Jump to content

Liturgie der drei Österlichen Tage


Gina

Recommended Posts

Hallo liebe Leut,

 

ich würde gern mal die Texte und Gebete lesen sowie mich mit Ablauf der Gottesdienste beschäftigen. Weiß jemand. wo ich so etwas finden kann?

Liebe Grüße

Gina

Link to comment
Share on other sites

Ich beschäftige mich auch gerade damit, weil ich unsere Minis dafür einweise. Eigentlich habe ich schon fast alle Infos zusammen, aber trotzdem: Gibt es vielleicht auch ein Zeremoniale online?

Link to comment
Share on other sites

Von einem Freund habe ich erfahren, daß er es so kennt, daß das Allerheiligste auch in der Osternacht noch einmal rücküberführt wird. Bei uns habe ich das noch nie erlebt? Wer kennt das und ist das eigentlich so vorgeschrieben?

Link to comment
Share on other sites

Weiß jemand. wo ich so etwas finden kann?

ja.

 

in der Kirche.

 

speziell für heuer, 2004,

 

wo ALLE Christen

 

das Osterfest (Christus ist auferstanden! , ER ist wahrhaftig auferstanden!, CHristos aneste, ho alithos aneste, CHristos woskress, ... ) am gleichen Tage und in der gleichen Nacht feiern.

 

--

 

in der sicheren und gewissen Hoffnung auf eine fröhliche Auferstehung.

Link to comment
Share on other sites

Von einem Freund habe ich erfahren, daß er es so kennt, daß das Allerheiligste auch in der Osternacht noch einmal rücküberführt wird. Bei uns habe ich das noch nie erlebt? Wer kennt das und ist das eigentlich so vorgeschrieben?

Diese Praxis kenne ich nicht und ist auch so in den liturgischen Büchern nicht beschrieben.

Link to comment
Share on other sites

Wann wird in der Osternacht das ewige Licht eingeschaltet? Am Gründonnerstag wird es ja nach der Überführung des Allerheiligsten ausgeschaltet, oder?

Link to comment
Share on other sites

Wann wird in der Osternacht das ewige Licht eingeschaltet? Am Gründonnerstag wird es ja nach der Überführung des Allerheiligsten ausgeschaltet, oder?

Das Allerheiligste ist zu Beginn der Osternachtfeier wieder im Tabernakel .... also brennt das ewige Licht auch wieder.

Link to comment
Share on other sites

Wann wird in der Osternacht das ewige Licht eingeschaltet? Am Gründonnerstag wird es ja nach der Überführung des Allerheiligsten ausgeschaltet, oder?

Das Allerheiligste ist zu Beginn der Osternachtfeier wieder im Tabernakel .... also brennt das ewige Licht auch wieder.

Wie darf ich mir denn euer ewiges Licht vorstellen? :blink: Einschalten - ausschalten??? Unseres brennt!

 

Wenn ich mich jetzt nicht ganz arg täusche, dann brennt bei uns das ewige Licht immer. Auch vom Gründonnerstag bis zur Osternacht. Es wird lediglich an den Seitenaltar gestellt.

 

Grüße,

gimu

Link to comment
Share on other sites

Von einem Freund habe ich erfahren, daß er es so kennt, daß das Allerheiligste auch in der Osternacht noch einmal rücküberführt wird. Bei uns habe ich das noch nie erlebt? Wer kennt das und ist das eigentlich so vorgeschrieben?

Zwischen Karfreitagsliturgie und Osternacht ist "Grabesruhe" - da wird bei uns keine Eucharistie gefeiert. Das Allerheiligste ist nicht im eigentlichen Tabernakel (der steht bei uns in der Zeit offen und leer), sondern auf einem Seitenaltar "im Grab" (ein spezielles Schränkchen, wird jedes Jahr dafür herausgeholt). Dort ist dann natürlich auch das ewige Licht.

