Jump to content

Ein Bayer bittet um Löschung seines Accounts


michl

Recommended Posts

Grüß Gott -

 

ich bitte um Löschung meines Acounts.

 

Ob ich an einem "zwangshaften Konservatismus" leide, mag eine höhere Instanz beurteilen.

 

Als minderwertiges Individuum verabschiede ich mich also.

 

 

Behüt` Euch Gott (auf den ich allerdings nun noch weniger vertrauen kann)

Edited by michl
Link to comment
Share on other sites

Was ist geschehen?

Tja, entweder Glaubenskrise oder zuviel Arena gelesen- würde ich mal vermuten. :blink:

 

 

@michl

 

Es wäre gut, wenn du per PM einem Mod des Vertrauens deine Gründe für das Weggehen nennen könntest.

Vielleicht kann dir ja geholfen werden.

Niemand sollte gehen, nur weil es zu einem Mißverständnis kam- oder sich aus irgendeinem Grunde gekränkt fühlt. Deine Worte scheinen dies auszudrücken.

Bitte nimm die Worte an Martin nicht für dich persönlich- ich wollte damit nur Martin etwas ärgern. :P

 

Ellen

Link to comment
Share on other sites

Behüt` Euch Gott (auf den ich allerdings nun noch weniger vertrauen kann)

Glaub mir, unser Herrgott hat mit gewissen Aussagen von anderen Forumsteilnehmern, besonders wenn sie andere herabwürdigen, absolut nichts zu tun!

Gruß Verena

Link to comment
Share on other sites

Grüß Gott -

 

ich bitte um Löschung meines Acounts.

 

Ob ich an einem "zwangshaften Konservatismus" leide, mag eine höhere Instanz beurteilen.

 

Als minderwertiges Individuum verabschiede ich mich also.

 

 

Behüt` Euch Gott (auf den ich allerdings nun noch weniger vertrauen kann)

Hallo Michl,

 

was auch immer passiert ist, ziehe bitte keine voreilige Schlüsse daraus.

 

Es kann dich natürlich niemand zwingen, hier zu bleiben, ich hoffe nur,

du fällst keine pauschalen (Vor)Urteile wegen ein paar Aussagen, die

von EINZELNEN Menschen kommen.

 

Gruss,

Josef

Link to comment
Share on other sites

Mensch Michel, wenn Du hier alt werden willst, dann brauchst Du ein dickes Fell. :P Also, bitte nicht so mimosenhaft. :P Sei ein gestandenes bayrisches Mannsbild - sonst geht meine Weltordnung durcheinander. :D:blink::)

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa
Behüt` Euch Gott (auf den ich allerdings nun noch weniger vertrauen kann)

Glaub mir, unser Herrgott hat mit gewissen Aussagen von anderen Forumsteilnehmern, besonders wenn sie andere herabwürdigen, absolut nichts zu tun!

Gruß Verena

ja, vor allem, weil deine sicht der dinge, ja immer gar niemanden nicht herabwürdigt...

 

so ein wenig blinder fleck ist ja ganz charmant, aber wenn der blinde fleck immer grösser wird, dann - sollte man mal einen augenarzt konsultieren.

 

SCNR

Link to comment
Share on other sites

Behüt` Euch Gott (auf den ich allerdings nun noch weniger vertrauen kann)

Glaub mir, unser Herrgott hat mit gewissen Aussagen von anderen Forumsteilnehmern, besonders wenn sie andere herabwürdigen, absolut nichts zu tun!

Gruß Verena

Ich finde das wirklich bemerkenswert, wie Du Dich von Raphael, Erich , Tomlo und Co. distanzierst, Respekt!

Link to comment
Share on other sites

Grüß Gott und Danke für die Antworten!

 

@Martin, Franziska und Eifellady

 

Was ist geschehen?

 

Es wäre gut, wenn du per PM einem Mod des Vertrauens deine Gründe für das Weggehen nennen könntest.

 

Da ich nicht vertraue, muß ich hier antworten.

Ich bitte aus folgenden Gründen um Löschung meines Accounts in diesem katholischen Forum:

 

Ein Glaubender schrieb:

„ ...  Stoiber ... ist als Repräsentant eines Bundeslandes schon nur unter der Bedingung tragbar, daß man die Bayern sowieso nicht so ernst nimmt. ...“ (13 Jun 2004, 22:00)

 

Weiters sei jener Glaubende

„ .... umgeben (gewesen) von Leuten, für die Selber-Denken ein Angriff auf die Stabilität ihrer Welt war.

