Jump to content

Liturgischer Rahmen zuhause


Flo77

Habt Ihr für die Hausliturgie einen Hausaltar  

19 members have voted

You do not have permission to vote in this poll, or see the poll results. Please sign in or register to vote in this poll.

Recommended Posts

Hallo Zusammen,

 

die Frage nach den verschlossenen Kirchentüren in der Arena, hat mich dazu veranlasst Kordian mal Konkurrenz zu machen :blink:

 

Bei uns zuhause habe ich für Morgen- und Abendgebet sowie für Andachten oder "Gedenk-"Kerzen in einer Nische einen kleinen Hausaltar mit Hauskreuz, Kerzen, Weihwassernapf und Marienikone auf einem Schränkchen für unsere Familienbibel, Rosenkranz, sonstige Bücher und die diversen Kleinigkeiten (Tischdeckchen, Kerzen, Weihwasserflasche, etc.) eingerichtet.

 

Bin ich damit eine seltene Ausnahme oder gibt es noch mehr Leute, bei denen sich der Glaube so massiv in der Einrichtung wiederspiegelt?

 

Viele Grüße

 

Flo

Link to comment
Share on other sites

Hallo Zusammen,

 

die Frage nach den verschlossenen Kirchentüren in der Arena, hat mich dazu veranlasst Kordian mal Konkurrenz zu machen :blink:

 

Bei uns zuhause habe ich für Morgen- und Abendgebet sowie für Andachten oder "Gedenk-"Kerzen in einer Nische einen kleinen Hausaltar mit Hauskreuz, Kerzen, Weihwassernapf und Marienikone auf einem Schränkchen für unsere Familienbibel, Rosenkranz, sonstige Bücher und die diversen Kleinigkeiten (Tischdeckchen, Kerzen, Weihwasserflasche, etc.) eingerichtet.

 

Bin ich damit eine seltene Ausnahme oder gibt es noch mehr Leute, bei denen sich der Glaube so massiv in der Einrichtung wiederspiegelt?

 

Viele Grüße

 

Flo

Ich mache mal den Anfang: Also bei uns ist im Moment wenig Platz (4 Personen auf 62 m²) und deshalb hat alles zwar seinen Platz, aber leider nicht alles auf einem Platz.

 

Es wird dann bei Bedarf alles hergerichtet und unsere Kinder (6 + 4 Jahre) sind da immer mit voller Begeisterung dabei. Wir alle lieben das gemeinsame Beten im Kerzenlicht und man merkt, daß die Kinder dies besonders andächtig annehmen.

Da gibts kein Herumgetolle wie sonst, ohne daß wir großartig drum bitten müssen.

 

"Dort wo zwei oder drei in Meinem Namen versammelt sind, da bin Ich mitten unter ihnen."

 

Wir haben aber vor, uns ein Haus zu bauen und dann werden wir ein kleines Gebetszimmer einrichten, wo dann alles seinen fixen Platz haben wird. Ich freu mich schon drauf. :P

Link to comment
Share on other sites

Wir haben aber vor, uns ein Haus zu bauen und dann werden wir ein kleines Gebetszimmer einrichten, wo dann alles seinen fixen Platz haben wird. Ich freu mich schon drauf. :P

Eine richtige Hauskapelle - wäre schon toll (seufz)

 

Aber ich fürchte, da käme ich bei meiner Frau nicht mit durch :blink:

 

Viel Glück beim Bauen.

 

Flo

Link to comment
Share on other sites

Aber ich fürchte, da käme ich bei meiner Frau nicht mit durch :blink:

Hallo Flo!

 

Zu unserer Anfangszeit in der Ehe hätte mein Mann höchstwahrscheinlich dasselbe gesagt, wie Du jetzt. :P

 

Das gemeinsame Beten hat sich erst mit der Zeit entwickelt. Er war es gewohnt schon von seiner Familie her und ich hatte furchtbar viel Scheu vorm Rosenkranzbeten im engsten Familienkreis. Das war für mich absolutes Neuland, denn bei mir zu Hause gab es sowas nicht.

 

Und jetzt bin ich mit Begeisterung dabei :P Das wünsch ich Dir und Deiner Frau auch. Das gemeinsame Beten stärkt den Zusammenhalt und Gott ist in unserer Ehe stets gegenwärtig.

Link to comment
Share on other sites

×
×
  • Create New...