 

Ob nun in der Osternacht die "Überführung" ist, weiß ich nicht - als Kirchenchormitglied war ich vermutlich in den entscheidenden Augenblicken "anderweitig beschäftigt".

Link to comment
Share on other sites

Wir haben eine moderne Kirche und da ist das ewige Licht als Feuer dargestellt (Beton mit roten Scheiben? als Flammen) und da gibt es tatsächlich einen elektrischen Schalter, der leider seit dem neuen Pfarrer auch noch an einem Kabel unschön nach unten hängt (beim alten Pfarrer wurde es noch "im" ewigen Licht versteckt).

 

Danke für alle Antworten!

Link to comment
Share on other sites

Geht das auch so?

 

Beim Lesen der Passion hat der Pfarrer heute nicht angesagt, wann man sich hinstellt und wann man kniet. So haben sich meisten Leute direkt aus dem Sitzen und haben sich nach dem Knien direkt wieder hingesetzt.

 

Ich kenne das eigentlich so, daß man erstmal sitzt, sich dann hinstellt, dann kniet und dann bis zum Ende stehen bleibt.

Link to comment
Share on other sites

Wann wird in der Osternacht das ewige Licht eingeschaltet? Am Gründonnerstag wird es ja nach der Überführung des Allerheiligsten ausgeschaltet, oder?

Das ewige Licht wird, wie auch alle anderen Kerzen, zum Glorialied angezündet (nach der letzten Lesung aus dem AT).

 

Dabei wird bei uns auch das Ziborium aus dem Tresor geholt. Bei uns kommt das Ziborium nämlich nach der Betstunde am Gründonnerstag in den Tresor, da wir am Karfreitag keine Kommunionfeier machen.

Link to comment
Share on other sites

Geht das auch so?

 

Beim Lesen der Passion hat der Pfarrer heute nicht angesagt, wann man sich hinstellt und wann man kniet. So haben sich meisten Leute direkt aus dem Sitzen und haben sich nach dem Knien direkt wieder hingesetzt.

 

Ich kenne das eigentlich so, daß man erstmal sitzt, sich dann hinstellt, dann kniet und dann bis zum Ende stehen bleibt.

Ja, so stehts ja auch im Text.

Link to comment
Share on other sites

Wie es im Text steht, kenne ich es auch.

 

Naja, vielleicht liegt es auch daran, daß der Pfarrer das Aufstehen nicht angesagt hat, aber ok fand ich es trotzdem nicht. Hoffentlich klappt das dann am Karfreitag nachdem ich die Minis noch einmal instruiert habe und sie hoffentlich eine Vorbildswirkung für die Gemeinde haben.

Link to comment
Share on other sites

Naja, vielleicht liegt es auch daran, daß der Pfarrer das Aufstehen nicht angesagt hat, aber ok fand ich es trotzdem nicht.

Es ist immer schwierig, während der Verkündigung auch noch "Regieanweisungen" zu geben. Vielleicht kann ein Lektor ja diesen Hinweis aussprechen, oder die Lektoren und Minis wissen, wann sie sich zu stellen haben - und die Gemeinde zieht nach.

Link to comment
Share on other sites

Die Stelle an der man sich zur Passion niederkniet is die in der es heißt: Dann haucht er seinen oder gab seinen Geist auf. Und zum Rest steht man, da dann gleich Glaubensbekenntniss und Fürbitten folgen.

In unserer Kirche werden die Minis genauestens darauf getrimmt. D.h. wir haben vor den ganzen Feiertagen Extra Proben, die dann mind. ne halbe Stunde oder länger dauern. Je nachdem wie das Genoflex-üben ausfällt bzw. ausartet bis es alle gleichzeitig machen. :blink:

Genaue Texte wie die heilige Messe gefeiert sind gibts auf:

Das Schott-Messbuch online:

http://www.erzabtei-beuron.de/schott/index.htm

Link to comment
Share on other sites

×
×
  • Create New...