Jump to content

Zerstörte Bindungsfähigkeit, kaputter Selbstschutz


BMut
 Share

Recommended Posts

Merken wir noch wie dünn der Halt und die Grenze ist, die uns von der Sinnlosigkeit trennt? Der unsichtbare Selbstschutz des Menschen, sozusagen die Ozonschicht des Selbstschutz ist ohnehin dünn genug und darf nicht länger so massiv mit massivem Objektdenken bombardiert, durchlöcher und schwer beschädigt werden. Die Tiefenbindungskräfte werden dabei zerstört und wirken am Ende nur noch wie ein schlappes Magnet das zu nichts mehr nütze ist. Wer sich im Sexuellen oft vergibt, verschleißt die Bindungskräfte rasch und ist nicht mehr in der Lage einen Menschen wirklich zu meinen und ihm die treue zu halten. Das Glück läuft sprichwörtlich leer, der Mensch wird zur Hülle. Sollte also die Untreue wirklich ohne nenenwerte folgen bleiben??? Zur bekehrung braucht der Mensch einen wirklichen inneren Wandlungsprozeß den er aus eigener Kraft niemals vollführen kann, er kann aber den ersten Schritt tun...   Warum haben wir eine so schlechte Aufklärung?

Link to comment
Share on other sites

WeisserRabe

Der unsichtbare Selbstschutz des Menschen, sozusagen die Ozonschicht des Selbstschutz ist ohnehin dünn genug und darf nicht länger so massiv mit massivem Objektdenken bombardiert, durchlöcher und schwer beschädigt werden.

------------------------------------------------------------

 

Hmmmmm.....BMUT????

 

Die Ozonschicht nimmst Du zur verdeutlichung

 für SCHAM???oder....SCHAMGRENZE????

 

Und die zunehmende Schamlosigkeit allerorten?!

 

 

(Geändert von WeisserRabe um 20:45 - 9.März.2001)

Link to comment
Share on other sites

die ozonschicht ist sehr dünn und unsichtbar und sehr verletzlich.der cergleich damit beitet sich für den unsichtbaren selbstschutz des menschen gegen ausbeuten udn ausgebeutet werden sehr gut an. das schamgefühl nennt es die biebel

Link to comment
Share on other sites


Zitat von WeisserRabe am 20:43 - 9.März.2001[

Die Ozonschicht nimmst Du zur verdeutlichung

 für SCHAM???oder....SCHAMGRENZE????

Und die zunehmende Schamlosigkeit allerorten?!


 

Na Weiser Rabe, wo andere ihre Genitalien haben, da hast Du Dein Hirn.

 

Pedrino

Link to comment
Share on other sites

WeisserRabe

Na Weiser Rabe, wo andere ihre Genitalien haben, da hast Du Dein Hirn.Pedrino

------------------------------------------------------------

Wauzi !!! Pedro wo hast Du solche Worte Gelernt !!!

Eeeeeecht ein klasse Argument!

Aber Bei Mir ist alles O.K. frag Mal Deine MAMA !!!

Ha,ha,....!  

Link to comment
Share on other sites

Hallo, BMut!

 

Ich glaube es kaum, ich bin mal Deiner Meinung. Und Du hast es geschafft, mal einen Beitrag ohne Hurenhetzjagd zu schreiben.

 

Du hast schon recht, daß die Objektivierung von Menschen sei es nun im sexuellen óder in einem anderen Sinne selten ohne Folgen bleibt. Genau wie Hurerei und Prostitution für die Hure selten ohne Folge bleibt. Deshalb ist es Aufgabe, zu unterstützen und zu helfen, zu respektieren und die Nächstenliebe zu üben und nicht zu moralisieren und zu verurteilen.

 

Warum haben wir so eine schlechte Aufklärung? So schlecht ist die Aufklärung gar nicht. Da wir aber in einer Konsumgesellschaft leben und immer mehr von schönen Dingen und Gefühlen haben möchten, laufen wir Gefahr, auch Dinge zu objektivieren, die das nicht würdig sind. Und Sexualität hinterläßt nun mal sehr schöne Gefühle, oder willst Du das bestreiten (geht mich eigentlich gar nichts an). Manchmal brauchen die Menschen einfach Zeit, um das wesentliche zu erkennen. Da hilft auch moralisieren nicht.

 

Lb Grüße,

 

Moonshadow

Link to comment
Share on other sites

schützende moral ist kein moralistentum!

unsere aufklärung ist im wesentlich beschränkt auf kondome. das aber ist zu wenig bzw. zuviel für die aufzuklärenden.wer klärt endlich die aufklärer auf?

 

in irgendeinem gedicht heißt es:

 

ich mußte unheil früher unheil nennen

ich hab gewarnt, nicht hart genug und klar

und heute weiß ich was ich schuldig war.

Link to comment
Share on other sites

Lieber BMut,

 

Es ist ein Trugschluß zu glauben, Du könntest mit Härte aufklären. Aufklärung geht über das bloße Vermitteln von Fakten hinaus, da sind wir uns einig. Es geht um das Vermitteln von Verantwortung, dazu brauchst du keine Härte, sondern Empathie und Verständnis, natürlich nicht für alles und jeden, aber dafür, Dich mit allem und jedem zu befassen, es ernst zu nehmen, Dir Gedanken zu machen und sachlich und relativ empathisch darauf einzugehen.

 

Nun sage mir bitte: Was ist das moralische an Deiner Moral? Was hat Deine Moral zu bieten außer ein paar Floskeln, die Du immer wieder wiederholst und Die Du nicht erklären kannst. Manchmal habe ich den Eindruck, Du versteckst Dich hinter ein paar Moralsätzen und bist nicht willig, mal über Deinen Tellerrand herüberzuschauen und Dir anzuhören, was Deine Mitdiskutanten zu sagen haben. Die sind nänlich nicht nur alle schlecht. Denk mal drüber nach.

 

In diesem Sinne

 

Möge Gott Dich schützen und Dir Weisheit geben.

 

Liebe Grüße,

 

Moonshadow

Link to comment
Share on other sites


Zitat von Moonshadow am 21:43 -

 

Liebe Moonshadow,

 

Deine christliche Nächstenliebe gegenüber BMut ehrt Dich. Aber glaube mir, Du stößt bei BMut auf taube Ohren. Eher findest Du noch Gehör an der sprichwörtlichen Mauer.

 

Vergiß ihn, hake ihn ab, BMut ist keines einzigen Buchstaben wert. Du hast gegen so einem Menschen keine Chance. Ignoriere ihn einfach. Wenn es einen Satan auf dieser Erde geben sollte, er ist ein Bruder von ihm.

 

Gruß Pedrino

Link to comment
Share on other sites

Hallo, Pedrino!

 

Langsam hab' ich auch so das Gefühl. Nun ja, selbst wenn: auch ein verirrtes Schaf hat Anrecht auf einen Platz im Reiche Gottes, so hat auch BMut Anrecht auf Gottes Segen. Naja, und wer weiß, vielleicht klappt's mit der Weisheit ja irgendwann noch. Allerdings wage ich das langsam zu bezweifeln, da ja doch nur irgendeine Moralfloskel kommen wird.

 

In diesem Sinne

 

Gott segne und schütze uns alle.

 

Liebe Grüße,

 

Moonshadow

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...