Jump to content

Blut ...


magnusfe
 Share

Recommended Posts

Apostelgeschichte 15,29 : Wir sollen uns von Götzenopfern, Unzucht, Ersticktem, Blut enthalten

 

Unklar sind mir hierbei Ersticktem (woran erkenne ich ob ein Viech erstickt ist)

und das Blut (ich glaube es geht anders als z.B. Zeugen Jehovas meinen nur um das orale essen/trinken von Blut), aber gilt das auch für Blutwurscht oder

wenn man glaubt dass bei der wandlung der Wein zu Blut wird, dürfte man

dann ja den Wein beim Abendmahl auch nicht mehr trinken ...

Link to comment
Share on other sites

Apostelgeschichte 15,29 : Wir sollen uns von Götzenopfern, Unzucht, Ersticktem, Blut enthalten

 

Unklar sind mir hierbei Ersticktem (woran erkenne ich ob ein Viech erstickt ist)

und das Blut (ich glaube es geht anders als z.B. Zeugen Jehovas meinen nur um das orale essen/trinken von Blut), aber gilt das auch für Blutwurscht oder

wenn man glaubt dass bei der wandlung der Wein zu Blut wird, dürfte man

dann ja den Wein beim Abendmahl auch nicht mehr trinken ...

Es geht um das Alttestamentliche Verbot Blut zu genießen.

Nach alttestamentlicher Vorstellung ist das Blut der Sitz des Lebens. Aus diesem Grund wird das Blut auf die Erde gegossen und versickert.

Link to comment
Share on other sites

Volker_Biallass

Hallo magnusfe :blink:

Apostelgeschichte 15,29 : Wir sollen uns von Götzenopfern, Unzucht, Ersticktem, Blut enthalten

 

Unklar sind mir hierbei  Ersticktem (woran erkenne ich ob ein Viech erstickt ist)

 

Unter 'Ersticktem' wird alles begriffen, was nicht ordnungsgemäß geschlachtet wurde, also nicht sauber ausgeblutet ist. Auch wenn zB ein Schaf so stürzt, dass es sich's Genick bricht, war es damit nicht mehr zum Verzehr geeignet.

 

und das Blut (ich glaube es geht anders als z.B. Zeugen Jehovas meinen nur um das orale essen/trinken von Blut),

 

Das Blut galt als Leben(-ssaft) und gebührte damit dem Gott, der allein Leben gibt. Blutgenuß ist also Diebstahl an Gott.

 

aber gilt das auch für Blutwurscht

 

'türlich.

 

oder

wenn man glaubt dass bei der wandlung der Wein zu Blut wird, dürfte man

dann ja den Wein beim Abendmahl auch nicht mehr trinken ...

 

Dieses Blut (aka Leben) ist uns ja zugedacht, nicht nur gewidmet, sondern geradezu aufgetragen. Mithin pulsiert in der das Gedenken in Brot und Wein feiernden Gemeinde das Leben Jesu so quasi fort.

 

bcnu Volker

Link to comment
Share on other sites

... wenn man glaubt dass bei der wandlung der Wein zu Blut wird, dürfte man

dann ja den Wein beim Abendmahl auch nicht mehr trinken ...

:blink:

 

 

(Hat aber was, dieser Gedankengang :) )

Link to comment
Share on other sites

... wenn man glaubt dass bei der wandlung der Wein zu Blut wird, dürfte man

dann ja den Wein beim Abendmahl auch nicht mehr trinken ...

:blink:

 

 

(Hat aber was, dieser Gedankengang :) )

Der von Volker aber auch. Wer wollte sich als Christ gegen diese Verheißung Jesu stellen.

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...