Der zwanghafte Konservatismus da unten ist für einen Nicht-Bayern nicht zu ertragen.

Und bei einer Kanzlerschaft Stoibers hätte ich wirklich Angst vor kultureller Überfremdung. ...“ (13 Jun 2004, 21:57)

 

Ich nehme als Bayer - ob dieser klaren Aussagen - dankend zur Kenntnis, daß ich unerwünscht bin. Unter anderen Umständen könnte ich das verschmerzen.

 

Aber ich nehme Euch ernst, denn es soll ja eine sog. „Frohbotschaft“ geben, die Vorurteile und Ressentiments überwindet.

 

Doch dann muß ich auch ernst in den Konsequenzen sein.

 

Noch eine kleine Nebenbemerkung - es wurde auch formuliert:

 

„ ... Mir hat man mal beigebracht, daß Katholiken eigentlich Kommunisten sein müssten ...(13 Jun 2004, 22:00)

 

Einige meiner katholischen Verwandten hingegen wurden wegen ihrers Glaubens von Kommunisten (und auch von den Nazis) ermordet. Ein Onkel von mir (Franziskanerpater) von Faschisten erschossen.

 

@Accreda

 

Glaub mir, unser Herrgott hat mit gewissen Aussagen von anderen Forumsteilnehmern, besonders wenn sie andere herabwürdigen, absolut nichts zu tun!

 

Accreda, ich danke Dir für Deine Zeilen und wünsche Dir von Herzen, daß Dir diese Gewißheit erhalten bleibt - auf Gott und die theoretische Basis der Bibel bezogen.

 

@Josef2

 

„.... ich hoffe nur, du fällst keine pauschalen (Vor)Urteile wegen ein paar Aussagen, die von EINZELNEN Menschen kommen.“

 

Danke für Deine Antwort, Josef!

 

Ich fälle keine Urteile - das steht mir nicht zu. Für Aburteilungen aber scheinen sich hier andere Menschen zuständig zu fühlen.

 

@utah-r

 

Mensch Michel, wenn Du hier alt werden willst, dann brauchst Du ein dickes Fell. Also, bitte nicht so mimosenhaft. Sei ein gestandenes bayrisches Mannsbild - sonst geht meine Weltordnung durcheinander.

 

Hallo, Utah-r -

 

Danke für Deine Aufmunterung!

Nun ja, ich bin ein komischer Vogel, warum nicht auch ein botanischer Vergleich? Ich respektiere Deine Weltordnung und bin kein Zertrümmerer - dazu fehlt mir auch physisch die Statur eines „gestandenen“ bayrischen Mannsbildes. :blink:

 

---

 

An dieser Stelle möchte ich zum Abschluß indirekt auf jene Stellungnahmen eingehen, welche in von mir eröffneten Themen gepostet wurden, jedoch - zumindest in formaler Hinsicht - mit mir keinen Kontakt aufgenommen haben. Ich respektiere dies, nenne also auch keine Namen und mache deshalb noch folgende Anmerkungen:

 

Mehr als das, was ich an Kirchensteuer einspare, spende ich für karitative Zwecke.

Es ist nicht meine Art zu gackern, aber gewisse Äußerungen bedürfen eines sanften Hinweises, auch wenn sie vielleicht nicht direkt auf mich gemünzt sein könnten:

„....viele Menschen, die von der Kirche austreten, tun das nur wegen der Kirchensteuer, weil sie von gewissen Vorurteilen behaftet sind, die dieses Thema betrifft, und nicht weil sie nicht mehr an Gott glauben ...“

 

Einige meiner Postings - besonders ein gewisser Anhang - sind sehr lang. Die Frage ist berechtigt: Inwieweit sind die dort geäußerten Anfragen von Vorurteilen und Unkenntnis geprägt? Schließlich ist das gefährlichste Vorurteil wohl das, zu meinen, man habe keine Vorurteil.

 

Außerdem distanziere ich mich nochmals - ohne Bewertung anderer Zugänge - von abfälligen Bemerkungen, z.B. über Priester, Gläubige, AtheistInnen usw.

Für meine Beerdigung habe ich ja - wie schon an anderer Stelle geraten bzw. auch von mir angedeutet - Vorsorge getroffen.

 

Bezüglich der namentlichen Erwähnung möchte ich - ohne andere abzuwerten - noch Ausnahmen machen:

Danke, Volker! Schade, daß mir als bloßer Anwender Mathematik zu hoch ist! Auch bei Christoph und Platon möchte ich mich für ihre Hinweise im „Beweis“-Thread bedanken.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

michl (der längere Zeit auch mit Nichtbayern zu tun hatte und subjektiv auch nicht nur positive Erfahrungen machte)

Edited by michl
Link to comment
Share on other sites

Hallo michl,

 

danke für deine Stellungsnahme.

