Jump to content

Frauenämter


kiki65
 Share

Recommended Posts

Ich bin Teilnehmerin einer Frauengruppe und wir haben z.Zt. das Thema "Frauen und Kirche". Wir suchen eine Auflistung der Ämter der katholischen Kirche und welche dieser Ämter von Frauen bekleidet werden. Über Antworten würden wir uns sehr freuen. kiki65

Link to comment
Share on other sites

Justin Cognito

Bei uns in der Diözese ist der Leiter der Personalstelle der Generalvikar aber gleich nach ihm folgt eine Frau die für die Abteilung Pastorale Berufe zuständig ist. Damit hat sie die Verantwortung für alle Männer (die nicht Priester oder Diakone sind) und Frauen die in der Pastoral tätig sind. Ein Amt ist das keines :blink: aber immerhin eine wichtige Aufgabe.

Link to comment
Share on other sites

Generaläbtissin

Äbtissin

Nonne

 

Pastoralreferentin

Gemeindereferentin

 

Oberministrantin

Ministrantin

Lektorin

Kommunionhelferin

Kantorin

Organistin

Katechetin

Küsterin

Edited by karolin
Link to comment
Share on other sites

Theologieprofessorin

Link to comment
Share on other sites

Bei uns in der Diözese ist der Leiter der Personalstelle der Generalvikar aber gleich nach ihm folgt eine Frau die für die Abteilung Pastorale Berufe zuständig ist. Damit hat sie die Verantwortung für alle Männer (die nicht Priester oder Diakone sind) und Frauen die in der Pastoral tätig sind. Ein Amt ist das keines :blink: aber immerhin eine wichtige Aufgabe.

Sowas heisst anderswo bisweilen auch Ordinariatsraetin - das ist dann schon sowas wie ein Amt. Halt ein Verwaltungsamt...

Link to comment
Share on other sites

Schulleiterin

Klassenleiterin

Pfarrsekretärin

sacerdos familiae

Wort-Gottes-Feier-Leitende

Link to comment
Share on other sites

Generaläbtissin

Äbtissin

Nonne

 

Pastoralreferentin*

Gemeindereferentin*

 

Oberministrantin*

Ministrantin*

Lektorin(*)

Kommunionhelferin*

Kantorin(*)

Organistin(*)

Katechetin*

Küsterin

die mit einem * gekennzeichneten "Ämter" sind, was den Zugang für Frauen betrifft, aber bis heute noch immer umstritten.

 

Insgesamt kann man sagen, dass den Frauen eher die dienenden Aufgaben (Küsterin, Pfarrsekretärin, Haushälterin, etc.) zugestanden werden. Die leitenden Funktionen werden ihnen nur ungern und zähneknirschend zugestanden, vor allem dann, wenn kein ausreichend qualifizierter Mann den Job machen könnte.

 

Dies gilt vor allem dort, wo Frauen offiziell und in eher höheren Stufen der Kirchenhierarchie gesichtet werden. In den meisten Gemeinden dagegen (auch in meiner) würde die Kirchenarbeit ohne Frauen zusammenbrechen, da sie dort unter den Aktiven in der Mehrheit sind.

 

Aber eine Frage habe ich mir schon sehr oft gestellt: Warum sieht man nahezu nie Frauen als Kollektenhelferinnen? Ich habe erst ein einziges Mal eine Frau in dieser (doch auch dienenden und ziemlich einfachen *grr*) Rolle gesehen. Und nur ein einziges Mal war ich selbst Kollektenhelferin, das war, wenn ich mich recht erinnere, in einer kfd-Messe, in der der Pfarrer weit und breit der einzige vorhandene Mann war. Können wir Frauen eben doch nicht mit Geld umgehen? Oder sind wir doch der Sünde mehr zugetan als Männer (siehe Eva)?

 

Aber man muss sich nur das Gründonnerstagsschreiben des Papstes durchlesen. Wie im Forum an anderer Stelle schon geschrieben, werden unter dem Punkt Messdiener die Ministrantinnen völlig ignoriert. Nicht mit dem Hauch eines Wortes werden sie im entferntesten bedacht. Vielmehr werden die Messdiener zu einer Art von Priesterschülern im ersten Semester gemacht. Unglaublich! Aber leider um so wahrer.

 

___

 

P.S. Diesmal gibt es nicht meine sonst üblichen Smilie-Verzierungen, denn das Thema ist einfach zu ernst und irgendwie auch nur noch traurig.

Edited by NoSaint
Link to comment
Share on other sites

Warum sieht man nahezu nie Frauen als Kollektenhelferinnen?

 

???

Der Dienst war mir bis jetzt als solcher unbekannt.

Bei ist das den Ministranten vorbehalten. Und dort ist es auch häufig "Frauendienst". Vor einer Stunde habs ich gemacht....

Das scheint wohl eher eine lokale Eigenheit bei euch zu sein. Sprich das Thema doch einfach einmal an.

 

 

Aber man muss sich nur das Gründonnerstagsschreiben des Papstes durchlesen. Wie im Forum an anderer Stelle schon geschrieben, werden unter dem Punkt Messdiener die Ministrantinnen völlig ignoriert. Nicht mit dem Hauch eines Wortes werden sie im entferntesten bedacht. Vielmehr werden die Messdiener zu einer Art von Priesterschülern im ersten Semester gemacht. Unglaublich! Aber leider um so wahrer.

P.S. Diesmal gibt es nicht meine sonst üblichen Smilie-Verzierungen, denn das Thema ist einfach zu ernst und irgendwie auch nur noch traurig.

 

Ja, größtenteils trauriges Kapitel, da muß ich dir Recht geben.

Zum Thema "Priesterschüler" liest man sich am besten Punkt 5 seiner Generalaudienzrede (war übrigens die 1000.) an uns durch... : Rede

Zumindest wurden die Mädels aber auch angesprochen und nicht so getan, als wären die nicht da. Iss ja auch schon mal was....

 

Grüße

Link to comment
Share on other sites

Ich bin zwar nicht katholisch, aber ich denke, Ihr habt ein Amt vergessen, daß der Kirche als sehr wichtig erscheint:

 

Mutter

Link to comment
Share on other sites

Ich bin zwar nicht katholisch, aber ich denke, Ihr habt ein Amt vergessen, daß der Kirche als sehr wichtig erscheint:

 

Mutter

Richtig

 

Respekt.

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa

tja, da kann man mal wieder sehen - unsere AA's sind einfach spitze...

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...