Jump to content

limbus infantium (puerorum)


mehlspeise
 Share

Recommended Posts

Guest Juergen
Wer kennt eine kompakte NACHKONZILIARE Zusammenfassung zum Thema "limbus infantium (puerorum)"?

Was soll "nachkonziliar" anderes drin stehen als "vorkonziliar"? Die Sache ist bis heute nicht entschieden und war auf dem II. Vaticanum m.W. auch nicht Thema.

Link to comment
Share on other sites

Wer kennt eine kompakte NACHKONZILIARE Zusammenfassung zum Thema "limbus infantium (puerorum)"?

Was soll "nachkonziliar" anderes drin stehen als "vorkonziliar"? Die Sache ist bis heute nicht entschieden und war auf dem II. Vaticanum m.W. auch nicht Thema.

Ich meinte mit "nachkonziliar" nur, dass ich kein Interesse an uralt-Literatur habe.

 

Sorry, habe mich zu undeutlich ausgedrückt. :blink:

Link to comment
Share on other sites

Limbus Infantium. Watten Datten?

 

Ist das der Platz an dem ungetauft gestorbene Kinder ihr postumes Dasein fristen? Ich dachte, das wäre schon lange abgeschafft.

Link to comment
Share on other sites

Guest Juergen
Ist das der Platz an dem ungetauft gestorbene Kinder ihr postumes Dasein fristen? Ich dachte, das wäre schon lange abgeschafft.

Ich sagte doch, daß die Sache nie entschieden wurde.

Link to comment
Share on other sites

Ist das der Platz an dem ungetauft gestorbene Kinder ihr postumes Dasein fristen? Ich dachte, das wäre schon lange abgeschafft.

Ich sagte doch, daß die Sache nie entschieden wurde.

Und was heisst das genau?

Link to comment
Share on other sites

Guest Juergen
Ja, um was geht es denn dabei?

Zum Limbus puerorum gab es verschiedene Ansätze.

 

Die Synode von Karthago (418) verwarf eine pelagianische Auffassung wonach es im Himmel einen mittleren Ort oder irgendwo anders einen Ort gäbe, wo die Kinder hingelangten, die ohne Taufe sterben.

 

Nochmals das gleiche auf der Synode von Pistoia (1794), dort wird die Lehre als "pelagianisches Märchen" (fabulam Pelagianam) bezeichnet.

 

Ferner wurde noch eine Lehre der Armenier (1341) verworfen, wonach die Seelen der verstorbenen Kinder zu einem irdischen Ort wandern.

 

Was mit den Kinden geschieht, die ohne Taufe sterben, darüber gibt es keine kirchl. Entscheidung.

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube mich aber an einen KKK-Artikel zu erinnern, in dem darauf eingegangen wird :blink: Mal gucken...

Link to comment
Share on other sites

Was mit den Kinden geschieht, die ohne Taufe sterben, darüber gibt es keine kirchl. Entscheidung.

Die kommen direkt in den Himmel.

 

Wer was anderes verzapft, sollte dies bitte persönlich den kath. Müttern erzählen, deren Babys vor der Taufe gestorben sind.

Link to comment
Share on other sites

Was mit den Kinden geschieht, die ohne Taufe sterben, darüber gibt es keine kirchl. Entscheidung.

Die kommen direkt in den Himmel.

 

Wer was anderes verzapft, sollte dies bitte persönlich den kath. Müttern erzählen, deren Babys vor der Taufe gestorben sind.

Also kommen nur die ungetauft verstorbenen Kinder katholischer Mütter direkt in den Himmel? :blink:

Link to comment
Share on other sites

Dann isses doch aber etwas gemein, dass die meisten übrig bleiben und sich erst mühsam hier durch's Jammertal schlagen müssen, der vielfältigen Gefahren für das Seelenheit trotzen müssen und dann nicht mal sicher sein können, dass sie wenigstens dem Fegefeuer entrinnen. :blink:

Link to comment
Share on other sites

Lissie, Deine Sinnverdreherei in Ehren - Wenn´s Dir im hoffentlich nie eintretenden Falle helfen würde, würde ich zu Dir sagen: "Dein Kind kommt nicht in den Himmel!". Du würdest niederblicken und seufzen: "Ach - das ist mir wenigstens ein Trost".

Edited by jouaux
Link to comment
Share on other sites

Was mit den Kinden geschieht, die ohne Taufe sterben, darüber gibt es keine kirchl. Entscheidung.

Das ist bedauerlich für Gott, denn ohne kirchliche Entscheidung weiß er nicht, wonach er sich zu richten hat.

