Jump to content

Rapture Letters


000 Dirk 000

Recommended Posts

Hallo zusammen!

 

Auf dieser Internetseite kann man sich registrieren lassen, wenn man nicht möchte, dass die Zurückgelassenen nach der "Entrückung" sich fragen, wo man ist. Wird man entrückt, bekommen alle zurückgelassenen Freunde eine E-mail. lol.gif

 

 

http://www.raptureletters.com/index.html

 


After the rapture, there will be a lot of speculation as to why millions of people have

just disappeared. Unfortunately, after the rapture, only non believers will be left to come up with answers. You probably have family and friends that you have witnessed to and they just won't listen. After the rapture they probably will, but who will tell them?


 

Es geht doch nichts über die Gewissheit, gerettet zu sein, egal was man tut. vogel.gif

 

Was mich an den Glauben mancher christlichen Gruppen an die "Entrückung" am meisten wundert ist, warum Jesus wollen sollte, dass ausgerechnet unsere Generation von Leiden verschont bleiben soll, indem wir einfach entrückt werden, bevor es richtig heiß wird auf Erden (gemäß der Offenbarung des Johannes).

 

Die ersten Christen sind in der Arena gestorben, später niedergemetzelt von Vikingern, Mongolen und anderen und in diesem Jahrhundert von Nazis und Kommunisten.

Ausgerechnet unsere Generation von Christen soll entrückt werden, wenn es darum geht für Jesus zu leiden?

 

Gottes Segen,

Dirk

Link to comment
Share on other sites

Nur eine kleine Korrektur : Die meisten Nazis und deren Helfer waren ebenfalls Christen ! Zusätzlich sind weit mehr Christen von Christen niedergemetzelt worden, als von Mongolen, oder Vikingern, oder anderen.

 

Zum Thema:

 

Jesus kam wirklich sehr spät und auch nur sehr lokal begrenzt.

 

Oft konnten viele Leute (z.B. die Indianer in Amerika) erst in den Genuß des Christentums kommen, als christliche Krieger in ihre Länder einfielen und sie versklavten.

Link to comment
Share on other sites


Zitat von harry am 11:03 - 16.November.2001

Nur eine kleine Korrektur : Die meisten Nazis und deren Helfer waren ebenfalls Christen !

Nein, sie waren keine Christen, sie nannten sich nur so. Das ist ein gewaltiger Unterschied.

Link to comment
Share on other sites

Lucia, Du nennst Dich auch nur Christin !

Link to comment
Share on other sites


Zitat von harry am 11:03 - 16.November.2001

Nur eine kleine Korrektur : Die meisten Nazis und deren Helfer waren ebenfalls Christen ! Zusätzlich sind weit mehr Christen von Christen niedergemetzelt worden, als von Mongolen, oder Vikingern, oder anderen.

 

Stimmt. Hitler soll ja nie aus der Kirche ausgetreten sein. Allerdings hat er schon in Mein Kampf geschrieben, daß er von einer Religion, die ihren Gott frißt, nichts hält.

 

Ich denke, Harry, Du machst es Dir ein bißchen leicht, alle Menschen aus einem bestimmten Kulturkreis unter eine Religion zu kehren.

 

Gruß

 

Axel

Link to comment
Share on other sites


Zitat von harry am 12:41 - 16.November.2001

Lucia, Du nennst Dich auch nur Christin !


 

 

Das war nicht nett!

Link to comment
Share on other sites


Zitat von harry am 12:41 - 16.November.2001

Lucia, Du nennst Dich auch nur Christin !


Falsch. Ich nenne mich nicht so. Ich bin praktizierender Katholik und heiße Lucia.

Link to comment
Share on other sites

Lucia,

 

Du forderst die Frechheiten von mir geradezu heraus. Das ist gemein !

 

Ich hätte beinahe geschrieben, daß viele Nazis sich auch für gute Katholiken hielten.

 

Ich schreib es aber nicht !

 

Grüße Harry

 

Ups jetzt hab ich es doch geschrieben !!! Hilfe !!!!!

Link to comment
Share on other sites

Nimm es bitte nicht so ernst, aber das Zentrum hat für das Ermächtigungsgesetz gestimmt.

 

Die einzige Partei, die den Mut hatte, dagegen zu stimmen, war die SPD und die Grünen gab es noch nicht ! (die Kommunisten konnten nicht, muß man zur Entschuldigung noch sagen)

Link to comment
Share on other sites


Zitat von Lichtlein am 15:38 - 16.November.2001

Die Katholiken, die ich aus der Zeit noch so kenne, waren in der Zentrumspartei ... (und einige davon wurden einglocht)


 

Darf man daraus schließen, daß sich die (christliche) Zentrumspartei besonders energisch gegen die Machtergreifung Hitlers zur Wehr gesetzt hat?

Link to comment
Share on other sites

Kein Kommunist hat je einen Christen ermordet. Diejenigen, die Christen ermordet haben, nannten sich nur Kommunisten, waren aber keine.

 

Tja, so einfach ist das, eine Weltanschauung von der Sünde rein zu waschen. ;)

Link to comment
Share on other sites


Zitat von Cano am 15:47 - 16.November.2001


Zitat von Lichtlein am 15:38 - 16.November.2001

Die Katholiken, die ich aus der Zeit noch so kenne, waren in der Zentrumspartei ... (und einige davon wurden einglocht)


 

Darf man daraus schließen, daß sich die (christliche) Zentrumspartei besonders energisch gegen die Machtergreifung Hitlers zur Wehr gesetzt hat?


Daraus kannst Du höchstens auf meinen Bekanntenkreis schließen ...

Link to comment
Share on other sites


Zitat von Stefan am 17:09 - 16.November.2001

Kein Kommunist hat je einen Christen ermordet. Diejenigen, die Christen ermordet haben, nannten sich nur Kommunisten, waren aber keine.

 

Tja, so einfach ist das, eine Weltanschauung von der Sünde rein zu waschen.
;)


Der Kommunismus ist ja nie und nirgends Realität geworden, die sind ja alle im Sozialismus steckengeblieben - oder? Das dafür aber besonders heftig!

Link to comment
Share on other sites

>> Der Kommunismus ist ja nie und nirgends Realität geworden, ... << (Lichtlein)

 

Auch das hat das Christentum mit dem Kommunismus gemeinsam.

 

>> ... die sind ja alle im Sozialismus steckengeblieben ... <<

 

Die Christen sind im Katholizismus, Protestantismus, Anglikanismus, Calvinismus, Altkatholizismus und weiß Gott wie vielen Gruppierungen steckengeblieben.

Link to comment
Share on other sites

×
×
  • Create New...