Es ist schade, dass du dich abmelden willst- aber ich sehe aus meiner Sicht keinen Grund dafür. Wenn du natürlich nicht mit Aussagen einzelner Teilnehmer zurecht kommst, dann ist das natürlich eine Sache, die du mit dir selber abmachen mußt- denn es sind keine Aussagen, die dich direkt betreffen bzw. beleidigen oder herabsetzen würden.

Niemand ist hier unerwünscht - schon mal gar nicht, weil er einen bestimmten Bundesland angehört. Hier sind einige Mitglieder, die aus Bayern kommen, also kann hier nicht von einem unerwünscht sein gesprochen werden.

 

Jetzt habe ich mir den ganzen Thread noch einmal angesehen- und kann dazu nur sagen, dass diese Diskussion in einem lockern und nicht ernstgemeinten Ton stattfindet.

 

Da kann ich dir leider nur ein *sehr dünnes Fell* attestieren.

 

Nun ja- du mußt selber für dich entscheiden, was für dich gut ist.

Nur eine Begründung aufgrund Tatsachen die keiner wissen kann ( deine schlechten Erinnerungen an die Vergangenheit) kann nicht als Grundlage für eine Kritik sein- jedenfalls nicht aus Forensicht.

Niemand konnte wissen, dass du dich verletzt fühlen konntest- also hat niemand mit Absicht gehandelt.

Es ist bei der Möglichkeit der freien Meinungsäußerung eben so, dass die Gefühle anderer verletzt werden können und das ist eigentlich überall so- nicht nur in einem Forum.

 

Wie auch immer du dich entscheidest- Alles Gute für dich!

 

Ellen

Link to comment
Share on other sites

Hallo Michl,

 

ich finde, daß sich einige Dinge erst setzen müssen, bevor man eine Entscheidung trifft. Du kommst hier rein, schreibst ein paar lange Postings, die ich zumindest nicht auf Anhieb gelesen bekomme, da ich auch noch einen anstrengenden Job, einen Haushalt und ein Enkelkind habe, kriegst ein paar Antworten, die Dir nicht passen und schon rauschst Du wieder weiter.

 

Aus Deinen Beiträgen entnehme ich, daß Du Dir viele Gedanken um die Welt und die Spiritualität machst. Wenn man die Chance nutzt, sich austauschen zu können, kann man viel Fruchtbares für sich selbst herauskriegen.

 

Als ich hier angefangen habe, gab es hier noch den legendären Robert Ketelhohn und mein erstes Posting wurde von ihm mit dem Kommentar: "so eine wie die hat uns gerade noch gefehlt!" versehen. Am liebsten wäre ich gleich wieder gegangen, aber Lissie und Volker haben mich ermutigt, zu bleiben. Das möchte ich gerne auch für Dich tun.

 

Also denke, wäge ab und bleibe. Dann kannst Du auch etwas gewinnen.

 

LG

Barbara

Link to comment
Share on other sites

Hallo, Platona -

 

Danke für Deine Antwort!

 

 

Du kommst hier rein, schreibst ein paar lange Postings, die ich zumindest nicht auf Anhieb gelesen bekomme, da ich auch noch einen anstrengenden Job, einen Haushalt und ein Enkelkind habe,

 

Ich wünsche auch Dir und Deinen Angehörigen alles Gute!

Meine Postings sind belanglos, ich bitte auch hier ausdrücklich um deren Löschung.

 

kriegst ein paar Antworten, die Dir nicht passen und schon rauschst Du wieder weiter.

 

So war es nicht. Es geht um das, was ein Glaubender schrieb:

„ ...  Stoiber ... ist als Repräsentant eines Bundeslandes schon nur unter der Bedingung tragbar, daß man die Bayern sowieso nicht so ernst nimmt. ...“ (13 Jun 2004, 22:00)

Weiters sei jener Glaubende

„ .... umgeben (gewesen) von Leuten, für die Selber-Denken ein Angriff auf die Stabilität ihrer Welt war.

Der zwanghafte Konservatismus da unten ist für einen Nicht-Bayern nicht zu ertragen. ...

