Jump to content

Was haltet Ihr von einem Ethikcode für Internetanbieter?


jouaux

Recommended Posts

Der Erfurter Netcode ist ein Projekt das Kinder und Jugendliche bei der Nutzung des Internets künftig schützen soll.

 

Bericht darüber in der Frankfurter Rundschau.

http://www.fr-aktuell.de/fr/211/t211021.htm

 

Etikcode im Volltext: (muß leider den Link hier rausnehmen, da anscheinend ARD und ZDF erst ihr Placet geben müssen)

 

Habt Ihr Vorschläge zu dem Ethikcode-Entwurf?

 

 

(Geändert von jouaux um 9:49 - 5.Oktober.2001)

Link to comment
Share on other sites

Der Ethik-Code liest sich ganz phantastisch. Mir scheint, daß alles bedacht wude, was zu bedenken ist. Wenn Kinder nur noch auf Internetseiten gehen, die das Qualitätssiegel "Erfurter Netcode" tragen, kann nichts mehr schief gehen. Das wäre aber nur gewährleistet, wenn sie sich unter Aufsicht im Internet tummeln.

 

Für viele Eltern sind Fernseher und Computer eine Art Kinderverwahreinrichtung. Ich nehme an, daß die meisten Kinder unbeaufsichtigt vor dem Computer hocken. In solchen Fällen nutzen die besten Qualitätssiegel nichts, weil ja nach wie vor Zugriff auf alle Internetseiten besteht.

 

Das Erfurter Projekt macht im Grunde nur dann Sinn, wenn die Möglichkeit besteht, den Browser so einzustellen, daß Kinder nur noch auf bestimmte Seiten zugreifen können. Die größeren Kinder werden allerdings sehr schnell eine Möglichkeit finden, die Schutzvorrichtung zu überlisten.

Link to comment
Share on other sites

×
×
  • Create New...