Jump to content

unreal


enemy flag carrier
 Share

Recommended Posts

enemy flag carrier

1.Petrus 5,8 Seid nüchtern, wacht! Euer Widersacher, der Teufel, geht umher wie ein brüllender Löwe und sucht, wen er verschlingen könne.

 

Hallo, erstmal will ich klarstellen, dass ich mit Kirche und Glauben und so nicht viel am Hut habe. Aus mangelndem Interesse. Meine Welt besteht aus Raubkopien und brutalen Computerspielen, bei denen man sich in einer Arena aus der Ich-Perspektive mit Waffen unterschiedlichster Art im Sekundentakt gegenseitig niedermetzelt(daher auch mein Nick).

Eine Art Sport.

 

Das Ganze ist jetzt etwa ein Jahr her. Ein ganz normales Wochenende, ich hatte meinen Rechner geschnappt und war zu einem Kumpel gefahren, Netzwerk aufbauen. Etwas später am Abend, ich installierte gerade irgendwas, blickte ich auf den grossen Fernseher der links von mir stand. Der Film hiess "Nur 48 Stunden" mit Eddie Murphy und Nick Nolte in den Hauptrollen. Ich kannte ihn bereits, ein mittelmässiger Hollywood Actionstreifen.

Es ist eine Szene in der die beiden eine Bar oder Discothek betreten. Murphy feuert mit einem Revolver in die Luft, um sich Aufmerksamkeit zu verschaffen und seinen Redeschwall loszuwerden. Anschliessend kommt es zu einem Tumult und Murphy feuert erneut, in das Bein eines Umstehenden. Er enthüllt dabei eine Reihe schneeweisser Zähne und lacht.

 

Da hab ich den Teufel gesehen, nicht Murphy, sondern die durchtriebene und unmenschliche Bösartigkeit hinter der Szene.

 

Aber wem soll man das erzählen?

Link to comment
Share on other sites


Zitat von enemy flag carrier am 17:31 - 19.April.2001

 

Aber wem soll man das erzählen?

 

N I E M A N D

Link to comment
Share on other sites

Doch, bei uns bist Du da schon richtig! Wir haben hier viel Herz für Übernatürliches, einige von uns haben sogar schon mit einem vor 2000 Jahren verstorbenen Nazarener kommuniziert.

 

Sie pflegen ihn auch in regelmäßigen Abständen zu verspeisen...

 

(Geändert von lissie um 18:02 - 19.April.2001)

Link to comment
Share on other sites

enemy flag carrier

Sofern du über einen Fernseher und einen Videorecorder verfügst, kannst du dir das "Übernatürliche" heute mal ausleihen und verspeisen.

 

Viel Spass beim kommunizieren mit wem auch immer.

 

enemy flag carrier

Link to comment
Share on other sites

lissie, das ist doch eklig, wenn er wenigstens frisch wäre! ;-) Sowas olles kann man doch nicht essen!

 

Also, bei uns reichen immer ein paar Tropfen frisches Blut von lebenden Katzen oder so... *lach*

 

Mit lachenden Grüssen LittleBat

Link to comment
Share on other sites

>> Also, bei uns reichen immer ein paar Tropfen frisches Blut von lebenden Katzen oder so... *lach* << (LittleBat)

 

Bei dieser Alternative würde ich der Genuß von gebackenen Göttern vorziehen.

Link to comment
Share on other sites

WeisserRabe

Könnt Ihr Strunzblöden A&As nicht euer Schandmaul halten

wenn Ihr es eurern Kalten Intellekt nicht fassen könnt !!??

Was soll der Mist da..........

 

Hmmmmm....hat euch der Spruch schlecht geschmeckt???"lach"

------------------------------------------------------------

Also als erstes mal ist der Teufel eine Realität,JESUS

hat ja selbst gegen ihn gekämpft!!

 

Wenn Du also einen solchen Blick gehabt hattest,

dann hattest Du ja wohl den totalen Durchblick!!

Ich weiss auf jedenfall was Du meinst,Glaub Mir!

So tot wie die Welt der A&As ist unser Leben nicht!

 

 Du musst Mal erzählen was Du empfindest???

Link to comment
Share on other sites

Komme gerade von einer leckeren Artischocke mit Sauce Bearnaise. Da könnt Ihr alle nicht mitreden. Sowas von heilig!

Link to comment
Share on other sites

Ich habe heute einem schnöden Burger gefrönt, also gar nix heiliges- außer vielleicht der Kuh, die dafür drauf gegangen ist (Alle Götter mögen diesem Wesen gnädig sein... damit es kein BSE hatte...)

 

Ich weiß nicht was du an diesem Abend beim fernsehen so alles intus hattest ;-) aber der Teufel in persona wird es sicher nicht gewesen sein! Ich kann mir  die Szene gut vorstellen (keine Ahnung ob ich den Film kenne)und finde sie einfach nur abscheulich, sehe aber nur die unglaubliche Brutalität darin... eine Menge Hass und Menschenverachtung (die es leider zuhauf gibt...), Satan oder so nicht- alles Menschenwerk!

