Jump to content

off-topics *grrr*


Guest Claudia
 Share

Recommended Posts

Guest Claudia
ich vermute, dass du Gott unbedingt als menschliches Wesen verstehen willst,

was aber niemandem jemals gelingen wird, weil Gott eben kein Mensch ist.

Hi Josef,

 

um in der heutigen modernen kritischen zeit glaubwürdig zu bleiben, könnte er doch wieder Mensch werden, oder?

Als eine mögliche Annäherung daran würde ich sagen, man soll Gott als

Vater von 6 Milliarden Kinder vorstellen, der besser als sie selbst weiss, was für sie am besten ist.

Blindes Vertrauen in eine nicht bewiesene Autorität liegt mir nicht so...

Link to comment
Share on other sites

Guest Claudia
Genau, exakt. Meine Erklärung für mich und für diejenigen, die nachfragen, wo und wie ich Gott in meinem Leben erfahren habe.

Hi Gabriele,

 

ja, genau so hab ich das ja verstanden.

Und zwischen den Zeilen: "nach dem ersten erfolglosen Versuch" - oh, Claudia, Du hast ja keine Ahnung ...

Hey, das jetzt nicht wörtlich verstehen... ich weiß nichts genaues nicht...

Ja, wäre ganz gut, wenn Du die anderen Schicksale da mal raushalten würdest. Das ist doch das, was ich die ganze Zeit sage.

Ja, und ich auch!!!

Ich wollte sagen: eine positive Antwort bzw Einordnung in diese ganze Geschichte mit Gott kann doch NUR dann stattfinden, WENN man andere Schicksale aueßn vor läßt. Weil sie mit derselben Begründung nicht so wirklich gut auf Gott=die Liebe passen... mehr wollte ich doch gar nicht sagen... :blink:

 

Liebe Grüße,

Claudia

Link to comment
Share on other sites

ich vermute, dass du Gott unbedingt als menschliches Wesen verstehen willst,

was aber niemandem jemals gelingen wird, weil Gott eben kein Mensch ist.

Hi Josef,

 

um in der heutigen modernen kritischen zeit glaubwürdig zu bleiben, könnte er doch wieder Mensch werden, oder?

Als eine mögliche Annäherung daran würde ich sagen, man soll Gott als

Vater von 6 Milliarden Kinder vorstellen, der besser als sie selbst weiss, was für sie am besten ist.

Blindes Vertrauen in eine nicht bewiesene Autorität liegt mir nicht so...

Bindest du immer noch deinen Kindern die Schuhe, wenn sie aus dem Haus gehen?

Wie oft soll denn deiner Meinung nach Jesus auf der Erde erscheinen?

Wohl jedem einzelnen Menschen persönlich, und das ein dutzend mal.

 

Und mir liegt der Gedanke, dass ich und alles und jeder um mich herum

nur Zufallsprodukte sind, auch nicht so ...

Link to comment
Share on other sites

Wie oft soll denn deiner Meinung nach Jesus auf der Erde erscheinen?

Wohl jedem einzelnen Menschen persönlich, und das ein dutzend mal.

Ja, warum nicht?

Link to comment
Share on other sites

Wie oft soll denn deiner Meinung nach Jesus auf der Erde erscheinen?

Wohl jedem einzelnen Menschen persönlich, und das ein dutzend mal.

Ja, warum nicht?

Liebe lissie,

 

könntest du bitte zumindest im katholischen Bereich solche Provokationen unterlassen?

 

Das wäre sehr nett von dir.

Link to comment
Share on other sites

Wie oft soll denn deiner Meinung nach Jesus auf der Erde erscheinen?

Wohl jedem einzelnen Menschen persönlich, und das ein dutzend mal.

Ja, warum nicht?

Liebe lissie,

 

könntest du bitte zumindest im katholischen Bereich solche Provokationen unterlassen?

 

Das wäre sehr nett von dir.

Das soll eine Provokation gewesen sein? Hier hängt wohl die Latte etwas zu tief.

Link to comment
Share on other sites

ich vermute, dass du Gott unbedingt als menschliches Wesen verstehen willst,

was aber niemandem jemals gelingen wird, weil Gott eben kein Mensch ist.

Hi Josef,

 

um in der heutigen modernen kritischen zeit glaubwürdig zu bleiben, könnte er doch wieder Mensch werden, oder?

Als eine mögliche Annäherung daran würde ich sagen, man soll Gott als

Vater von 6 Milliarden Kinder vorstellen, der besser als sie selbst weiss, was für sie am besten ist.

Blindes Vertrauen in eine nicht bewiesene Autorität liegt mir nicht so...

Bindest du immer noch deinen Kindern die Schuhe, wenn sie aus dem Haus gehen?

Wie oft soll denn deiner Meinung nach Jesus auf der Erde erscheinen?

Wohl jedem einzelnen Menschen persönlich, und das ein dutzend mal.

 

Und mir liegt der Gedanke, dass ich und alles und jeder um mich herum

nur Zufallsprodukte sind, auch nicht so ...

Was ist bitteschön an diesem Beitrag so "Meta" ???

Link to comment
Share on other sites

ich vermute, dass du Gott unbedingt als menschliches Wesen verstehen willst,

was aber niemandem jemals gelingen wird, weil Gott eben kein Mensch ist.

