Jump to content

Heiliger Antonius


Wattoo

Recommended Posts

Wer von Euch hat schon mal den Heiligen Antonius zu Hilfe gerufen wenn etwas verloren war?

 

Ich gestehe: Ich habe das schon ziemlich oft getan... (liegt in der Familie - meine Oma hat ihn quasi an ihrer Seite gehabt...)

 

Aber das, was ich gestern erlebt habe lässt mich heute noch den Kopf schütteln...

 

Ich habe meine Uhr gesucht wie die Stecknadel im Heuhaufen. Irgendwann habe ich Antonius zu Hilfe gebeten.

 

Und während ich mit einem ganz lieben Freund telefonierte hatte ich den Gedanken wo die Uhr stecken könnte. Der Platz ist so bescheuert, dass man auf eine solche Idee eigentlich nicht von selbst kommen kann...

 

(Jetzt wirds peinlich...) Ich besitzte einen Hocker aus Kuhfell an dem sich unten ein Euter befindet. In der Sitzfläche befindet sich ein ganz kleines Griffloch...

 

Und während ich telefonierte hatte ich den Lichtblick: Die Uhr ist im Euter! Und tatsächlich.

 

Das klingt jetzt total bescheuert, ich weiss. Ist aber ernst gemeint...

 

Ich komme heute den ganzen Tag nicht davon los.

 

Also die Frage: Wer von Euch ist noch "Klient" des Heiligen Antonius?

 

Liebe Grüsse!

Link to comment
Share on other sites

Wer von Euch hat schon mal den Heiligen Antonius zu Hilfe gerufen wenn etwas verloren war?

 

 

Also die Frage: Wer von Euch ist noch "Klient" des Heiligen Antonius?

 

Liebe Grüsse!

Ähm, ich geb's zu: Ich.

 

Meine Großmutter sagte oft, dass ich zum Antonius beten soll, wenn ich etwas nicht gefunden habe. Hat auch meist gewirkt, und wirkt immer noch. Aber so eindrückliche Gebetserhörungen habe ich bisher nicht selbst erlebt.

 

Ausflüge zur nahe gelegenen Antonius-Kapelle fanden nie bei Regen statt.

"Der Antonius ist jetzt nicht zu Hause, der muß Regenschirme suchen." - war die Augen zwinkernde Begründung. :blink:

 

Liebe Grüße, Gabriele

Link to comment
Share on other sites

Ich gestehe: Ich habe das schon ziemlich oft getan...

 

du meine Güte, welche Abgründe tun sich da auf :blink::blink::blink:

Link to comment
Share on other sites

hey Erich das ist ein Glaubensgespräch :blink:

Link to comment
Share on other sites

nun zu Deiner Frage Astrid, da muss ich zugeben ich finde da keinen Zugang, zu Heiligen zu beten, das liegt mir nicht.

Link to comment
Share on other sites

Hatte ich nicht schon mal erwähnt? "Mein Untermieter ist der Heilige Antonius" :P:blink: :ph34r:

 

Gott sei Dank gibt es ihn!!!

 

Übrigens, gestern wurde der Heilige Blasius gefeiert. ...

Link to comment
Share on other sites

ich bin ja an sich auch kein Heiligenanrufer, aber wenn ich das nächste mal beim blutabnehmen keine Vene finde, dann werd ich den hl. Antonius beten, mir beim suchen zu helfen :blink:

Link to comment
Share on other sites

Ich muss ja zugeben, dass mir der Hl. Antonius als Patron der Schussel nicht bekannt war. Hat denn jemand die passende Heiligenlegende hierzu?

Würd mich darüber freuen! :blink:

 

LG, gimu

Link to comment
Share on other sites

Ich muss ja zugeben, dass mir der Hl. Antonius als Patron der Schussel nicht bekannt war. Hat denn jemand die passende Heiligenlegende hierzu?