Link to comment
Share on other sites

Limbus Infantium. Watten Datten?

 

Ist das der Platz an dem ungetauft gestorbene Kinder ihr postumes Dasein fristen? Ich dachte, das wäre schon lange abgeschafft.

Abgeschafft...

 

Letztens kam eine Meldung, die norwegische Kirche habe die Hoelle abgeschafft.

 

Bischoefe zu Gott : "Du, Gott, wir haben uebrigens gerade die Hoelle abgeschafft".

 

Gott: "Ist gut, nett von Euch. Ich wollte die eh nicht mehr haben..."

 

 

Max

Link to comment
Share on other sites

Was mit den Kinden geschieht, die ohne Taufe sterben, darüber gibt es keine kirchl. Entscheidung.[/size][/font]

ich vermute mal, das Gleiche, was mit Erwachsenen geschieht die ohne Taufe sterben, und übrigens auch mit allen Getauften die sterben:

 

Der liebe Gott entscheidet das dann.

Und - offen gesagt: ich muß nicht immer alles wissen, was Gott so tut, tun wird, tun sollte etcpp.

 

Ich verlasse mich da ganz auf Sein Urteil. :blink:

Link to comment
Share on other sites

Dann isses doch aber etwas gemein, dass die meisten übrig bleiben und sich erst mühsam hier durch's Jammertal schlagen müssen, der vielfältigen Gefahren für das Seelenheit trotzen müssen und dann nicht mal sicher sein können, dass sie wenigstens dem Fegefeuer entrinnen.  :blink:

Gut analysiert, Ute. Aber eine Aussage wie "Menschen der und der Gruppe kommen generell in den Himmel / in die Hölle" (Nichtzutreffendes streichen) sind ohnehin grober Unfug. Ungetaufte Kinder/Erwachsene sind davon nicht ausgenommen. Keine Ahnung, wie Gott bei der Erlösung den freien Willen der ungetauften Säuglinge feststellen will, ist aber auch nicht mein Problem.

 

Nachtrag: Um zu verdeutlichen, wie das mit der Erlösung gemeint ist, hier ein Lewiszitat:

Am Ende wird es eben nur zwei Sorten von Menschen geben: Die, die zu Gott sagen: "Dein Wille geschehe" und die, zu denen Gott sagt: "Dein Wille geschehe"
Edited by Benedikt
Link to comment
Share on other sites

Was mit den Kinden geschieht, die ohne Taufe sterben, darüber gibt es keine kirchl. Entscheidung.

Das ist bedauerlich für Gott, denn ohne kirchliche Entscheidung weiß er nicht, wonach er sich zu richten hat.

Unsinn!

Wie so vieles, was mit Glauben und Religion zu tun hat.

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube mich aber an einen KKK-Artikel zu erinnern, in dem darauf eingegangen wird :blink: Mal gucken...

Was die ohne Taufe verstorbenen Kinder betrifft, kann die Kirche sie nur der Barmherzigkeit Gottes anvertrauen, wie sie dies im entsprechenden Begräbnisritus tut. Das große Erbarmen Gottes, der will, daß alle Menschen gerettet werden‘, und die zärtliche Liebe Jesu zu den Kindern, die ihn sagen läßt: „Laßt die Kinder zu mir kommen; hindert sie nicht daran!“ (Mk 10,14), berechtigen uns zu der Hoffnung, daß es für die ohne Taufe gestorbenen Kinder einen Heilsweg gibt. Die Kirche bittet die Eltern eindringlich, die Kinder nicht daran zu hindern, durch das Geschenk der heiligen Taufe zu Christus zu kommen.
Link to comment
Share on other sites

Die Kirche bittet die Eltern eindringlich, die Kinder nicht daran zu hindern, durch das Geschenk der heiligen Taufe zu Christus zu kommen.

Aha. Also besteht ohne Taufe doch ein Hinderungsgrund für einen PLatz im Himmel. ODer wie soll man diese kkk-Aussage sonst deuten?

Link to comment
Share on other sites

--- aber son richtigen Literaturtip hat wohl keiner, oder doch!?

Ich könnte mir vorstellen,dass Lucia dir einen Tip geben könnte.

Aber leider befindet sie sich noch im Streik :angry:

Link to comment
Share on other sites

--- aber son richtigen Literaturtip hat wohl keiner, oder doch!?

Ich könnte mir vorstellen,dass Lucia dir einen Tip geben könnte.

Aber leider befindet sie sich noch im Streik :angry:

Auch im "Fragen-Beantworten-Streik"?

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...