf den vermeintlich stillen Örtchen bisweilen regen Treiben herrscht, hat die Verwaltung "WC-Delikte" ganz offiziell "unter Strafe" gestellt und in ihrem Kampf für eine saubere Stadt die "Ordnungs-Sheriffs" zu Wächtern über Moral und Sitte gemacht. Seit Beginn der "Knöllchen-Aktion" vor einem halben Jahr haben sie schon zwei Strafzettel über jeweils 25 Euro wegen - so nennt sich jener Ordnungswidrigkeits-Tatbestand im Verwaltungsjargon - "missbräuchlicher Nutzung öffentlicher WC-Anlagen für Intimveranstaltungen" verhängt.

...

Jedes vierte Delikt geschieht auf öffentlichen Toiletten. Neben den eingangs Erwähnten sind es vor allem Drogenkonsumenten, die die Klos missbrauchen; 27 Junkies mußten zahlten (25 Euro). Darüberhinaus ahndeten die Ordnungshüter 23 Verstöße gegen die Anleinpflicht (zehn Euro), kassierten 19 Kaugummi-Spucker (zehn Euro) ab und wiesen 13 Pinkler (25 Euro) kostenpflichtig in die Schranken.

...

Ja! Ordnung muß sein! :blink:

Link to comment
Share on other sites

Uiuiui, muss man sich in Paderborn auf dem Klo anleinen? :blink:

Link to comment
Share on other sites

Das Thema ist nicht ohne. Als ich in Lourdes zum ersten mal einen Aufkleber in einem öffentlichen Klo, am heiligen Bezirk gesehen habe, indem Junkies aufgefordert werden, ihren "tödlichen" Müll zu entsorgen habe ich schon einen Schreck bekommen, wo ich hier eigentlich bin.

 

 

Das "tödlich" ist natürlich meine Kreation, es wurde auf die AIDS Gefahr hingewiesen.

Edited by Hallo
Link to comment
Share on other sites

Das Thema ist nicht ohne. Als ich in Lourdes zum ersten mal einen Aufkleber in einem öffentlichen Klo, am heiligen Bezirk gesehen habe, indem Junkies aufgefordert werden, ihren "tödlichen" Müll zu entsorgen habe ich schon einen Schreck bekommen, wo ich hier eigentlich bin.

Dann warte mal ab, was auf der Uni-Toilette so abgeht. Die "schlimmsten" Klosprüche habe ich in Göttingen übrigens im theologischen Seminar gelesen. Die Klos da waren auch so ziemlich die ungepflegtesten.

Link to comment
Share on other sites

Das Thema ist nicht ohne. Als ich in Lourdes zum ersten mal einen Aufkleber in einem öffentlichen Klo, am heiligen Bezirk gesehen habe, indem Junkies aufgefordert werden, ihren "tödlichen" Müll zu entsorgen habe ich schon einen Schreck bekommen, wo ich hier eigentlich bin.

Dann warte mal ab, was auf der Uni-Toilette so abgeht. Die "schlimmsten" Klosprüche habe ich in Göttingen übrigens im theologischen Seminar gelesen. Die Klos da waren auch so ziemlich die ungepflegtesten.

Mir geht es nicht um Klosprüche, sondern um staatliche Maßnahmen wie bei Jürgens Thread-Thema. Das öffentliche Klo am heiligen Bezirk war "sauber". Nur wurde offiziell auf diese Gefahr hingewiesen und dieser Hinweis hat mich richtig erschreckt. Denn solche Gefahren des Alltags sind einem meistens nicht so bewusst.

Edited by Hallo
Link to comment
Share on other sites

Uiuiui, muss man sich in Paderborn auf dem Klo anleinen?  :P

Hätte ich doch den ganzen Artikel abtippen sollen. :P

HUNDE müssen angeleint werden, keine kath.de-ler

Na, hätte ja sein können, das man sich da auf dem Ko festleinen muß- wer weiß bei denen schlimmen Gefahren die da lauern.... :blink:

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...