Jump to content

wie heißt nochmal die bibel der satanis


IRA
 Share

Recommended Posts

die satans haben ihr buch aber ich weis nicht wie das teil heiß.

 

man kann es aber mit DIANETIK oder so der sintologen vergleichen ( sintologen hab ich bestimmt falsch geschrieben, aber das ist mit scheiß egal ;-) ).

 

ciao

Link to comment
Share on other sites

Hi IRA,

 

> man kann es aber mit DIANETIK oder so der sintologen vergleichen ( sintologen hab ich bestimmt falsch geschrieben, aber das ist mit scheiß egal ;-) ).

 

du meinst Scientology bzw. Scientologen. Was die "Bibel" der Satanisten angeht, kann ich nur raten: Vielleicht spielst du auf die gnostischen Texte an oder auf Texte, die unter dem Stichwort Thelema zusammengefasst werden. (Beides kann man natürlich auch als ursprünglich getrennt von der Satanismusbewegung betrachten.)

 

André

Link to comment
Share on other sites

Hi,

 

Scientology und Satanismus sind näher verwandt als man denkt. Der Plagiator Hubbard hat u.a. kräftig bei Aleister Crowley bedient ... soweit ich weiss, hat er ihm nicht nur "religiöse" Ideen geklaut, sondern auch die Frau ausgespannt.;)

 

Gruß

Stefan

Link to comment
Share on other sites

Du meinst sicher >>das VI. und VII. Buch Mosis<<.  

 

"Dabei handelt es sich um nichts weiter als um eine Art 'Magica Naturalis', ein Sammelsurium idiotisch-kurioser Rezepte mit Ekel erregenden Dingen der mittelalterlichen Dreckapotheke, Liebestränken, Anweisungen für Geisterbeschwörungen, seltsamen Zaubersprüchen usw. Mit Moses hat das Buch nichts zu tun, er war schon über tausendfünfhundert Jahre tot, als es 1725 in Köln zum ersten Mal gedruckt wurde."

 

(J. Zmeck)

Link to comment
Share on other sites

In der Horrorliteratur steht meist "Necronomicon". Ist das dasselbe?

Link to comment
Share on other sites

Meiner Information nach ist das "Necronomicon" eine Erfindung von Lovecraft... es taucht auch größtenteils in seiner Literatur auf (und manchmal bei Autoren, die nach ihm lebten und schrieben).

 

Und das VI. und VII. Buch Mose sind, auch meiner Meinung nach- ist aber schon vorher angeklungen- ein Sammelsorium an seltsamen Tinkturen, Sprüchen und Schabernack aus der "Volksmedizin" (die wirkliche war zur Zeit der Erstausgabe schon lange tot) des 18. Jhd.

 

LittleBat

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...