Würd mich darüber freuen!  :P

 

LG, gimu

Liebe gimu,

 

das hatte mich nun auch interessiert, und da ich es nicht wusste, hab' ich ein bisschen gestöbert und folgendes gefunden:

 

Der Heilige lebte im 13.Jh und war ein begnadeter Redner, der sich gegen die damaligen Häretiker (Katharer, Albigenser und Waldenser) wandte. Seine Fastenpredigten in Padua 1231 hatten einen sensationellen Erfolg, denn die ganze Region schien danach wie umgewandelt: Schulden wurden erlassen, zerstrittene Familien versöhnten sich, Diebe gaben das gestohlene Gut zurück, unrechtmäßige und überhöhte Zinsen wurden den Schuldnern zurückerstattet. Bis heute gilt in Italien ein damals erlassenes Gesetz, dass niemand mit seinem Leben und seiner Freiheit für eine Schuld haften solle, sondern nur mit seinem Eigentum. Antonius wird als Hilfe zum Wiederauffinden verlorener Gegenstände angerufen und gilt deshalb als "Patron der Schlamperer". Wahrscheinlich geht das zurück auf die Legende, nach der er einem Geizhals half, sein Herz zu suchen und es in der Geldtruhe fand.

 

Gefunden hier.

 

"Schussel" klingt aber viel schöner als "Schlamperer" :blink:

 

Liebe Grüße, Gabriele

Link to comment
Share on other sites

Hallo Gabriele,

 

ich danke dir für die Geschicht. Ich werde mich in Zukunft bestimmt öfters an den Hl. Antonius wenden (müssen).

 

Aber wie heißt es so schön: "Wer Ordnung hält ist nur zu faul zum Suchen." :blink:

 

LG, gimu

Link to comment
Share on other sites

Aber wie heißt es so schön: "Wer Ordnung hält ist nur zu faul zum Suchen." :P

"Der Gemeine liebt die Ordnung, das Genie beherrscht das Chaos." :blink:

Link to comment
Share on other sites

Regenbogenschaf

Ich hab die Erklärung für Antonius´ aufgabe mal etwas ausführlicher gelesen:

Antonius arbeitete gerade an einem Buch, dass er schon fast fertig hatte.

Bei seinen Predigten bekehrten sich viele menschen, liessen ab von ihrem bösesn tun, usw.

Einer aber, ich glaube es war sein neffe oder so, der in seinem Haus lebte, was eifersüchtig auf den Erfolg von Antonius, und wurde darüber so wütend, dass er beschloss, bei Nacht und Nebel abzuhauen und das fast fertig geschribene Buch mitzunehmen (um es unter dem eigenen Namen zu veröffentlichen?)

Antonius bemerkte das Verschwinden des Mannes(und des Buches) recht schnell, und betete- aber nicht darum, sein Buch wiederzubekommen, sondern darum, dass der Dieb sich bekehrt.

 

Und ebendieser Dieb ging, gerade zu der Zeit, über eine Brücke. Er war schon halb drüber als eine dunkle Gestalt ganz plötzlich auftauchte und ihm drohte, er solle sofort zurückgehen, und das Buch zurückbringen.

 

Er war so geschreckt, dass er das auch tat. er fand Antonius in der Kirche betend vor, und beichtete dann gleich alles........

 

Coole sache, was?

Link to comment
Share on other sites

Aber wie heißt es so schön: "Wer Ordnung hält ist nur zu faul zum Suchen." :blink:

"Der Gemeine liebt die Ordnung, das Genie beherrscht das Chaos." :P

Ich wußte doch schon immer, daß ich ein Genie bin. :P:blink:

 

Liebe Grüße

Tami

Link to comment
Share on other sites

Also, ich muß ehrlich zugeben, ohne den Hl. Antonius wäre ich wirklich aufgeschmissen. Er hat mir schon unzählige Male geholfen, und ich habe schon oft Dinge wiedergefunden, die ich eigentlich schon aufgegeben hatte. :P

 

