Jump to content

Fußwaschung


karolin

Recommended Posts

Bei uns findet im Gründonnerstagsgottesdienst nach der Predigt immer die Fußwaschung an 12 Gemeindemitgliedern statt.

Wird das in euren Gemeinden auch noch gemacht?

 

Grüße

Link to comment
Share on other sites

Die meisten Gemeinden, die ich kenne, machen das nicht mehr. Da ich die Fußwaschung aber für ein wesentliches symbol dieses Tages halte, gehe ich in den Osnabrücker Dom. Dort wird eine Fußwaschung gemacht,

 

viele Grüße,

 

Matthias

Link to comment
Share on other sites

ora-et-labora

Bei uns gibt es noch eine Fußwaschung, zu der theoretisch jeder kommen darf. Praktisch machen das aber nicht mehr viele Gläubige mit. Die Fußwaschung macht der Pfarrer, unterstützt von den Ministranten.

 

-- Markus

Link to comment
Share on other sites

Bei uns wurden kürzlich noch "Freiwillige" gesucht, die sich die Füße waschen lassen. War wohl nicht so einfach, 12 Personen zusammenzubekommen. :blink:

Link to comment
Share on other sites

Oh, ich wusste gar nicht, dass die Fußwaschung selten vorkommt!

Bei uns gibt's die eigentlich in den meisten Kirchen, aber bei uns in der Gemeinde wird mehr das Abendmahl hervorgehoben. Anstatt der Hostie gibt es richtiges Brot (Fladenbrot) und auch Wein bekommt jeder.

Link to comment
Share on other sites

Bei uns wurden kürzlich noch "Freiwillige" gesucht, die sich die Füße waschen lassen. War wohl nicht so einfach, 12 Personen zusammenzubekommen. :blink:

:P Die "Freiwilligen" werden bei uns wahrscheinlich auf die gleiche Art gesucht wie bei euch :P

In der Regel finden die sich dann recht schnell. Aus jedem Bereich der Gemeinde darf einer....

 

Grüße

Link to comment
Share on other sites

Die meisten Gemeinden, die ich kenne, machen das nicht mehr. Da ich die Fußwaschung aber für ein wesentliches symbol dieses Tages halte, gehe ich in den Osnabrücker Dom. Dort wird eine Fußwaschung gemacht,

Aber im DOM macht die ja wohl der Bischogf persönlich, oder? Und zwar bei Priestern?!?

Link to comment
Share on other sites

Justin Cognito
Die meisten Gemeinden, die ich kenne, machen das nicht mehr. Da ich die Fußwaschung aber für ein wesentliches symbol dieses Tages halte, gehe ich in den Osnabrücker Dom. Dort wird eine Fußwaschung gemacht,

Aber im DOM macht die ja wohl der Bischogf persönlich, oder? Und zwar bei Priestern?!?

Da bin ich auch schon gespannt. Ich werd heuer zum ersten Mal auch die Kar / Ostertage in Linz verbringen und heute den Gottesdienst im Dom besuchen. Bei uns in der Gemeinde gibt es die Fußwaschung nicht, da sich niemand finden lässt, der/die sich die Füße waschen lässt ...

Link to comment
Share on other sites

In Rom wäscht sogar der Papst. Aber das schafft ihr zeitlich nicht mehr.

Link to comment
Share on other sites

Aber im DOM macht die ja wohl der Bischogf persönlich, oder? Und zwar bei Priestern?!?

Wieso nur bei Priestern? Der Bischof von Freiburg z.B. waescht Maennern aus der Muenstergemeinde die Fuesse. Allerdings eben nur Maennern.

Link to comment
Share on other sites

Bei uns wurden kürzlich noch "Freiwillige" gesucht, die sich die Füße waschen lassen. War wohl nicht so einfach, 12 Personen zusammenzubekommen. :blink:

Der (aufgeklärte u. emanzipierte) Mensch reagiert oft so wie Petrus. Er sperrt sich gegen das Sakramentale der (kath) Kirche. Daher passen der Abendmahlsbericht des Paulus u. die Johannesperikope gut zusammen (auch als Lehrstück für Soloscripturisten).

Link to comment
Share on other sites

Bei uns wurden kürzlich noch "Freiwillige" gesucht, die sich die Füße waschen lassen. War wohl nicht so einfach, 12 Personen zusammenzubekommen.  :blink:

:P Die "Freiwilligen" werden bei uns wahrscheinlich auf die gleiche Art gesucht wie bei euch :P

In der Regel finden die sich dann recht schnell. Aus jedem Bereich der Gemeinde darf einer....

 

Grüße

Jep, so war es!

 

KFD, KJG, PGR, Lektor, Kommunionhelfer, Kirchenchor ... bis alle Gruppen ihre Stellvertreter geschickt hatten, war die Zahl erreicht. :P

 

Und alle zogen einen ihrer Schuhe aus, damit der Pfarrer nochmals ein wenig Wasser über die sorgfältig gewaschenen Füße rinnen lassen konnte. :P

 

Liebe Grüße, Gabriele

Link to comment
Share on other sites

Ich wurde am Donnerstag knapp zwei Minuten vor Beginn der Messe gefragt - mit den Worten: "Du hast keine Struempfe an, und wir braeuchten noch jemand..." :blink:

 

Wie auch immer - es war wunderschoen. Allerdings war es auch wahrhaftig nicht die Fastfoodversion von Fusswaschung, die ich in der Gemeinde bisweilen beobachtet habe (12 Fusswaschungen in fuenf Minuten).

 

Benediktiner koennen sowas halt einfach besser.

Link to comment
Share on other sites

Jep, so war es!

 

KFD, KJG, PGR, Lektor, Kommunionhelfer, Kirchenchor ... bis alle Gruppen ihre Stellvertreter geschickt hatten, war die Zahl erreicht. smile.gif

 

Und alle zogen einen ihrer Schuhe aus, damit der Pfarrer nochmals ein wenig Wasser über die sorgfältig gewaschenen Füße rinnen lassen konnte. cool.gif

 

Liebe Grüße, Gabriele

 

*g* kommt mir irgendwie bekannt vor :blink:

Link to comment
Share on other sites

×
×
  • Create New...