Und bei einer Kanzlerschaft Stoibers hätte ich wirklich Angst vor kultureller Überfremdung. ...“ (13 Jun 2004, 21:57)

 

Eine derartige Äußerung verträgt sich für mich nicht mit einen Thread über Nächstenliebe im Internet. Ich rausche nicht ab - nein: Ich bin hier unerwünscht. Das respektiere ich lediglich.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

michl

Edited by michl
Link to comment
Share on other sites

Hallo, Eifellady -

 

Danke für Deine Antwort, die ich respektiere!

 

Da kann ich dir leider nur ein *sehr dünnes Fell* attestieren.

 

O.K.! Darum sage ich ein herzliches Adieu!

 

Nur eine Begründung aufgrund Tatsachen die keiner wissen kann ( deine schlechten Erinnerungen an die Vergangenheit) kann nicht als Grundlage für eine Kritik sein- jedenfalls nicht aus Forensicht.

 

Ich deutete nur an, daß es auch umgekehrt Probleme gegeben hat, Folgerungen zog ich keine. Aber auch das ist nun ohne Relevanz. Ebenso die Tatsache, daß es letztlich nicht um meine Person ging - sondern um die Diskrepanz zwischen abwertender Pauschalisierung und Nächstenliebe (wirklich ein inflationär gebrauchtes Wort!).

 

Bitte löscht also meinen Account und meine Postings!

 

Mit herzlichem Gruß

 

michl

Edited by michl
Link to comment
Share on other sites

Jetzt habe ich mir den ganzen Thread noch einmal angesehen- und kann dazu nur sagen, dass diese Diskussion in einem lockern und nicht ernstgemeinten Ton stattfindet.

Welcher Thread ist das?

Link to comment
Share on other sites

 

Jetzt habe ich mir den ganzen Thread noch einmal angesehen- und kann dazu nur sagen, dass diese Diskussion in einem lockern und nicht ernstgemeinten Ton stattfindet.

Welcher Thread ist das?

Dieser hier

Link to comment
Share on other sites

Glaub mir, unser Herrgott hat mit gewissen Aussagen von anderen Forumsteilnehmern, besonders wenn sie andere herabwürdigen, absolut nichts zu tun!

 

Accreda, ich danke Dir für Deine Zeilen und wünsche Dir von Herzen, daß Dir diese Gewißheit erhalten bleibt - auf Gott und die theoretische Basis der Bibel bezogen.

Lieber michl! Solltest Du noch mitlesen, auch ich wünsche Dir alles erdenklich Gute auf Deinem Weg und mögest Du aus tiefstem Herzen auch irgendwann daran festhalten können, was ich in meiner Signatur stehen habe:

 

Hier nochmal, falls Du nicht eingeloggt bist:

Ps 27,3 Mag ein Heer mich belagern: Mein Herz wird nicht verzagen. Mag Krieg gegen mich toben: Ich bleibe dennoch voll Zuversicht. :blink:

Link to comment
Share on other sites

Thofrock Posted: 14 Jun 2004, 22:28

QUOTE (utah-r @ 14 Jun 2004, 22:56)

Also, bitte nicht so mimosenhaft. 

 

Noch mimosenhafter als Du ?? 

LIeber Thof, ich bin dann mimosenhaft, wenn es unter die Gürtelline geht. Und wenn jemand die anerkannt und selbst auferlegten Regeln missachtet. Dann fühle ich mich ver*** und das kann ich nicht ab. Aber wie Du merkst, so schnell wird man mich nicht los. :blink:

Edited by utah-r
Link to comment
Share on other sites

Mensch Michel, wenn Du hier alt werden willst, dann brauchst Du ein dickes Fell. :blink:

Manche Menschen haben ein so dickes Fell, dass sie ohne Rückgrat stehen können.

Link to comment
Share on other sites

Aber wie Du merkst, so schnell wird man mich nicht los. :blink:

Das will auch keiner.

Aber genau deshalb fand ich das Nachtreten gegen Heidi etwas überflüssig.

Link to comment
Share on other sites

@ Thof:

Das bezog sich auch gar nicht auf Heidi. Wenn sich jemand verabschiedet, dann OK. Aber dann groß auf die eine oder andere Seite einzutreten halte ich für überflüssig. Wenn mir einer tschüss sagt, dann sage ich auch tschüss. Alles andere läuft bei mir unter überflüssiges Getratsche hintenherum. So ist das aufzufassen. Und das ich gegen Heidi nix habe, das hab ich ja nun auch deutlich gesagt. Damit ist das Thema für mich abgehaakt.

@ lonesome:

Tja, der Herrgott hat viele Kostgänger: Der eine hat ein dickes Fell, der andere ein großes Maul.

Edited by utah-r
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...