Jump to content

Batholomäus vs Nathanael


Sturminger
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

im Rahmen meiner Arbeit an der Uni bin ich auf etwas gestossen,

was ich mir schlecht erklähren kann.

In Mt., Mk., und Lukas wird unter den Aposteln Bartholomöus genannt, im Joh. /1,45ff/ wird aber Nathanael genannt....

wie begründe ich nun (oder wiederlege ich) das es sich hierbei um die gleiche Person handelt?

(ausser dem Vergleich das sie beide in Verbindung mit Phillipus genannt werden..?)

 

Vielleicht hat ja einer mehr Ahnung .... :angry:

danke und bis dann,

Sturminger

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

im Rahmen meiner Arbeit an der Uni bin ich auf etwas gestossen,

was ich mir schlecht erklähren kann.

In Mt., Mk., und Lukas wird unter den Aposteln Bartholomöus genannt, im Joh. /1,45ff/ wird aber Nathanael genannt....

wie begründe ich nun (oder wiederlege ich) das es sich hierbei um die gleiche Person handelt?

(ausser dem Vergleich das sie beide in Verbindung mit Phillipus genannt werden..?)

 

Vielleicht hat ja einer mehr Ahnung .... :angry:

danke und bis dann,

Sturminger

vielleicht damit, daß sonst alle übrigen apostel namentlich übereinstimmen!?

Link to comment
Share on other sites

Lieber Sturminger,

 

Stefan brachte das erste (und üblichste) Argument. Schließlich fand ich noch die Anmerkung, dass «Bartholomäus» möglicherweise kein Eigenname, sondern die Bezeichnung für einen «Sohn des Talmai» sein könnte.

 

Aber zu beweisen und widerlegen ist da nicht viel: Auf dieser Seite der «Catholic Encyclopedia» findest du ein paar Hinweise.

Edited by Peter Esser
Link to comment
Share on other sites

Vielleicht bringen auch sprachliche Untersuchungen was: bei "Thomas" und "didymos" ist es derselbe Name in verschiedenen Sprachen; könnte ja sein, dass der Bartel und der Nathan einfach nur der selbe Name in unterschiedlicher Übersetzung ist.

 

"sicher" ist da gar nix; eben auf die Schnelle per google entdeckt:

 

Link (bitte klicken)

Edited by Lucia Hünermann
Link to comment
Share on other sites

Im Schott steht folgendes:

 

Bartholomäus wird in den Apostellisten der drei ersten Evangelien ge­nannt. Sein voller Name ist wahrscheinlich Natanaël Bar-Tolmai, vor­ausgesetzt, dass er mit dem Natanaël gleichzusetzen ist, dessen Berufung in Joh 1,45-50 erzählt wird. Diese Gleichsetzung ist nicht völlig sicher, aber sehr wahrscheinlich. Dass Natanaël ein Schriftge­lehrter oder Schriftgelehrtenschüler war, lässt sich nur vermuten. Bar­tholomäus soll später in Indien, Mesopotamien und vor allem in Armenien gepredigt haben, wo er auch das Martyrium erlitt. Seine Re­liquien wurden nach der Insel Lipara und nach Benevent überführt; Kaiser Otto III. ließ sie nach Rom übertragen und auf der Tiberinsel beisetzen.

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank,

 

für Eure Tips.

Wenns Euch interessiert, ich habe den Tip mit dem Namen verfolgt und es scheint wirklich so zu sein, das man davon ausgeht, das bar(Sohn) tholmai (des Furchenziehers) eher eine Anspielung auf die Bedeutung seines Vaters ist und somit den Raum freigibt das Bartholomäus einen Eigennamen (Nathanael) haben kann.

Sicher ist das nicht, ebenso wie die Tatsache das ausser Barth. niemand in Joh. fehlt oder Nathanael immer in Verbindung mit Philippos genannt wird.

 

Aber die Tatsache das er im Johannes mit den gleichen Attributen wie in der Legenda aurea gennant wird ,bei er Charakteriesierung durch Birith (Götzen im Reiche des Königs Polimius), legt nahe das wir einen "Beweis" mehr haben. Froh, schlagfertig und offen (siehe Joh. 1,45ff).

 

Also, wenn wir weitere tolle Fakten haben als her damit...das ist die Grauzone :blink:)

 

Danke und erstmal gute Nacht...

Sturminger

Link to comment
Share on other sites

Vielleicht bringen auch sprachliche Untersuchungen was: bei "Thomas" und "didymos" ist es derselbe Name in verschiedenen Sprachen; könnte ja sein, dass der Bartel und der Nathan einfach nur der selbe Name in unterschiedlicher Übersetzung ist.

 

"sicher" ist da gar nix; eben auf die Schnelle per google entdeckt:

 

Link (bitte klicken)

Hallo Lucia,

 

ich fürchte, der sprachliche Vergleich hilft nicht weiter.

 

Bartolomäus ist ein aramäischer Name, zusammengesetzt aus dem Aramäischen Bar (hebr. wäre das Ben) = sohn und dem schon genanntenEigennamen Talmai.

 

Natanael ist m.E. ebenfalls ein aramäischer Name und bedeutet 'von Gott gegeben' bzw. Gottesgeschenk wie die Namen Natan, Jonatan und Matthias.

 

Viele Grüße,

 

Matthias

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...