Jump to content

ist der char wieder schrott?


IRA
 Share

Recommended Posts

Hallo Leute,

 

wenn ihr den zur Zeit aktuellen Chat ohne Probleme verwenden wollt, dann rate ich Euch dazu, ein IRC-Programm zu installieren.

 

Eine Auswahl an IRC-Programmen für Windows findet man z.B. unter http://cws.internet.com/irc.html

 

Diese Programme sind teilweise kleiner als 1 MB, also auch mit Modem noch einigermassen komfortabel herunterzuladen.

 

Wie man die Programme im einzelnen konfiguriert, kann ich jetzt leider nicht beschreiben.

 

Allen Programmen gemeinsam ist jedoch die "Kommandozeile", also das Eingabefeld, in das Ihr normalerweise Eure Chat-Beiträge eintippt.

 

Wenn ihr dort nach dem Start

 

/server irc.ham.de.eurirc.net

/nick dein_nick_name

//join #kath

 

eingebt, dann seid ihr im Chat.

 

Das klingt jetzt zwar kompliziert, lässt sich aber sehr leicht automatisieren, da sich die Einträge auch abspeichern lassen. Am Ende genügt nur ein Klick auf das Desktop-Icon und Ihr seid innerhalb weniger Sekunden im Chat.

 

Der Vorteil dieser Programme ist, dass sie i.d.R. nicht nur sehr viel schneller, sondern auch sehr viel stabiler laufen, als webbasierte Chaträume.

 

Die Installation und Konfiguration mag am Anfang etwas Mühe bereiten, danach wird man man aber mit einem stabilen und sehr schnellen Chat belohnt. Vor allem muss man sich nicht mehr anmelden und wenn man gefallen an IRC-Chat gefunden hat und sich in anderen Räumen rumtreibt, genügt ein /list #kath um nachzuschauen, ob gerade jemand im kaht.de-Chat ist.

 

Ich habe in der Vergangenheit wirklich üble Debakel in sog. Web-Chats erlebt, ich hatte auch massive Probleme wegen inkompatibler ICQ-Programme.

 

70% Prozent meiner ehemaligen ICQ-Buddys sind inzwischen auf IRC umgestiegen, weil es (vor allem unter Windows) ressoucenschonender ist, weil es mit etwas Übung komfortabler ist, weil es einfach mehr Spass macht.

 

Der Standard-ICQ-Client von Mirabilis ist - soweit ich weiss - mehrere Megabyte gross. Leicht zu bedienen ist er auch nicht gerade. Ich kenne genug Leute, die damit nicht zurecht kommen. Für IRC genügt es, die drei Zeilen, die ich da oben genannt habe, zu kennen. Den Rest kann man "on the fly" erklären, da die Befehle überall gleich sind.

 

Da ist es egal, ob jemand vor einem Windows- Mac- oder UNIX-Rechner sitzt: Private Nachrichten werden mit /msg adressat versendet und der eigene Nickname mit /nick nickname verändert.

 

Die meisten Befehle können mit einem IRC-Programm auch per Mausklick ausgeführt werden, z.B. das versenden von privaten Nachrichten oder das ändern des Nicks. Der Vorteil ist aber, dass sich alles auch über programmunabhängige Kommandos, die man zur Not bei anderen Chattern erfragen kann, erledigen lässt.

 

Und zum Schluss: Wenn hier bisher über die verschiedenen Chats diskutiert wurde, dann ging es meistens um die Oberflächen - zu kleines Fenster, doofe Farben, schlecht lesbare Schrift. Das ist alles kein Problem mehr, wenn jeder seinen Leib-und-Magen-IRC-Client benutzt. Wem mIRC nicht gefällt, der nimmt halt Xircon oder Pirch oder XChat.

 

Eine lahmarschige Javaoberfläche ist noch lange kein Grund, einen Chat zu verwerfen. Vor allem dann nicht, wenn es alternative Zugänge gibt, die komfortabler sind, als jeder web-basierte Chat.

 

Gruß

Stefan

 

 

(Geändert von Stefan um 3:51 - 27.Januar.2002)

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...