Die verrückteste Geschichte ist allerdings meinem Schwager passiert, wenn ich das nicht selbst miterlebt hätte, würde ich es nicht glauben. Er hat einmal seinen Schlüsselbund mit ca. 10 Generalschlüsseln auf sein Autodach gelegt, hat dann noch etwas in sein Auto geladen, den Schlüsselbund auf dem Dach na klar vergessen und ist losgefahren. Nach ca. 35 km Fahrt durch die Stadt, über die Landstraße und auf der Autobahn kam er dann zuhause an, und hatte natürlich keinen Haustürschlüssel mehr! Als ihm einfiel, dass er den gesamten Schlüsselbund auf dem Autodach liegen gelassen hatte, war er natürlich vollkommen verzweifelt. Er ist die Strecke mehrmals wieder abgefahren, von den Schlüsseln fehlte aber jede Spur. Das ganze glich wirklich der Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Nachdem meine Oma ihn dann ermutigt hatte, die ganze Geschichte mal dem Hl. Antonius anzuvertrauen, geschah dann einen Tag später so etwas wie ein Wunder. Als er die Strecke noch ein letztes Mal abgefahren ist, sah er den Schlüsselbund in einer Kurve auf der Autobahnauffahrt im Gras liegen - die Sonne hatte drauf geschienen, er blitzte auf, und so konnte er ihn sehen. Ich kann euch sagen, seitdem ist mein - sonst im Übrigen sehr kritischer - Schwager ein ziemlicher Antonius-Fan :blink:

Link to comment
Share on other sites

Aber wie heißt es so schön: "Wer Ordnung hält ist nur zu faul zum Suchen." :P

"Der Gemeine liebt die Ordnung, das Genie beherrscht das Chaos." :blink:

Ich wußte doch schon immer, daß ich ein Genie bin. :P:blink:

 

Liebe Grüße

Tami

Liebe Tami,

 

herzlichen Glückwunsch zum Genie.

Bei mir ist es eher so, dass das Chaos mich beherrscht :P

(Aber jetzt gehe ich mal gleich, um mich gegen diese Herrschaft aufzubegehren :P)

 

Vielen Dank an Schäfchen und Regenbogenschaf für Eure Geschichten.

 

Liebe Grüße, Gabriele

Link to comment
Share on other sites

Wer von Euch hat schon mal den Heiligen Antonius zu Hilfe gerufen wenn etwas verloren war?

 

Ich gestehe: Ich habe das schon ziemlich oft getan... (liegt in der Familie - meine Oma hat ihn quasi an ihrer Seite gehabt...)

 

Aber das, was ich gestern erlebt habe lässt mich heute noch den Kopf schütteln...

 

Ich habe meine Uhr gesucht wie die Stecknadel im Heuhaufen. Irgendwann habe ich Antonius zu Hilfe gebeten.

 

Und während ich mit einem ganz lieben Freund telefonierte hatte ich den Gedanken wo die Uhr stecken könnte. Der Platz ist so bescheuert, dass man auf eine solche Idee eigentlich nicht von selbst kommen kann...

 

(Jetzt wirds peinlich...) Ich besitzte einen Hocker aus Kuhfell an dem sich unten ein Euter befindet. In der Sitzfläche befindet sich ein ganz kleines Griffloch...

 

Und während ich telefonierte hatte ich den Lichtblick: Die Uhr ist im Euter! Und tatsächlich.

 

Das klingt jetzt total bescheuert, ich weiss. Ist aber ernst gemeint...

 

Ich komme heute den ganzen Tag nicht davon los.

 

Also die Frage: Wer von Euch ist noch "Klient" des Heiligen Antonius?

 

Liebe Grüsse!

Ja sowas hab ich auch schon erlebt!

 

Es gibt sogar eine Antonius Seite im Netz:

http://www.heiligerantonius.de/

 

Gruss Thomi

 

 

 

 

Link anklickbar gemacht

Edited by Moni
Link to comment
Share on other sites

Lieber Thomi,

 

Dein Link funktioniert leider nicht. (Server nicht gefunden). Könntest Du bitte nachschauen, an was das liegt?

 

Liebe Grüße, GAbriele

Link to comment
Share on other sites

Danke, Moni.

 

Die Seite ist ja .... recht interessant. Mit Erfolgsstatistik! :P

Allerdings finde ich die Spendenaufforderung ...

"Bitte markieren Sie hier, wann Sie sich bedanken möchten

(Ihr Dankeschön ist natürlich absolut freiwillig)"

... etwas aufdringlich :blink:

 

Liebe Grüße, GAbriele

Link to comment
Share on other sites

×
×
  • Create New...