Hi Josef,

 

um in der heutigen modernen kritischen zeit glaubwürdig zu bleiben, könnte er doch wieder Mensch werden, oder?

Als eine mögliche Annäherung daran würde ich sagen, man soll Gott als

Vater von 6 Milliarden Kinder vorstellen, der besser als sie selbst weiss, was für sie am besten ist.

Blindes Vertrauen in eine nicht bewiesene Autorität liegt mir nicht so...

Bindest du immer noch deinen Kindern die Schuhe, wenn sie aus dem Haus gehen?

Wie oft soll denn deiner Meinung nach Jesus auf der Erde erscheinen?

Wohl jedem einzelnen Menschen persönlich, und das ein dutzend mal.

 

Und mir liegt der Gedanke, dass ich und alles und jeder um mich herum

nur Zufallsprodukte sind, auch nicht so ...

Was ist bitteschön an diesem Beitrag so "Meta" ???

Sorry, an dem ist nix "Meta" - aber meilenweit vom Thema weg ist er dennoch.

 

Threadtitel sind in der Zeichenzahl begrenzt - daher ist es rein technisch unmöglich, zu jedem gesplitteten posting ein Elaborat an Gründen für's Splitten anzugeben.

Link to comment
Share on other sites

Ja, wäre ganz gut, wenn Du die anderen Schicksale da mal raushalten würdest. Das ist doch das, was ich die ganze Zeit sage.

Ja, und ich auch!!!

 

Aha. Und warum machst Du uns dann hier den ganzen Stress mit Deinem "wenn-man-das-auf-andere-überträgt..." ?

Und das auch noch gleich anschließend im nächsten Satz:

 

Ich wollte sagen: eine positive Antwort bzw Einordnung in diese ganze Geschichte mit Gott kann doch NUR dann stattfinden, WENN man andere Schicksale außen vor läßt. Weil sie mit derselben Begründung nicht so wirklich gut auf Gott=die Liebe passen... mehr wollte ich doch gar nicht sagen... :blink:

Erinnert mich sehr an das, was mein Mann als "typische Politikerantwort" bezeichnet:

"Egal, was gerade gefragt wurde, ich wollte schon immer mal sagen...."

Nein, ich meine nicht, dass Du gänzlich neben dem Thema warst. Ich meine nur, und das habe ich hier doch schon oft genug betont, dass mein Posting meine ganz persönliche Antwort war ....

Mehr will ich dazu nicht mehr sagen.

 

GG

Link to comment
Share on other sites

Schon OK, aber gilt das dann nicht auch für Claudia´s Frage?

öhm - da gibt's ein Abkommen zwischen karolin und mir - für Claudia fühle ich mich nicht zuständig.

Link to comment
Share on other sites

Schon OK, aber gilt das dann nicht auch für Claudia´s Frage?

öhm - da gibt's ein Abkommen zwischen karolin und mir - für Claudia fühle ich mich nicht zuständig.

Ich bin jetzt nicht sauer oder so, ich finde es nur doof wenn die Antwort auf eine Frage von der Frage selbst getrennt wird.

 

Aber wie gehabt, ich kann damit schon leben. :blink:

Link to comment
Share on other sites

Wenn die hiesigen Mod's das jetzt mit dem "off-topic grrr" verschmelzen, dann isses wieder beieinander ...

Link to comment
Share on other sites

Selber *grrrrr*, Lucia!

 

(Mir das Ding auch fast schon aus den Händen reißen zum Splitten und Verschieben, tststs .... :blink: )

Link to comment
Share on other sites

ich vermute, dass du Gott unbedingt als menschliches Wesen verstehen willst,

was aber niemandem jemals gelingen wird, weil Gott eben kein Mensch ist.

Hi Josef,

 

um in der heutigen modernen kritischen zeit glaubwürdig zu bleiben, könnte er doch wieder Mensch werden, oder?

Als eine mögliche Annäherung daran würde ich sagen, man soll Gott als

Vater von 6 Milliarden Kinder vorstellen, der besser als sie selbst weiss, was für sie am besten ist.

Blindes Vertrauen in eine nicht bewiesene Autorität liegt mir nicht so...

Was ist daran Off - Topic?

 

Ist die Frage zu kritisch? :blink:

Link to comment
Share on other sites

ich vermute, dass du Gott unbedingt als menschliches Wesen verstehen willst,

was aber niemandem jemals gelingen wird, weil Gott eben kein Mensch ist.

Hi Josef,

 

um in der heutigen modernen kritischen zeit glaubwürdig zu bleiben, könnte er doch wieder Mensch werden, oder?

Als eine mögliche Annäherung daran würde ich sagen, man soll Gott als

Vater von 6 Milliarden Kinder vorstellen, der besser als sie selbst weiss, was für sie am besten ist.

Blindes Vertrauen in eine nicht bewiesene Autorität liegt mir nicht so...

Was ist daran Off - Topic?

 

Ist die Frage zu kritisch? :blink:

Ähm, Off-Topic bedeutet nur- nicht zum Thema gehörend und sagt nichts darüber aus, ob eine Frage oder ein Posting zu kritisch ist oder nicht.

Und hier in der Katakombe darfste ruhig kritisch sein.... :P

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...