Jump to content

Ökumenische Gottesdienste


Maple
 Share

Recommended Posts

Hallo,

 

ich komme gerade vom Semestereröffnungsgottesdienst. Es sollte ein ökumenischer Gottesdienst sein, aber für mich war er eher evangelisch. Ich gebe ja zu, daß ich sehr selten zu ökumen. Gottesdiensten gehe, aber irgendwie fand ich das schon seltsam.

 

Es wurde nur ein einziges ökumen. Lied gesungen. Der Rest war komplett evangelisch, so daß man die Lieder auch nicht kannte. Auf den ausgeteilten Zetteln war auch immer nur das EG erwähnt und nicht mal bei dem einen Lied das Gotteslob. Ansonsten sprach der kath. Pfarrer nur die Gedanken zum Tag und das war es dann auch. Der Rest war in evangelischer Hand. Zur Agape bin ich allerdings nicht geblieben.

 

Ist das immer so? Ich habe das schon anders erlebt.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

ich komme gerade vom Semestereröffnungsgottesdienst. Es sollte ein ökumenischer Gottesdienst sein, aber für mich war er eher evangelisch. Ich gebe ja zu, daß ich sehr selten zu ökumen. Gottesdiensten gehe, aber irgendwie fand ich das schon seltsam.

 

Es wurde nur ein einziges ökumen. Lied gesungen. Der Rest war komplett evangelisch, so daß man die Lieder auch nicht kannte. Auf den ausgeteilten Zetteln war auch immer nur das EG erwähnt und nicht mal bei dem einen Lied das Gotteslob. Ansonsten sprach der kath. Pfarrer nur die Gedanken zum Tag und das war es dann auch. Der Rest war in evangelischer Hand. Zur Agape bin ich allerdings nicht geblieben.

 

Ist das immer so? Ich habe das schon anders erlebt.

 

Hallo Conny!

 

Frag mal Deine evangelischen Kommilitoninnen! Vielleicht fanden die den Gottesdienst katholisch...

 

Franz-Xaver

Link to comment
Share on other sites

Nee, die meinten das war ja "wie immer".

 

Dann wars wahrscheinlich ein evangelischer Gottesdienst. :blink:

 

Ich denke es gibt bestimmt ne Vorbereitungsgruppe, wenn zwei Studentinnengemeinden zusammen einen Gottesdienst feiern. Da kommt es wahrscheinlich auf die Mitglieder der Vorbereitungsgruppe an.

 

Franz-Xaver

Link to comment
Share on other sites

Ja, das kommt mir bekannt vor. Irgendwie sind die ökumenischen Anfangsgottesdienste die ich kenne auch eher evangelisch als katholisch. Und bei uns liegts wie Franz-Xaver richtig vermutet an der Zusammenstellung der Vorbereitungsgruppe. Während sich die evangelischen sich begeistert an die Arbeit machen, schauen die katholiken mehr oder weniger argwöhnisch zu, was die so treiben und ob auch alle Regeln eingehalten werden. Und zum Gottesdienst setzt man sich dann dazu, obwohl man ja eigentlich lieber einen "richtigen" katholischen hätte....

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...