Jump to content

Freimaurerei-schon bedeutungslos?


Ondrejj
 Share

Recommended Posts

Hallo, gerade heute bin ich auf für mich sehr interessanten Artikel irgendwo beim net-surfing gestossen. Dies erklärt

Die Kongregation für Glaubenslehre:

 

KONGREGATION FÜR DIE GLAUBENSLEHRE

 

URTEIL DER KIRCHE UNVERÄNDERT

 

Es wurde die Frage gestellt, ob sich das Urteil der Kirche über die Freimaurerei durch die Tatsache geändert hat, daß der neue CIC sie nicht ausdrücklich erwähnt wie der frühere.

Diese Kongregation ist in der Lage zu antworten, daß diesem Umstand das gleiche Kriterium der Redaktion zugrunde liegt wie für andere Vereinigungen, die gleichfalls nicht erwähnt wurden, weil sie in breitere Kategorien eingegliedert sind.

Das negative Urteil der Kirche über die freimaurerischen Vereinigungen bleibt also unverändert, weil ihre Prinzipien immer als unvereinbar mit der Lehre der Kirche betrachtet wurden und deshalb der Beitritt zu ihnen verboten bleibt. Die Gläubigen, die freimaurerischen Vereinigungen angehören, befinden sich also im Stand der schweren Sünde und können nicht die heilige Kommunion empfangen.

Autoritäten der Ortskirche steht es nicht zu, sich über das Wesen freimaurerischer Vereinigungen in einem Urteil zu äußern, das das oben Bestimmte außer Kraft setzt, und zwar in Übereinstimmung mit der Erklärung dieser Kongregation vom 17. Februar 1981 (vgl. AAS 73/1981; S. 240-241).

Papst Johannes Paul II, hat diese Erklärung, die in der ordentlichen Sitzung dieser Kongregation beschlossen wurde, bei der dem unterzeichneten Kardinalpräfekten gewährten Audienz bestätigt und ihre Veröffentlichung angeordnet.

Rom, am Sitz der Kongregation für die Glaubenslehre, 26. November 1983.

 

Joseph Kardinal RATZINGER

Präfekt

+ Erzbischof Jérôme Hamer, O.P.

Sekretär

 

 

Nach Datum würde ich sagen, diese Aussage kann schon recht alt sein, auf der anderen Seite meine ich, das in solchen Angelegenheiten wechselt Kirche ihre Meinungen nicht so oft.

 

Weiss jemand, ob dies noch gilt, oder ob das vielleicht schon nicht überwunden sei.

 

Ich bin ganz unbewusst auf diesem Feld.

Edited by Ondrejj
Link to comment
Share on other sites

Mariamante

Die Zugehörigkeit zur Freimaurer schließt von der Kirche aus. (Exkommunikation).

 

Die Grundsätze der Hochgradfreimaurer sind satanisch, auch auf die Vernichtung der kath. Kirche ausgerichtet, und können daher von der kath.Kirche nicht akzeptiert werden. (Ihr könnt nicht zwei Herren dienen).

Link to comment
Share on other sites

Weiss jemand, ob dies noch gilt, oder ob das vielleicht schon nicht überwunden sei.

 

Dazu gibt es auch noch die Erklärung vom 12. Mai 1980 der Deutschen Bischofskonferenz

Soviel ich weiss hat sich die Freimaurerei bis heute nicht geändert. Seltsam ist aber dennoch, wenn prominente Bischöfe wie der Jaschke bei einem Freimaurerfreundschaftsessen in Hamburg teilnehmen.

Kurios auch, wenn auf einer Freimaurerseite die Erklärung der DBK von 1980 zu finden ist:

 

Erklärung dt. Bischofskonferenz 12. Mai 1980

(auf www.Freimaurer-ilv.ch, leider nur eine Freimaurerquelle)

 

Die Erklärung der Deutschen Bischofskonferenz vom 12. Mai 1980 erklärt Wesen, Gottesbegriff, Toleranzidee, Ritualhandlungen, "Vervollkommnung d. Menschen", Spiritualität der Freimauer.

