Jump to content

Titularbischof ..


lonesome
 Share

Recommended Posts

Manchmal hat man ja auch Fragen, die eher banal sind, aber deren Antwort doch irgendwie ganz interessant wäre. In diesem Sinne also:

 

Ich habe mal gehört, dass jeder Titularbischof in Rom eine Kapelle haben soll. (Kann eigentlich nicht stimmen; das wären ja mehrere tausend)

 

Weiss da jemand was zu?

Link to comment
Share on other sites

Titularbischöfe sind Bischöfe, die kein richtiges Bistum zur Verwaltung haben.

 

Als Ersatz werden gerne Orte in Afrika oder im Nahenosten gewählt.

 

Ich müsste noch irgendwo die Erklärung eines Historikers dazu (komme ich aber erst heute abend dran).

 

Liebe Grüße

 

Flo

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

Bischöfe werden immer für ein bestimmtes Bistum geweiht, das Amt ist also territorial gebunden. Das war früher bei Priestern auch einmal so, aber diese sind heute auch an ein Bistum oder einen höheren kirchlichen Oberen gebunden.

 

Als sich nun das Problem ergab, dass die Aufgaben ein Bischof allein nicht bewältigen konnte, hat man ihm Auxiliarbischöfe ( im Deutschen werden sie üblicherweise Weihbischöfe genannt) zur Seite gestellt. Da man aber das Territorialprinzip nicht aufgeben wollte, hat man diese Bischöfe für Bistümer geweiht, die nicht mehr existieren (so gibt es auch heute noch einen Bischof von Hippo, dem Sitz des Hl. Augustinus, obwohl das Bistum selbst nicht mehr existiert). Ein Bischof wird auf den Titel dieses Bistums geweiht, besitzt aber keine praktischen Rechte in diesem Gebiet.

 

 

Die Sache mit der Titularkirche ist eine ganz andere und sie hat mit den Kardinälen zu tun. Die Kardinäle waren ursprünglich der Klerus der Stadt Rom. Und so gibt es bis heute Kardinaldiakone, Kardinalpriester und Kardinalbischöfe. Das hat nichts mit dem eigentlichen weihegrad zu tun. So sind die meisten Bischöfe, die Kardinäle sind, Kardinalpriester (wie z.B. Kardinal Lehmann, oder Kardinal Kasper).

Kardinaldiakone erhalten einen Stadtbezirk Roms als Titel, weil früher die Diakone für die caritativen Einrichtungen zuständig waren, und die waren nach Stadtvierteln eingeteilt. Kardinalbischöfe erhalten ein Bistum in der Nähe Roms als Titularbistum (Kardinal Ratzinger ist m.W. Kardinalbischof, ebenso die Patrarchen der unierten Ostkirchen). Kardinalpriester erhalten eine Titularkirche, sozusagen als Pfarrei in der Stadt Rom.

Mit dieser Titular-Konzeption wird die Fiktion des Stadtklerus aufrechterhalten.

 

Viele Grüße,

 

Matthias

Link to comment
Share on other sites

Wen es interessiert hier eine Liste der Titularbistümer.

 

Hier ein Link zu den Titelkirchen in Rom.

 

Und zum Schluss hier etwas zu den Kardinalsklassen.

 

Liebe Grüsse.

Link to comment
Share on other sites

Baumfaeller

In der Praxis, macht die Tradition der Titularbieschoeffe, Titelkirchen, und Diakonien noch irgendeinen Sinn?

 

Wenn jemand z.B. Titularbischof von "Mons in Numidia" ist, wuerde ich mal annehmen, dass der betreffende Herr wahrscheinlich nie in seinem Leben dorthin kommt, oder mit der Gegend irgendeinen Kontakt hat. Oder ich wuerde annehmen, dass ein Kardinal und Bischof aus Japan, dem eine Gemeinde in Rom zugeordnet wird, diese Gemeinde so gut wie nie zu Gesicht bekommt (vielleicht besucht er sie alle paar Jahre mal, wenn er zufaellig in Rom ist).

 

Warum also dieses Theater? Warum nicht einfach ehrlich sein, und sagen: Herr Soundso ist Kardinal oder Bischof ohne bestimmtes Aufgabengebiet? Zum Beispiel ist der Theologe Prof. Scheffczyk (ich habe das garantiert falsch buchstabiert, bitte damit Herrn Professor um Entschuldigung) Kardinal. Warum muss man ihm eine bestimmte Stadt in Afrika oder Asien, oder eine bestimmte Kirche in Rom zuweisen? Warum nicht ehrlich sein, und sagen: Wegen seiner Verdienste und seiner Faehigkeiten machen wir ihn zum Kardinal.

 

Uebrigens, es gibt aehnliche Auswuechse in den Ostkirchen. Es gibt z.B. einen Griechisch-Orthodoxen Patriarchen von Jerusalem, der in Athen residiert, normalerweise ein Griechischer Moench ist, und mit dem Nahen Osten nichts am Hut hat.

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...