Jump to content

Verwunderung mal anders herum


Heidi
 Share

Recommended Posts

Also jetzt habe auch ich einmal nachgedacht, lieber STefan, und auch ihr anderen Christen:

 

Wenn ich Gott – und das ist ja die Liebe, die Wahrheit und das Leben – gefunden hätte, katholisch wäre und gesellschaftlich in eine supergute katholische Gemeinde eingebunden wäre (supergut, weil es dort ja nur so von Liebe, Wahrheit und Leben strotzen würde), dann würde ich einen Teufel tun und in so einem vermaledeiten Forum wie diesem hier lesen und schreiben. - Ein Forum, in dem es sich gegenseitig zerhackstückelt wird, in dem die einen zu kuschelig christlich, die anderen zu fundamentalistisch sind, in dem sich zudem bösartige und streitsüchtige Atheisten und Agnostiker tumeln, bei denen jede missionarische Tätigkeit Perlen vor die Säue bedeuten.

 

Mir ist bisher nur von einem in diesem Sinne positiven Forumsaustritt auf katholischer SEite bekannt.

 

Deswegen meine durchaus ehrlich gemeinte Frage:

Warum seid ihr hier? Was versprecht ihr euch von dem Forum, was ihr nicht aus Eurem eh schon katholischen Umfeld holen könnt?

Link to comment
Share on other sites


Zitat von Cano am 17:05 - 27.Juni.2001

Noch nie etwas vom Missionsbefehl gehört, Heidi?

 

Und den gerade dort ausführen, wo man em ehesten mit Katholiken rechnet, wenn man den Laden hier noch nicht kennt? :D Ganz so billig gibts die Heiligenscheine nicht mal im Himmelschlußverkauf.

 

Ich habe hier schon eine Menge gelernt, in erster Linie bin ich aber immer noch hier, weil sich mitunter Leute hierher verirren, die das Ganze tatsächlich für eine katholische Informationsveranstaltung halten. Falls diese dann keine besseren Antworten bekommen, hänge ich mich gern rein, ergänze gelegentlich, versuche mich aber rauszuhalten, wenn ich nichts beitragen kann (was aber nicht immer gelingt).

 

Den Austausch mit Nichtglaubenden suche ich persönlich hier nicht unbedingt. Das schadet zwar niemandem, wäre aber nicht Motivation für mein Hiersein. Diesen Austausch habe ich mehr oder weniger freiwillig meine ganze Kindheit und Jugend über gehabt und pflege ihn auch heute noch, aber lieber im persönlichen Begegnen.

Link to comment
Share on other sites

Liebe Heidi, meine Beweggründe sind gar nicht weit von Euch A+As entfernt - es macht mir einfach Spaß, meinen eigenen Standpunkt in der Auseinandersetzung mit Andersdenkenden auf den Prüfstand zu stellen. Daneben habe ich hier einiges über meinen eignen Glauben gelernt von anderen Katholiken, die mehr oder anderes Wissen haben als ich. Nette Leute aus beiden Lagern habe ich übrigens auch (zumindest virtuell und manche auch persönlich) kennengelernt.

 

Für Mission gibt es sicher bessere Plätze - dennoch: wenn ich hier erreichen würde, daß der eine oder die andere A+A ein paar gesunde Vorurteile über den katholischen Glauben oder "die" Katholiken in Frage stellen würde, hätte ich viel erreicht.

 

Liebe Grüße

 

Thomas

Link to comment
Share on other sites

TomTom: >>...lieber im persönlichen Begegnen. <<

 

Wobei man aber sagen muß, daß gerade durch das Forum gute, und manchmal auch und gerade in bezug auf den Glauben, persönliche Begegnungen zustandegekommen sind.wave.gif

 

Für mich waren das, im Nachhinein betrachtet (wenn auch ursprünglich nicht so intendiert), die wichtigsten "Nebenwirkungen" der Teilnahme an diesem Diskussionsforum

 

Liebe Grüße

Katharina

Link to comment
Share on other sites

Liebe Heidi,

 

anfangs bin ich ins Forum gegangen um mich darüber zu informieren, wie es bei Katholens außerhalb meines Umfeldes so zugeht und wollte mich doch tatsächlich auch über den Glauben informieren.