 

Ein weiterer guter Link von einem katholischem Priester, den ich auch persönlich kenne: Ministranten Magazin Artikel "Die geheimen Brüder"

 

Ein Artikel in der Tagespost vom 4.2.2003

 

Freimaurer bilden säkulare Gegenkirche - Theologe Knittel: Christentum und Freimaurerei bleiben unvereinbar

Link to comment
Share on other sites

dr-esperanto
Weiss jemand, ob dies noch gilt, oder ob das vielleicht schon nicht überwunden sei.

 

Dazu gibt es auch noch die Erklärung vom 12. Mai 1980 der Deutschen Bischofskonferenz

Soviel ich weiss hat sich die Freimaurerei bis heute nicht geändert. Seltsam ist aber dennoch, wenn prominente Bischöfe wie der Jaschke bei einem Freimaurerfreundschaftsessen in Hamburg teilnehmen.

Kurios auch, wenn auf einer Freimaurerseite die Erklärung der DBK von 1980 zu finden ist:

 

Erklärung dt. Bischofskonferenz 12. Mai 1980

(auf www.Freimaurer-ilv.ch, leider nur eine Freimaurerquelle)

 

Die Erklärung der Deutschen Bischofskonferenz vom 12. Mai 1980 erklärt Wesen, Gottesbegriff, Toleranzidee, Ritualhandlungen, "Vervollkommnung d. Menschen", Spiritualität der Freimauer.

 

Ein weiterer guter Link von einem katholischem Priester, den ich auch persönlich kenne: Ministranten Magazin Artikel "Die geheimen Brüder"

 

Ein Artikel in der Tagespost vom 4.2.2003

 

Freimaurer bilden säkulare Gegenkirche - Theologe Knittel: Christentum und Freimaurerei bleiben unvereinbar

Auch ein Bischof Jaschke muß sich in den oberen Sphären der Gesellschaft sehen lassen, also auch mal zu einem Freimaurertreffen gehen, und ich weiß, das der Papst sogar eine Delegation von Rotariern (der Rotary-Club wurde bekanntlich 1905 von einem amerikanischen Freimaurer gegründet) empfangen hat. Man kommt eben nicht um sie herum, sie haben sehr viel Macht in ihren Händen (in Deutschland allerdings kaum, wir haben nur etwa 20000 Freimaurer, und kaum jüngere), wenn auch das Opus Dei Gott sei Dank immer mehr Konkurrenz macht.

Link to comment
Share on other sites

Na ja, jedenfalls haben mir die Freimaurer, die ich hier kenne sehr geholfen und mir immer wieder unter die Arme gegriffen - nicht mit Almosen, sondern mit konkreter Hilfe. Ihre Einstellung unterscheidet sich kaum von der christlichen und von einem weiß ich sogar, dass die Kinder zur Kommunion gegangen sind, obwohl sie auch mit zu den Freimaurertreffen gehen.

Von der hiesigen Kirche kann ich das nicht sagen, dass sie hilfreich war. Die lieben Gemeindemitglieder haben mir meistens noch neidvoll Knüppel zwischen die Füße geworfen und dabei noch die Hände aufgehalten.

Da kann man über den Satanismus der einzelnen Gruppen doch noch mal ganz schön ins grübeln kommen. Das nur mal so nebenbei!

Edited by utah-r
Link to comment
Share on other sites

Lieber Believer, ich bitte dich als bekennenden Nicht-Katholiken, zu deinem Bekenntnis auch zu stehen und nicht in den Glaubensgesprächen zu diskutieren.

 

Zudem ist hier nicht der Raum für Verschwörungstheorien irgendwelcher Art. Daher wird der Thread bis auf weiteres geschlossen. Und wehe, einer behauptet hinterher, das Freimaurertum stecke dahinter.

Edited by Peter Esser
Link to comment
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share

×
×
  • Create New...