 

Warum müssen manche das Schlechte immer wieder auf andere Wesen schieben und können nicht einfach kapieren, daß sie selber die Welt mit Bösartigkeit füllen? Ob das "nur" Worte sind (nicht wahr, WR) oder auch Taten- das ist doch eigentlich völlig egal, oder?!

 

LittleBat- die echt gerne witzig ist... manchmal!

Link to comment
Share on other sites

Da siehste mal, littleBat, dass Burgers nur Albträume verursachen. Wie schmecken eigentlich junge Fledermäuse? evillaugh.gif

Link to comment
Share on other sites

also, du hast den Teufel als unterlegte Täuschung gesehen?

 

Was machst Du Dir für einen Streß, es gibt jede Menge websides, die auf solche easter eggs warten!

Link to comment
Share on other sites

Ute, junge Fledermäuse sind totaaal widerlich! *g* Zumindst glaube ich das ;-)

 

Dem Teufel bin ich auch nach den Burgern nicht begegnet :-( obwohl ich sicher einiges mit dem bsprechen müsste, so wie der Dr. Faust ... naja, wenigstens ungefähr ;-)

 

Was sollen mir diese optischen Täuschungen jetzt sagen?? Ich finde das ziemlich witzig... erinnert mich an die Platten früher, die man rückwärts abspielen sollte, um satanistische Botschaften zu hören- hat nie funktioniert, obwohl ich extra die kaufte, wo "auf jeden Fall" was drauf sein müsste! *lach*

 

Schönen Tag noch... LittleBat

Link to comment
Share on other sites

Lieber enemy flag carrier!

 

Das, was Du da gesehen hast, ist offensichtlich ein Seelenbild aus Deinem Unterbewusstsein. Solche Seelenbilder werden oft ausgelöst durch äußere Anlässe (Bilder, Situationen), die eine Gefühlsqualität spiegeln. Das Unterbewusste hat unter dieser Gefühlsqualität bereits ein Bild abgespeichert, das dann sehr emotional zum Vorschein kommt.

 

Solche Seelenbilder spiegeln Teile der eigenen Persönlichkeit (daher kommen sie nämlich). Oftmals Teile an der eigenen Persönlichkeit, vor denen man selbst Angst hat, an die man normalerweise bewusst nicht herangeht. Bei dem von Dir genannten Bild dürfte es wohl um ein Abbild deiner eigenen, bisher unverdauten, Aggressivität und Bosheit gehen.

Es hilft nichts, sich dagegen zu wehren, diese Bilder (womöglich noch als etwas Fremdes, z.B. Satan) abzulehnen. Offensichtlich sind in Dir gewalttätige, aggressive und von Dir als "böse" bezeichnete Anteile deutlich vorhanden - daher auch die Lust an Gewaltspielen, die Du beschrieben hast.

 

Ja, reden ist wichtig. Noch effektiver ist, wenn man ein wenig sich selbst kennenlernt und auf sich und seine Gefühle achtet. Also achte mal auf Deine gewalttätigen Gefühle (z.B. beim Spielen. Aber auch im Umgang mit anderen Menschen, im Streit etc.) Hier sind dann auch die leichteren Gesprächs-Ansatzpunkte. Lerne, über solche Gefühle zu reden: Wut, Agress, Hass. Aber nicht oberflächlich! Sondern im Bewusstsein dieses erschreckenden Seelenbildes: Nicht an der Betroffenheit über die eigene Wut/Hass/Bosheit vorbeigehen.

 

Es geht also nicht um die Frage, mit WEM du reden sollst. Das ist grundsätzlich mit vielen Menschen möglich. DU bist der Macher: DU hast es in der Hand, die Sache ins Gespräch zu bringen. Sondern es geht darum dass Du die Ansatzpunkte zu solchen Gesprächen bei verschiedenen Menschen erkennst. Und um die Qualität dieser Gespräche (wie oben beschrieben: Nicht vorbei an deiner Bosheit).

Link to comment
Share on other sites

He, Ihr beiden!

 

Ich finde, dass mein Beitrag hilfreich und richtig ist.

Holt Euch keine platten Stirnen!

Link to comment
Share on other sites

enemy flag carrier

Hallo Mecky, das, was ich da gesehen habe, war offensichtlich kein Seelenbild aus meinem Unterbewusstsein. Es ist auch keine unterlegte Täuschung. Trotzdem Danke für deine ernsthate Antwort.

 

"Offensichtlich sind in Dir gewalttätige, aggressive und von Dir als "böse" bezeichnete Anteile deutlich vorhanden - daher auch die Lust an Gewaltspielen, die Du beschrieben hast."

 

Im Vergleich zu einem Fussballspiel geht es auf einer Netzwerkparty zu, wie bei einem katholischen Schwesterntreffen. Du verstehst?

 

enemy flag carrier

Link to comment
Share on other sites


Zitat von Mecky am 22:14 - 20.April.2001

He, Ihr beiden!

 

Ich finde, dass mein Beitrag hilfreich und richtig ist.

Holt Euch keine platten Stirnen!


 

Klopft Frau und Mann die Stirn sich platt,

werden schnell die Hirne matt.

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...