Jump to content

Umfrage zum Thema "Katholische Kirche und AIDS"


_Oxygen_

Recommended Posts

Wir schreiben gerade in Religion ein Referat über die katholische

 

Kirche AIDS und Verhütung.Da gibt es ziemlich viele Meinungen

 

darüber und ich würde gerne wissen wie ihr darüber denkt?

 

Gruß Oxygen *g*

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa

hm, wie soll die kirche drüber denken.

 

kannst du dir vorstellen, die gleiche frage zu stellen und aids durch krebs oder pest zu ersetzen?

 

mit verhütung an sich hat das thema kirche und aids ja wohl weniger zu tun.

Link to comment
Share on other sites

Immer wieder wird behauptet die Kirche verbiete Kondome und fördere damit Aids. Ich halte dies für völligen Quatsch.

 

Wie schon im Fall der Kontrazeptiva gibt es den therapeutischen Einsatz von Kontrazeptiva oder Mitteln mit kontrazepiver Wirkung (Nebenwirkung), die trotz dieser Nebenwirkug zulässig sind, weil nicht die Nebenwirkung gewollt wird sondern die therapeutische Wirkung.

 

So ist es auch beim Kondom. Wenn ein Ehepartner infiziert ist, dann wäre es durchaus denkbar den Partner zu schützen vor Infektion, auch wenn dies eine kontazeptive Nebenwirkung hat. Die Frage ist, ob das Kondom geeignet ist. Ist es geeignet in der Liebe Russisch Roulette zu spielen? In Anbetracht der Unsicherheit des Kondoms in der Methoden wie Gebrauchssicherheit ist das m.E. sehr zweifelhaft.

 

Franz-Xaver

Edited by Franz-Xaver
Link to comment
Share on other sites

Hallo Oxygen,

 

wenn Du noch zur Schule gehst kennst Du Dich sicher mit dem Internet und diversen Foren aus und sicher ist Dir auch schon mal die Suchfunktion begegnet.

 

Oben auf dieser Seite findest Du rechts eine Leiste mit den Wörtern "Hilfe" "Suche" "Mitglieder" etc. Unter "Suche" findest Du die Suchfunktion und wenn Du diverse Schlagworte eingibst kannst Du sowohl zum Thema Verhütung als auch zum Thema Aids viele Threads finden.

 

Desweiteren frage ich mich ob es tatsächlich Religionslehrer gibt die Schülern ein solches Thema als Referatsthema aufgeben...

 

Grüsse. Wattoo

Link to comment
Share on other sites

@Franz-Xaver

 

So ist es auch beim Kondom. Wenn ein Ehepartner infiziert ist, dann wäre es durchaus denkbar den Partner zu schützen vor Infektion, auch wenn dies eine kontazeptive Nebenwirkung hat.

 

Diese Meinung finde ich gut, aber ist das wirklich die offizielle Position der katholischen Kirche?

 

Werner

 

PS: Hoffentlich wird das nicht auch wieder als antikirchliche Polemik gelöscht!

Edited by Werner001
Link to comment
Share on other sites

@Franz-Xaver

 

So ist es auch beim Kondom. Wenn ein Ehepartner infiziert ist, dann wäre es durchaus denkbar den Partner zu schützen vor Infektion, auch wenn dies eine kontazeptive Nebenwirkung hat.

 

Diese Meinung finde ich gut, aber ist das wirklich die offizielle Position der katholischen Kirche?

 

Werner

Doch, das ist genau das, was die kath. Kirche vertritt - JA zum Leben.

 

Die Kirche ist z. B. auch gegen Sterilisation als Verhütungsmethode, aber wenn die Sterilisation eine "Nebenwirkung" z. B. einer Hoden- oder Gebärmutterkrebs-Behandlung ist, also Teil einer lebensrettenden Maßnahme, dann ist das völlig o. k.

 

Hier noch was zum Thema kath. Kirche und Aids:

http://www.missio-aachen.de/angebote-medie..._13-15010.asp#0

Link to comment
Share on other sites

×
×
  • Create New...