Jump to content

Sankt Martin


Christoph Overkott
 Share

Recommended Posts

Christoph Overkott

Um ein Demonstrationsverbot zu umgehen besinnen sich im Wendland Kernkraftgegner auf das Brauchtum an St. Martin Laternenumzüge zu veranstalten.

 

In unserer Gegend ist St. Martin mehr als ein Feiertag. In der Martinszeit ziehen die Kinder in Martinszügen - Sankt Martin als Römer verkleidet auf einem Pferd mitten unter ihnen - zum Martinsfeuer und erinnern sich an die Legende, nach der der heilige Martin einem frierenden Bettler im Schnee seinen halben Mantel gegeben haben soll.

 

Anschließend ziehen die Kinder mit ihren Laternen Martinslieder fröhlich und ausgelassen singend von Geschäft zu Geschäft sowie Haus zu Haus, um Süßigkeiten und Schokolade zu "schnörzen".

 

Wie ist das bei euch?

Link to comment
Share on other sites

Um ein Demonstrationsverbot zu umgehen besinnen sich im Wendland Kernkraftgegner auf das Brauchtum an St. Martin Laternenumzüge zu veranstalten.

 

In unserer Gegend ist St. Martin mehr als ein Feiertag. In der Martinszeit ziehen die Kinder in Martinszügen - Sankt Martin als Römer verkleidet auf einem Pferd mitten unter ihnen - zum Martinsfeuer und erinnern sich an die Legende, nach der der heilige Martin einem frierenden Bettler im Schnee seinen halben Mantel gegeben haben soll.

So ist das bei uns auch!!! Nur die Kinder gehen nicht um die Häuser...

 

Bei uns gibts am Anfang einen Laternenumzug von der Evangelischen Kirche in die Katholische...(auch mit Pferd und so)... und da gibts denn so Martinsmänchen aus Lebkuchen und immer zwei Kinder teilen sich einen, das steht symbolisch für die Mantelsteilung...

 

 

Gruß Cabral

Link to comment
Share on other sites

Bei uns ist auch alles so ähnlich.

 

Nur dass es zusätzlich noch eine Martinsgans zum vertilgen gibt:

 

a02.gif

mhhh lecker lecker, so was gibts bei uns nicht *heul*

Link to comment
Share on other sites

St. Martin und Brauchtum:

 

Ich werde jetzt anschließend auf den Dachboden klettern, um dort die Martinslaternen vom letzten Jahr auszukramen. Am Spätnachmittag gibt es in der Kirche ein Spiel der Martinslegende von den Kindergartenkinder, daran anschließend ziehen die Kinder (samt Eltern) mit den Laternen durch die Straßen, mit einem Pferd samt Reiter vorne weg.

Ein Heischebrauch ist das bei uns nicht, die Kindergartenkinder bekommen zum Schluß eine Brezel, mehr gibt es nicht.

Den Gansbraten werde ich wohl erst am Sonntag in die Röhre schieben.

 

Einen schönen Link habe ich noch:

 

Die Mantelteilung

 

Liebe Grüße, Gabriele

Link to comment
Share on other sites

Nachdem ich gestern wieder den Martinsumzug mitgemacht habe,

habe ich eine Frage zum St. Martinsfeuer.

 

Der Holzstapel wurde mit Reisigbesen umhüllt; der Reisig stand nach oben.

 

Spontan hatte ich beim Funkenflug die Idee,

werden da gerade Hexenbesen verbrannt (bzw. Hexen symbolisch verbrannt) ?

 

Hat so einer sowas auch schon gesehen ?

 

 

fragt

Peter

 

 

ps: Reisigbesen/"die Hexenbesen":

Kinderreisigbesen-kl.jpg

Edited by pmn
Link to comment
Share on other sites

Bei uns gibt es seit einigen Jahren (vor der Wende ging das natürlich nicht und dann auch erst nach Bau des Kolpinghauses) einen Martinsumzug. Ursprünglich war es so geplant, daß von der evangelischen Kirche zur katholischen gezogen wird und dann jedes Jahr gewechselt. Davor ist Laternenbasteln im Kolpinghaus. Leider habe ich es dienstlich/unitechnisch nie geschafft dabei zu sein, aber es gibt wohl auch bei uns ein Pferd. Es beginnt mit einem Martinsspiel in der Kirche. Dann wird zur anderen Kirche gezogen und am Ende werden Martinshörnchen geteilt.