Schließlich will ich wissen, wo ich im Dezember d.J. beitrete.

 

Einiges Inhaltliche habe ich hier zwar auch gelernt (nicht nur von Christen!) aber in erster Linie habe ich das katholische Spektrum von demagogisch-kämpferisch-Fundamentalistisch (der Zweck "heiligt" die Mittel) bis Liberal kennengelernt. Irgendwo dazwischen ist mein Standort.

Ich hatte vorher nicht gedacht, daß die Spannweite bei Katholens so groß wie bei den Evangelen ist.

 

Da ich für längere Diskurse keine Zeit habe und für kämpferische Auseinandersetzungen z.B. mit A&A's meist keine Lust habe, beschränke ich mich oft auf's Lesen.

 

Abschließend möchte ich bemerken, daß mir einige A&A's menschlich näher stehen als einige Christen. Aber das ist ja im wirklichen Leben auch nicht anders.

 

Liebe Grüße,

 

Matthias

Link to comment
Share on other sites

liebe heidi

 

es ist ein katholisches sm-studio.

 

fundamentalistische beiträge schmerzen mich    

und lassen meine giftdrüsen anschwellen  , deren gift schmerzt hoffentlich deren verfasser

 

liebe grüße

helmut

Link to comment
Share on other sites

Das, was zählt, ist für mich immer das Positive. Und da hab ich in diesem Forum 'ne Menge gefunden: Es gibt hier viele nette und fähige Leute, die wirklich auf der Suche sind und sich gegenseitig bereichern. Wir kommen hier leicht auf Themen, die mich interessieren.

 

Die Negative ist mir eigentlich Schnuppe, ich bin ausgiebig begnadet mit der Fähigkeit des Scrollens. Solange weiterhin nette Leute inhaltsreiche Diskussionen führen, macht's mir hier Spaß, auch wenn ich in letzter Zeit kaum zu mehr komme, als zum Lesen.

Link to comment
Share on other sites

>> ich vespreche mir von dem forum, dass mir cano endlich mal die deutsche rechtschreibung beibringt. << (ernie)

 

 

Bei cano-phoben Schülern ist mir das noch nie gelungen. Deshalb habe ich es bei Dir auch noch gar nicht versucht. Oder kannst Du mir ein Posting angeben, in dem ich mich mit Deinen Rechtschreibdefiziten befaßt habe, ernie?

Link to comment
Share on other sites

<<Noch nie etwas vom Missionsbefehl gehört, Heidi?>> (cano)

 

<<Bei cano-phoben Schülern ist mir das noch nie gelungen. Deshalb habe ich es bei Dir auch noch gar nicht versucht. Oder kannst Du mir ein Posting angeben, in dem ich mich mit Deinen Rechtschreibdefiziten befaßt habe, ernie?>> (cano)

 

es wundert mich, dass du immer wieder in threads antwortest, wo du nicht gefragt bist - oder hat eine blitzmission stattgefunden?

 

ich dein schüler? höchstens in dem sinne: als lehrer bist du ja die herausragende persönlichkeit hier im forum - als abschreckendes beispiel mit dem entsprechenden format.

 

icon58.gificon58.gificon58.gificon58.gif

 

gruss

ernie icon28.gif

 

 

 

 

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Sag' mal, Ernie,

 

bist Du krank oder nur gläubiger katholischer Christ? Oder gar beides?

 

Deine Fixiertheit auf meine Person nimmt doch allmählich pathologische Züge an.

 

Ich kann nur hoffen, daß hier einige für Dich beten - und daß es hilft.

 

Cano

Link to comment
Share on other sites

<<Ich kann nur hoffen, daß hier einige für Dich beten - und daß es hilft.>>

 

ich hoffe dass alle für dich beten - aber ich befürchte es hilft nichts mehr.

 

gruss

ernie

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...