Jump to content

Plätzchen backen


Christoph Overkott
 Share

Recommended Posts

 

Wer von euch kennt leckere Rezepte?

Ich

Hey, seid Ihr gemein!

 

Nun weiß der arme Christoph gar nicht, was er mit seinen Kindern backen soll :blink:

Und da er seine Frage hier gestellt hat, ist mal anzunehmen, dass er das nicht alleine gebacken bekommt, ... oder so ... :angry:

 

Hier ein Plätzchenteig, den die Kinder auch roh naschen dürfen, da ohne Ei und damit ohne Salmonellengefahr:

 

250 g Weizenmehl,

2 Eßlöffel Puderzucker,

1 Päckchen Vanillezucker,

1 Prise Salz,

150 g weiche Butter und

50 g saure Sahne (20% Fett)

zu einem glatten Teig verkneten, in Folie schlagen und mindestens 1 Std. im Kühlschrank ruhen lassen. Teig etwa ½ cm dick ausrollen, Plätzchen aus-stechen, mit Eigelb bestreichen und evtl. mit Zuckerperlen o. ä. bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180° C etwa 13 Minuten backen.

 

Viel Spaß beim Backen und liebe Grüße, Gabriele

Link to comment
Share on other sites

Hier ein Plätzchenteig, den die Kinder möglichst gar nicht auch naschen sollten... (Ist Ei drin :blink: )

 

1 Tasse warme Canna-Butter mit 1/2 Tasse Zucker oder Honig vermischen.

Ein Ei hineinschlagen und 2 Teelöffel Vanille-Essenz unterrühren.

(Man kann auch Mandel-, Orangen- oder Zitronenessenz verwenden oder diese miteinander kombinieren.)

3 Tassen Mehl und 1 Teelöffel Backpulver zusammensieben und alle Zutaten zu Teig verarbeiten.

 

Den Teig 1 Stunde lang in den Kühlschrank stellen, bis er fest ist. Dann den Teig gut 1/2 cm dick ausrollen und die Plätzchen ausstechen.

 

Die Plätzchen auf ein Backblech legen, auf jedes Plätzchen eine Mandel drücken und im vorgeheizten Ofen bei 180°C 6 bis 8 Minuten backen.

Link to comment
Share on other sites

200 gr Vollmilchschokolade

300 gr dunkle Schokolade

25 gr Kokosfett

1 Päckchen Vanillzucker

200 gr Cornflakes

 

 

 

Schokolade im Wasserbad schmelzen, Kokosfett und Vanillzucker dazugeben.

Wenn die Masse abgekühlt ist, die Cornflakes unterheben. Ein Brett oder Backblech mit Backpapier auslegen, mit Teelöffel darauf Häufchen setzen.

 

Im Kühlschrank oder Keller erstarren lassen.

Link to comment
Share on other sites

Ich geb ´ne Werbung weiter

------------------------------------

 

Liebe Orgelfreunde

 

Die Geschenk-Ideen fürs Fest:

 

Backen Sie ihren Lieben Noten zum Fest

Das Förmchen gibts bei:

 

www.Organistengeschenke.de.

 

Neu ist auch die Orgel-Weihnachts-CD mit tollem Video.

sowie der Orgel-Kalender 2004 und die neue

Mitmach-Orgel-Datenbank mit jetzt 8000 Orgelbilder

 

Bitte Bestellungen rechtzeitig aufgeben, damit zum Fest

alles geliefert ist. Es gibt manchmal Liefer-Engpässe.

 

Beste Grüße

H.D.Weisel

Postfach 505

D 56225 Ransbach Baumbach

Orgel-Mitmach-Datenbank

Link to comment
Share on other sites

darauf Häufchen setzen ... erstarren lassen.

ziemlich unappetitlich, das.

 

hineinschlagen und ausstechen
in Folie schlagen und ... stechen

brutal, brutal!

 

Da fress' ich doch lieber Trilobiten ...

Link to comment
Share on other sites

Meine Frau kocht zu Weihnachten immer leckere Schokoladenmakronen:

 

300 g. Zucker

1/8 Pfund Kakaopulver

8 Eßlöffel Milch

2 Fläschchen Rumaroma

1/2 Pfund Kokosraspeln

1/8 Pfund "Palmin" (das harte!! Kokosfett, mit dem "Soft" geht es nicht.)

 

Zucker, Kakao, Milch, Rumaroma zusammen aufkochen, dann die Kokosraspeln dazugeben und das Palmin unterrühren bis sich das Fett aufgelöst hat, dabei nicht mehr kochen.

 

Kleine Häufchen auf ein Blech legen und an einem kühlen Ort trocknen/hartwerden lassen.

Link to comment
Share on other sites

Weiß jemand ein gutes Rezept für gebrannte Mandeln?

 

Nachdem diese Leckereien inzwischen mehr Euros als früher DM kosten, erscheint mir die Selbstherstellung allmählich angebracht.

Link to comment
Share on other sites

darauf Häufchen setzen ... erstarren lassen.

ziemlich unappetitlich, das.

 

hineinschlagen und ausstechen
in Folie schlagen und ... stechen

brutal, brutal!

 

Da fress' ich doch lieber Trilobiten ...

Tja Plätzchen backen ist halt nichts für zarte Monstergemüter :blink:

Link to comment
Share on other sites

Da fress' ich doch lieber Trilobiten ...

Guten Appetit und wohl bekomm's!

 

Hast Du "unseren" Trilo auf dem Gewissen? :blink:

Wie hat er denn geschmeckt? Mehr männlich oder mehr weiblich? :blink:

 

Liebe Grüße, Gabriele

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...