 

Leider ist das jetzt fast ausschließlich in evangel. Hand, so daß im letzten Jahr zB die kath. Kinder beim Martinsspiel nicht mitmachen durften. Ich habe aber keine Ahnugn wie es in diesem Jahr aussieht.

 

Noch eine Frage: bei uns ist eine Familie zugezogen und sie haben rings um das Haus in die Fenster Kerzen gestellt. Ist das auch ein besonderer Brauch?

Link to comment
Share on other sites

Mir ist es etwas schleierhaft,was diese Scheiterhaufen mit St. Martin zu tun haben. Sollte mir da etwas entgangen sein?

Link to comment
Share on other sites

Mir ist es etwas schleierhaft,was diese Scheiterhaufen mit St. Martin zu tun haben. Sollte mir da etwas entgangen sein?

Hm, ja, Moni, das ist etwas off-topic.

In F&A würde jetzt gelöscht.

Was machen wir hier? Auch löschen?

(Kannst Du so einen großen Scheiterhaufen denn löschen? :blink:)

 

Liebe Grüße, Gabriele

Link to comment
Share on other sites

Nein Gabriele,hier löschen wir nicht :P

 

Christoph hat sich bestimmt etwas dabei gedacht :P

Weiß ich doch, Moni, dass hier nicht so schnell gelöscht wird, nicht mal Scheiterhaufen :blink:

Das Wortspiel war einfach zu verführerisch, SCNR :P

 

Außerdem war höchstens der Scheiterhaufen OT, weiter oben hatte Peter pmn eine Frage zum Martinsfeuer gestellt, und um nun brav wieder zurück zum Thema zu kommen, hier zwei Links zu

Martinsbräuche

und Martinsfeuer

 

Liebe Grüße, Gabriele

Link to comment
Share on other sites

Bei uns gibt es seit einigen Jahren (vor der Wende ging das natürlich nicht und dann auch erst nach Bau des Kolpinghauses) einen Martinsumzug. Ursprünglich war es so geplant, daß von der evangelischen Kirche zur katholischen gezogen wird und dann jedes Jahr gewechselt. Davor ist Laternenbasteln im Kolpinghaus. Leider habe ich es dienstlich/unitechnisch nie geschafft dabei zu sein, aber es gibt wohl auch bei uns ein Pferd. Es beginnt mit einem Martinsspiel in der Kirche. Dann wird zur anderen Kirche gezogen und am Ende werden Martinshörnchen geteilt.

 

Leider ist das jetzt fast ausschließlich in evangel. Hand, so daß im letzten Jahr zB die kath. Kinder beim Martinsspiel nicht mitmachen durften. Ich habe aber keine Ahnugn wie es in diesem Jahr aussieht.

 

Noch eine Frage: bei uns ist eine Familie zugezogen und sie haben rings um das Haus in die Fenster Kerzen gestellt. Ist das auch ein besonderer Brauch?

 

Da die ev. Leitung ausfällt, dürfen wir in diesem Jahr oder es würde ausfallen. Nun bin u.a. auch ich auf Materialsuche: Martinsspiel, Lieder, Rezepte, ... Ich suche erst einmal alles mögliche.

 

Die Seite http://www.heiliger-martin.de/ ist schon einmal sehr hilfreich.

 

In meiner Kindheit haben wir aus Folie immer Becher gefaltet und dann "Gänsewein" getrunken, aber leider weiß ich nicht mehr wie man die Becher faltet.

Link to comment
Share on other sites

Bei uns organisieren die katholischen Kindergärten alljährlich den Martinszug mit selbstgebastelten Laternen, seit einiger Zeit geht eine kurze Andacht in der Kirche vorweg.

 

Der Martinszug wird üblicherweise von einem Pseudo-Martin hoch zu Ross angeführt. Und hinterher gibt's im Kindergartenhof "Martinsweck" und Tee für die Kleinen und Glühwein für die Großen.

Link to comment
Share on other sites

Ich suche die Noten für 2 Martinslieder von denen ich den Text schön finde:

  • Ein armer Mann, ein armer Mann (Krenzer/Janssens)
  • Ein Bettler saß im kalten Schnee(?)

