Jump to content

Video über das Hostienbacken


Webhero
 Share

Recommended Posts

weiß nicht ob hier der Platz dafür ist, aber wir möchten hier vielleicht eine gute Hilfe für die Erstkommunion bekannt machen. Wir sehen das als Dienst!

 

unsere Hostienbäckerei Kloster Vinnenberg bietet ab sofort einen 30

minütigen

Videofilm über das Hostienbacken an. Viele Kommunionmütter und und in der

Kinderkatechese tätigen haben

uns in der Vergangenheit nach so einem Film gefragt und wir können dieses

Interesse nun endlich stillen.

 

Wir würden uns freuen, wenn Sie über Ihre kirchlichen Medien kurz hinweisen

könnten, damit Interessierte, die jetzt vielleicht gerade mit der

Erstkommunionvorbereitung betraut sind davon erfahren.

 

http://www.hostie.de/Video.htm

Link to comment
Share on other sites

Im ersten Moment fragte ich mich: "Ein Kochvideo über das Hostienbacken? - Etwa mit Biolek und Laafer? 30 Minuten Basic-Cooking-Film für ein nicht gerade frugales Mahl.

 

Als ich dann aber sah, daß Hostie.de nicht der BÄKO Rhein-Main (Bäckerei-Oblaten-zulieferer) gehört, und der Film auch auf die religiösen Hintergründe eingehen soll, habe ich mir den 5 Minuten-Online-Trailer angeschaut.

 

Der Off-Sprecher entspricht dem Weinerlichkeits-Ideal  bei religiösen TV-Produktionen und das ganze ist angeleht an die "Wie-kommt-die-Zahnpasta-in-die-Tube" Sendung mit der Maus.

 

Aber ich habe beim Online Trailer bis zuletzt zugeschaut. Und das spricht doch dafür, daß aus einem eigentlich langweiligen Thema, eine ansprechende filmische Umsetzung geschaffen wurde.

 

Euer Francois Truffelaut

Link to comment
Share on other sites

Ich habe mir den Fünf-Minuten-Online-Trailer auch angeschaut, und weiß jetzt, wie man Hostien backt. Ich frage mich nur, was im "richtigen" Film die restlichen 25 Minuten gezeigt wird.

 

Vielleicht zeigen sie dann die ganzen fünf Minuten Teig rühren ohne Zeitraffer?

 

Schon jetzt konnte ich detailliert beobachten, wie der Teig Zentimeter um Zentimeter den Schlauch zur Backmaschine hochstieg... die Spannung hätte mich fast umgebracht.

Link to comment
Share on other sites

>Der Off-Sprecher entspricht dem Weinerlichkeits-Ideal bei religiösen TV-Produktionen<

 

Damit wird sprachlich Demut zum Ausdruck gebracht. Das wirkt dann so weinerlich, bis ins Lächerliche,  Ermüdende oder Entspannende. Je nach Zuhörer. Gespielt ist das Demütige in der Stimme des Sprechers höchstwahrscheinlich nicht.

 

Eine auftrumpfende Stimme ala TV oder Radio Werbespot entspricht auch einem Ideal. Mit Demut hat das aber nix zu tun. Und entspannend wirkt es nie, dafür nervt es zu sehr.

Link to comment
Share on other sites

Ach,was könnt ihr gemein sein.Lol

 

Aber jetzt mal ehrlich.Ich kenne ein Kloster,das auch heute noch nur von *der Hände Arbeit lebt*

Und überwiegend ist das nun mal die Hostienbäckerei,und der Garten Anbau.

Sie finanzieren damit die laufende Kosten für das Klostergebäude und für die Sozialversicherungen der Ordensangehörige.

Link to comment
Share on other sites

Meine Tochter fand den Film toll! Sie hätte ihn gerne noch ein drittes mal angeschaut. ... Und hätte ich sie darüber aufgeklärt, dass da kleine Jesuleins gebacken werden, wäre sich sicher noch beeindruckter gewesen. Aber auf diese Diskussion wollte ich mich so früh am Morgen doch nicht einlassen. 

 

Das Kreuz um den Halse, war wohl deswegen nötig, damit zu erkennen ist, dass man sich nicht in einer Waffelbäckerei sondern in einem Kloster befindet. Mir fehlte die Information, warum zwischen Brothostien und weißen Hostien unterschieden wird. Aber echte Katholikenkinder werden das sicherlich von alleine wissen. ...Vielleicht weil Jesus ja auch nicht jeden Tag die gleichen Kleider an hatte? Oder etwa in Gedenken daran, dass man sich damals nicht jeden Tag gewaschen hat?

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...