Jump to content

Wie geht denn das?


Explorer
 Share

Recommended Posts

"Erstmals seit rund 30 Jahren wird ein verheirateter evangelischer Geistlicher zum Priester geweiht. Nach belgischen Zeitungsberichten von heute hat Papst Johannes Paul II. einen Antrag des Bischofs von Hasselt genehmigt : somit steht der Priesterweihe des 64-jährigen Gijs Meinesz nichts mehr im Wege. Bevor der in Indonesien geborene Mann mit seiner Frau und seinen beiden Kindern 1978 zum katholischen Glauben übertrat, war er Krankenhausseelsorger der niederländisch-reformierten Kirche."

 

RadVat

 

 

Kann mir einer unserer Kirchenrechtler das mal erklären?

Link to comment
Share on other sites

wie das geht? Wie eine Priesterweihe eben so geht! Auch ein verheirateter anglikanischer Geistlicher, der konvertiert, kann zum verheirateten katholischen Priester werden. Wo im CIC das allerdings steht, kann ich Dir nicht verraten.

 

Lucia

Link to comment
Share on other sites

Er muß nur versprechen, daß er sein Weib nicht mehr "erkennt". Dann geht das.

 

Aus diesem Grund weiht man auch am liebsten schon etwas betagtere Ehemänner zu Priestern.

Link to comment
Share on other sites

Lieber Explorer!

 

Das ist ganz einfach: Der Zölibat ist ein kirchliches Gesetz, kein göttliches Recht, von jedem positiv-kirchlichen Recht kann man dispensieren und im Falle von Konvertiten wird das gelegentlich getan.

Ich glaube im übrigen nicht, daß die Zahlenangabe von "30 Jahren" korrekt ist, möglicherweise ist das für Belgien korrekt. Ich weiß, daß hier in Deutschland diese Praxis auch angewandt wird und weiß, daß ein Priester in meinem Bistum eben auch konvertiert ist und das ist mal gerade 25 Jahre her - vor ca. 5 oder 6 Jahren ging ebenfalls ein Fall durch die Presse. Auch dieser Mann wurde Priester für mein Bistum. Im übrigen hatte ich damals ziemlichen Ärger mit meiner Mutter, weil sie mir sagte, das sei ungerecht...

Das ist aber eine andere Diskussion!

 

Also kirchenrechtlich ist es absolut möglich, verheiratete Männer zu Priestern zu weihen und die müssen auch nicht zölibatär leben!

Es ist nur so, daß in der Praxis diese Dispens eben nur an Weihekandidaten gegeben wird, die aus einer anderen Konfession in die katholische konvertieren.

Dabei muß es aber so sein, daß man bereits evangelisch getauft wurde. Es geht nicht, Theologie zu studieren, zu konvertieren, ev. Pastor zu werden und dann wieder zum kath. Glauben zu konvertieren.

 

Ach so: die dispensierten Priester waren in der Regel in ihrem Glauben auch Seelsorger, hatten also einen "vergleichbaren" "Job" in ihrer Kirche inne.

 

Liebe Grüße

Link to comment
Share on other sites

Aha...

Danke an alle Antworter!

 

 

 

 

PS: Stefan, du bist bald bei deinem 1111. Posting. Da wirst du doch sicher der kath.de-Communio eine Runde ausgeben, oder?

Link to comment
Share on other sites

Lieber Explorer!

 

Gern werde ich eine Runde schmeißen! Virtuell oder real??????

 

Herzliche Einladung nach Frankfurt, wenn's so weit ist!

;)

Link to comment
Share on other sites

Der Kniff für heiratswillige Priesteramtskandidaten: einfach zum chriechisch-katholischen Glauben konvertieren! Die ist kurioserweise integrativer Bestandteil der römisch-katholischen Kirche, und als Priester darf geheiratet werden... ein Hoffnungschimmer für all jene, die der römisch-katholischen Veirrung noch nicht gänzlich anheim gefallen sind...

 

... in diesem Sinne: auf zum fröhlichen Konvertieren...

 

outtahere.gif

Link to comment
Share on other sites

Was ist den chriechisch? griechisch oder krieglich oder gar kriecherisch?

 

Und worauf bezieht sich das "Die ist kurioserweise ..." ? Ist Glauben bei Dir weiblich?

Link to comment
Share on other sites


Zitat von Lichtlein am 22:49 - 7.November.2001

Was ist den chriechisch? griechisch oder krieglich oder gar kriecherisch?

 

Und worauf bezieht sich das "Die ist kurioserweise ..." ? Ist Glauben bei Dir weiblich?

 

Natterngezücht! Elendes!

Link to comment
Share on other sites

Nach kurzer durchsicht der beiträge, warum jodelt Ihr

auf einer Glaubenseite hier rum, mir scheint Ihr seid schon lange vom heiligen Geist verlassen.

Welscher ohne Sünde usw.

Doch hier scheint mir , bin ich wohl auf der Christlichen

Fanatiker seite gelandet.

Aber was solls, aller anfang ist der Irrtum.

 

Wie menschen hier mit dem Christlichen glauben umgehen erinnert, nur schwer noch an Jesus Christus;

den sinngeber unseres Christlichen Glaubens.

 

Friede sei mit Euch und Eurem Verirrten Geistern

 

Haardt, danke für die Einsichten.

Link to comment
Share on other sites


Zitat von Haardt am 13:28 - 8.November.2001

 

Friede sei mit Euch und Eurem Verirrten Geistern


 

Heißt das, du gehst wieder?

Link to comment
Share on other sites

>> Doch hier scheint mir , bin ich wohl auf der Christlichen Fanatiker seite gelandet. << (Haardt)

 

In diesem Forum genügt es nicht, Haardt zu heißen - man muß auch hart sein, zumindest im Nehmen.

Link to comment
Share on other sites


Zitat von Cano am 13:46 - 8.November.2001

>> Doch hier scheint mir , bin ich wohl auf der Christlichen Fanatiker seite gelandet. << (Haardt)

 

In diesem Forum genügt es nicht, Haardt zu heißen - man muß auch hart sein, zumindest im Nehmen.

 


 

Im mit Vorurteilen durchsetzten Geben ist er's ja wohl schon haaaaardt!

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...