Mittlerweile habe ich schon einiges gefunden. Am Wochenende wollen wir dann mal gemeinsam planen. Mal sehen, ob genügend Material und Helfer zusammenkommen.

Link to comment
Share on other sites

Ich suche die Noten für 2 Martinslieder von denen ich den Text schön finde:
  • Ein armer Mann, ein armer Mann (Krenzer/Janssens)
  • Ein Bettler saß im kalten Schnee(?)

Mittlerweile habe ich schon einiges gefunden. Am Wochenende wollen wir dann mal gemeinsam planen. Mal sehen, ob genügend Material und Helfer zusammenkommen.

Hallo Conny,

 

hast Du inzwischen die Noten gefunden?

 

Das erste Lied findet sich in dem Buch "Kommt alle und seid froh", das allerdings wohl vergriffen ist.

Hier ist der Text zu finden. (Ganz unten)

 

Für das zweite Lied habe ich an dieser Stelle (auch ganz unten) als Autor Jakob Holl gefunden, und auch hier ist seine Broschüre Martins-Lieder wohl vergriffen.

 

Vielleicht findet sich was in den Beständen von Kindergärten oder Grundschulen?

 

Viel Glück bei der Suche, Gabriele

Link to comment
Share on other sites

Ich suche die Noten für 2 Martinslieder von denen ich den Text schön finde:

  • Ein armer Mann, ein armer Mann (Krenzer/Janssens)
  • Ein Bettler saß im kalten Schnee(?)

Mittlerweile habe ich schon einiges gefunden. Am Wochenende wollen wir dann mal gemeinsam planen. Mal sehen, ob genügend Material und Helfer zusammenkommen.

Hallo Conny,

 

hast Du inzwischen die Noten gefunden?

 

Das erste Lied findet sich in dem Buch "Kommt alle und seid froh", das allerdings wohl vergriffen ist.

Hier ist der Text zu finden. (Ganz unten)

 

Für das zweite Lied habe ich an dieser Stelle (auch ganz unten) als Autor Jakob Holl gefunden, und auch hier ist seine Broschüre Martins-Lieder wohl vergriffen.

 

Vielleicht findet sich was in den Beständen von Kindergärten oder Grundschulen?

 

Viel Glück bei der Suche, Gabriele

Die Texte habe ich alle schon (mehrmals) im Netz gefunden, aber leider keine Noten. Die hiesigen Schulen und Kindergärten bieten sich nicht an - Diaspora.

Dabei ist mir aber gleich noch ein weiteres Lied meiner Suche eingefallen: "Hoch über uns die Sterne"

Link to comment
Share on other sites

Ich suche die Noten für 2 Martinslieder von denen ich den Text schön finde:

  • Ein armer Mann, ein armer Mann (Krenzer/Janssens)
  • Ein Bettler saß im kalten Schnee(?)

Mittlerweile habe ich schon einiges gefunden. Am Wochenende wollen wir dann mal gemeinsam planen. Mal sehen, ob genügend Material und Helfer zusammenkommen.

Hallo Conny,

 

hast Du inzwischen die Noten gefunden?

 

Das erste Lied findet sich in dem Buch "Kommt alle und seid froh", das allerdings wohl vergriffen ist.

Hier ist der Text zu finden. (Ganz unten)

 

Für das zweite Lied habe ich an dieser Stelle (auch ganz unten) als Autor Jakob Holl gefunden, und auch hier ist seine Broschüre Martins-Lieder wohl vergriffen.

 

Vielleicht findet sich was in den Beständen von Kindergärten oder Grundschulen?

 

Viel Glück bei der Suche, Gabriele

Die Texte habe ich alle schon (mehrmals) im Netz gefunden, aber leider keine Noten. Die hiesigen Schulen und Kindergärten bieten sich nicht an - Diaspora.

Dabei ist mir aber gleich noch ein weiteres Lied meiner Suche eingefallen: "Hoch über uns die Sterne"

So, die Noten zu "Ein armer Mann, ein armer Mann" habe ich unter www.martinsfest.de gefunden. Die Noten zu "Ein Bettler saß im kalten Schnee" und "Hoch über uns die Sterne" kann ich leider nicht finden.

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...