Jump to content

Brauche mal eine kölsche Übersetzung


Explorer

Recommended Posts

Was heißt denn folgender Text genau?

V.a. die Zeilen 3 und vier haben einige Vokabeln, die mir Rätsel aufgeben... :blink:

 

Wenn ich ens nit mih existiere,

wenn ich die Auge zojedonn.

Wenn ich mich bovve präsentiere,

janz höch am Himmelspötzje stonn.

Dann soll d'r Petrus dat schon maache,

hä sök d'r schönste Platz mir us.

Hä weiß et jitt dann jet ze laache:

ich bin en Kölle am Ring zehus.

Link to comment
Share on other sites

Wenn ich mal nicht mehr existiere,

wenn ich die Augen zugemacht,

wenn ich mich oben präsentiere,

ganz still am Himmelstürchen steh.

Dann soll der Petrus das schon machen,

er sucht den schönsten Platz mir aus.

Er weiß, es gibt dann was zu lachen:

ich bin in Köln am Rhein zuhaus'.

Link to comment
Share on other sites

Na gut, dann will ich Düsseldorfer mal über meinen Schatten springen:

 

Und wollte mit der Übersetzung anfangen, aber Cano war schneller.

 

Hat er aber schön jemacht.

Link to comment
Share on other sites

>> ich bin en Kölle am Ring zehus. <<

 

Ich gehe davon aus, daß der Rhein auch auf Kölsch mit 'h' geschrieben wird. Es müßte also 'Rhing' heißen.

Link to comment
Share on other sites

Das ist ja ein furchtbarer Dialekt...

 

Fast so furchtbar wie das Bier... :blink:

Hab mir deshalb am Wochendene wieder welches aus der Heimat importiert.

 

Es lebe die bayerische Braukunst!

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa
Das ist ja ein furchtbarer Dialekt...

 

Fast so furchtbar wie das Bier... :blink:

Hab mir deshalb am Wochendene wieder welches aus der Heimat importiert.

 

Es lebe die bayerische Braukunst!

grrrr - nun muss ich auch noch axel recht geben - sowas aber auch

 

aber den dialekt mag ich!

Edited by Oestemer
Link to comment
Share on other sites

Aber feiern können die Kölner wie kaum ein Völkchen sonst auf der Erde.

 

Und wenn mir jetzt hier einer was vom Düsseldorfer Karneval erzählen will, dann..... :blink:

Link to comment
Share on other sites

Aber feiern können die Kölner wie kaum ein Völkchen sonst auf der Erde.

 

Und wenn mir jetzt hier einer was vom Düsseldorfer Karneval erzählen will, dann..... :blink:

Ich find' sowohl den Kölner, als auch den mainzer und sonst noch welchen furchtbar... :blink:

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa
Aber feiern können die Kölner wie kaum ein Völkchen sonst auf der Erde.

 

Und wenn mir jetzt hier einer was vom Düsseldorfer Karneval erzählen will, dann.....  :blink:

Ich find' sowohl den Kölner, als auch den mainzer und sonst noch welchen furchtbar... :blink:

weil du keine ahnung davon hast mein lieber!!!!

Link to comment
Share on other sites

Was heißt denn folgender Text genau?

V.a. die Zeilen 3 und vier haben einige Vokabeln, die mir Rätsel aufgeben... :blink:

 

Wenn ich ens nit mih existiere,

wenn ich die Auge zojedonn.

Wenn ich mich bovve präsentiere,

janz höch am Himmelspötzje stonn.

Dann soll d'r Petrus dat schon maache,

hä sök d'r schönste Platz mir us.

Hä weiß et jitt dann jet ze laache:

ich bin en Kölle am Ring zehus.

 

So, ein furchtbarer Dialekt ist das also? Ich glaub ich hab nicht richtig gelesen.

 

Wers nicht mag ist selber schuld. :blink:

 

Franz-Xaver

Link to comment
Share on other sites

Na gut, dann will ich Düsseldorfer mal über meinen Schatten springen:

 

Und wollte mit der Übersetzung anfangen, aber Cano war schneller.

 

Hat er aber schön jemacht.

 

Das fällt den Düsseldorfern leicht, die stehn doch eh neben sich. :blink::blink:

 

Franz-Xaver

Link to comment
Share on other sites

Das ist ja ein furchtbarer Dialekt...

 

Fast so furchtbar wie das Bier... :blink:

Hab mir deshalb am Wochendene wieder welches aus der Heimat importiert.

 

Es lebe die bayerische Braukunst!

 

Nichts gegen bayrisches Bier. Hab es auch 7 Jahre genossen. Aber musst Du deshalb übers Kölsch herziehen? Wer das nicht zu schätzen weiß ist des Kölsch nicht wert. Bleibt mehr für mich über. :blink:

 

Franz-Xaver

Link to comment
Share on other sites

Und soweit zum Thema: Wir bleiben beim Thema in F&A :blink:

Link to comment
Share on other sites

Aber feiern können die Kölner wie kaum ein Völkchen sonst auf der Erde.

