Jump to content

Martyrologium


TH44
 Share

Recommended Posts

Hallo Karolin,

 

ja, das meine ich. Genau das habe ich aber schon gefunden (Google sei Dank).

 

Es gibt wohl mehrere Versionen von Text und Melodie. Gerade diese Melodie ist ziemlich eintönig und schwer zu gebrauchen.

 

Schade, aber trotzdem danke. Werde ich mal weitersuchen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo TH44

 

Dann sieh doch mal in dem Messbuch eurer Gemeinde nach. Da muß das doch drinstehen.

 

Oder: Kirchentonart nehmen und selber vertonen. Der Text steht allerdings im Vordergrund. Darum sollte kein Lied daraus gemacht werden.

 

Hier kommt es sehr darauf an, wie der Text gesungen wird: Welche Worte zusammengezogen werden. Bzw. der Satz "in einem Fluß" durchgesungen wird. Welche Silben langsamer gesungen werden (zb gegen Ende eines Satzes) und wo die Betonungen liegen.

Bei der Gregorianik singt man in der Regel nie genau die Notenlänge, die da steht.

Und: Am wichtigsten sind die Pausen. Nach den Sätzen, oder da wo Akzentzeichen stehen, ruhig mal absetzen und eine Pause machen. Nichts ist schlimmer, wenn jemand vor lauter Aufregung das Ganze schnell zu Ende bringen will. Meist kommen einem die eigenen Pausen, die man macht ewig lange vor, für den Zuhörer sind sie dann gerade richtig. Dazu kommt dann noch eine gute Aussprache und ein (mäßiges) lauter und leiser werden der Stimme, was sich an der Betonung orientiert.

 

Wenn man das alles beachtet, stehen einem da meist genug Noten. Da man eben wirklich den Text, nicht die Melodie in den Vordergrund rücken soll. Das ist gar nicht so einfach, weil diese Angaben sich kaum in Noten ausdrücken lassen. Man muß sie im Gefühl haben.

 

Viele Grüße

Link to comment
Share on other sites

Danke, aber als Organist weiß ich natürlich, wie das gesungen werden soll.

Ich hatte vor 3 Jahren mal eine Version, die sowohl vom Text als auch von der Melodie sehr gut war. Leider ist das nicht mehr auffindbar.

 

Das Bistum Osnabrück - da war das nämlich her - konnte mir auf die Schnelle auch nicht mehr helfen.

Link to comment
Share on other sites

Ja wenn du Organist bist - das konnte ich natürlich nicht wissen - dann nehm' dir ne K-Tonart und vertone einfach selbst. Ist zwar etwas arbeit. Dann hat man das aber wirklich ein für alle mal so, wie einem das passt.

 

Viel Spaß! - das kann das ganz nebenbei nämlich auch machen...

 

Grüße

Link to comment
Share on other sites

Natürlich kannst du das nicht wissen...

 

Naja, bis übermorgen ist es dann doch etwas viel Arbeit. Und da es ja noch der Pastor singen muss und nicht ich... dann warten wir mal lieber bis nächstes Jahr. :blink:

Link to comment
Share on other sites

Und da es ja noch der Pastor singen muss und nicht ich... dann warten wir mal lieber bis nächstes Jahr.

 

Ja, na dann lieber keine Experimente.... aber wie gesangt, normalerweise müsste das bei dem auch vertont im Messbuch stehen.

 

Viele Grüße

Link to comment
Share on other sites

Im "Normalen" für die Sonntagsmessen wirds wahrscheinlich nicht drinstehen. Bei uns gibt es dafür ein eigenes viiiiel dickeres.

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...