Jump to content

Dürfen Wir mal "modern" werden?


Peluco Martinez

Recommended Posts

Peluco Martinez

Trotz knappe Deutsch kentnisse wurde Ich mal gerne wissen, wie viele methoden und tradicionen die unsere religion mit sich bringt können noch länger behalten ,ohne das die moderne zeiten die allgemeine interesse dafür vershwinden lässt?

Ich erfuhr in Deutschland wie viele Menschen aufgehört haben die Kirche zu besuchen, meisten sind es di Jugendliche, viele davon erzählen mir das das ganze eher eine politische rede ähnelt und beinhaltet wenig wärme und charisma.

Was sagt Ihr dazu?

Link to comment
Share on other sites

Ich kann das natürlich nicht für andere sagen. Mich stört an den meisten Gottesdiensten, daß darin mit großem Anspruch gepredigt wird (manche Fürbitten ähneln oft auch mehr kleinen Predigten), ohne daß dahinter viel Geist steckt. Die meisten Meßpredigten ließen sich m.E. problemlos in fünf Minuten abhandeln, ohne daß dabei irgendetwas nicht gesagt würde.

 

Dabei wird nach dem alten Gesetz für schlechten Journalismus gearbeitet:

1. Tell them, what you´re going to tell them.

2. Tell them.

3. Tell them what you´ve told them.

 

Besser wäre der alte Luthersche Grundsatz:

Tritt keck auf,

tu´s Maul auf,

hör bald auf!

Link to comment
Share on other sites

Ich habe manchesmal auch schon geglaubt, daß die Eucharistiefeier nicht vom Geist Gottes erfüllt sei - es klang alles so routiniert, so wie eine Pflichtübung.

 

Aber es liegt an uns - die Kirche ist so unerfüllt vom Geist Gottes, wie wir es sind.

 

Herzliche Grüße

Martin

Link to comment
Share on other sites

×
×
  • Create New...