 

Und wenn mir jetzt hier einer was vom Düsseldorfer Karneval erzählen will, dann.....  :blink:

Ich find' sowohl den Kölner, als auch den mainzer und sonst noch welchen furchtbar... :blink:

 

Aber der politische Aschermittwoch .....

 

Wenigstens habt ihr Gerhard Polt und die Biermösl Blosn, sonst wärs ja ganz zum verzweifeln.

 

Franz-Xaver

Link to comment
Share on other sites

Aber feiern können die Kölner wie kaum ein Völkchen sonst auf der Erde.

 

Und wenn mir jetzt hier einer was vom Düsseldorfer Karneval erzählen will, dann.....  :P

Ich find' sowohl den Kölner, als auch den mainzer und sonst noch welchen furchtbar... :blink:

weil du keine ahnung davon hast mein lieber!!!!

 

Franz der König Edmund hast doch auch schon den Orden wieder den tierischen Ernst bekommen. Ich kann mich noch erinnern, richtig lustig wars :blink:

 

Hat jemand mal ne Gabel zum kitzeln? :P

 

Franz-Xaver

Link to comment
Share on other sites

Aber feiern können die Kölner wie kaum ein Völkchen sonst auf der Erde.

 

Und wenn mir jetzt hier einer was vom Düsseldorfer Karneval erzählen will, dann.....  :P

Ich find' sowohl den Kölner, als auch den mainzer und sonst noch welchen furchtbar... :blink:

Als eingefleischte Kölnerin muß ich Dir da leider Recht geben.

 

Aber man kann viel feiern in Köln, nicht ausschließlich Karneval. Auch wenn die PopCom nach Berlin geht, so haben wir immer noch das Ringfest. Auch wenn es manche nicht gerne hören, aber die längste Christopher-Street-Day-Parade in Europa findet auch in Kölle statt.

 

Und so manche kölsche Panz (Kölner Kind) hat sich bestimmt schon bei der Domprozession vertan und die Betenden mit dem laut vernehmlichen Ruf "Kamelle" aus dem Konzept gebracht. Es soll sogar vorgekommen sein, daß ein in der Prozession mitgehendes Kommunionkind zu einer alten Dame, die die netten Kinder bewunderte, gesagt hat: "Ich ben en Engelche do A........!" :blink:

Link to comment
Share on other sites

Aber feiern können die Kölner wie kaum ein Völkchen sonst auf der Erde.

 

Und wenn mir jetzt hier einer was vom Düsseldorfer Karneval erzählen will, dann.....  :P

Ich find' sowohl den Kölner, als auch den mainzer und sonst noch welchen furchtbar... :blink:

Als eingefleischte Kölnerin muß ich Dir da leider Recht geben.

 

Aber man kann viel feiern in Köln, nicht ausschließlich Karneval. Auch wenn die PopCom nach Berlin geht, so haben wir immer noch das Ringfest. Auch wenn es manche nicht gerne hören, aber die längste Christopher-Street-Day-Parade in Europa findet auch in Kölle statt.

 

Und so manche kölsche Panz (Kölner Kind) hat sich bestimmt schon bei der Domprozession vertan und die Betenden mit dem laut vernehmlichen Ruf "Kamelle" aus dem Konzept gebracht. Es soll sogar vorgekommen sein, daß ein in der Prozession mitgehendes Kommunionkind zu einer alten Dame, die die netten Kinder bewunderte, gesagt hat: "Ich ben en Engelche do A........!" :blink:

Gruß an meine Lieblingsstadt Köln. Wat wäre ich froh, täterätätäte es mich beruflich oder auch sonstwie dorthin verschlagen tun.............; Stadt freundlich, Sprache sowieso und erst recht some musicians.........

Link to comment
Share on other sites

Na gut, dann will ich Düsseldorfer mal über meinen Schatten springen:

 

Und wollte mit der Übersetzung anfangen, aber Cano war schneller.

 

Hat er aber schön jemacht.

 

Das fällt den Düsseldorfern leicht, die stehn doch eh neben sich. :blink::blink:

 

Franz-Xaver

Du hast vielleicht ein Glück, daß Rolf verboten hat, mit den Verwarnungen Unsinn zu machen...

Link to comment
Share on other sites

Also nix gegen Gloria Edmundi - Polt und die Biermösls sind ein netter Kontrastpunkt im schwarzen Bayern. War erst vor ein paar Monaten bei einem gemeinsamen Auftritt von denen... :blink:

Link to comment
Share on other sites

×
×
  • Create New...