Jump to content

Bibelarbeit mit Jugendlichen


Aida

Recommended Posts

Hallo!

Ich bin ein großer Fan des Bibelteilens in unserer Gemeinde. Wir praktizieren dies 2x monatlich, nach der 7-Schritte-Methode.

Nun kam uns der Gedanke, ob es nicht auch möglich wäre, dies Jugendlichen, bzw. Firmlingen in unserer Gemeinde anzubieten.

Wer hat hier Erfahrungen? Welche Methode wäre für Jugendliche ansprechbar. Wir sind auf der Suche nach einem Rahmenkonzept!

Ich würde mich freuen, wenn sich viele melden, egal, ob sie positive oder negative Erfahrungen gemacht haben. Vielleicht könnte

mir auch jemand Literatur zu diesem Thema empfehlen, auf meiner Suche habe ich bisher nur Bücher über das Thema

Kinderbibelarbeit gefunden!

 

Danke für eure Hilfe!

Aida

Link to comment
Share on other sites

ora-et-labora

Hi Aida,

 

ich habe leider keine Erfahrung mit Bibelarbeit und Jugendlichen in Kombination, aber ich könnte mir vorstellen, dass "normales" Bibelteilen vielleicht schwierig sein könnte...

 

In einem Buch von Werner Einzinger gibt es Vorschläge für Bibelarbeit im RU und in der Gemeindepastoral - da könnte gut was dabei sein.

 

Viel Erfolg!

-- Markus

Link to comment
Share on other sites

Hallo Markus!

 

Danke, ich habe mir gerade die Bücher von Werner Einzinger durchgeschaut, du könntest das Buch "Das brennende Wort" meinen, oder?

Ich habs mir auf jeden Fall bestellt. Ich denke auch, dass das mit Jugendlichen nicht nach der 7-Schritte-Methode funktionieren kann.

Aber bei manchen Jugendlichen in unserer Gemeinde da spüre ich so etwas wie Begeisterung für die Sache Gottes, das möchte ich gern

vertiefen, so wie auch ich das Bibelteilen - ich bin jetzt seit 8 Jahren dabei - als etwas erfahren durfte, das meinen Glauben sehr

vertieft und lebendiger gemacht hat. - Aber vielleicht träume ich schon wieder zu viel! Mal sehen!

 

Nochmals danke für deinen Tipp!

Aida

Link to comment
Share on other sites

Ich habe soeben einen Artikel über eine Firmvorbereitung incl. Bibelteilen gelesen:

 

http://kathweb.de/tdh/artikel/1984.htm

 

Vielleicht haben sie auch ein paar Hinweise für Dich:

 

Pfarramt St. Gertrud Leipzig-Engelsdorf

04319 Leipzig, Engelsdorfer Str. 298, Tel.: ( 03 41 ) 6 51 64 34; Fax: 6 51 48 58

e-mail-Adresse: kathpfarramtengelsdorf@yahoo.com

Link to comment
Share on other sites

Hallo Aida,

 

ich bin immer für Bibel-teilen zu haben! Und ich verfüge über einige Erfahrung mit Firmgruppen. Bisher aber bin ich am Bibel-teilen mit Firmgruppen gescheitert. Selbst mit Jugendlichen, die Taize-Erfahrung haben, ist es mir nicht gelungen. Sie wollten immer zu effizient an die Arbeit gehen. Schnell durch, eine Aussage und weiter.

 

Mehr Erfolg habe ich mit klaren Vorgaben, Fragen und Erläuterungen gehabt.

 

Herzliche Grüße

Martin

Link to comment
Share on other sites

Ich war kurz vor Ostern eine Woche lang im 'Carmel de la Paix' in Mazille/Frankreich. Wir waren eine Gruppe von 18 Jugendlichen (20-24 Jahre) und das Bibel-Teilen, das wir dort häufiger gemacht haben, hat ganz wunderbar geklappt. Wir sind auch nach der 7.Schritt-Methode vorgegangen.

Ich könnte mir jedoch auch vorstellen, dass es für jüngere Jugendliche schwierig ist, da sie meist keinen großen Zugang zur Bibel haben und schnell gelangweilt sind.

Bei uns in der Gemeinde ist das Angebot 'Bibel-Teilen' für Erwachsene an der mangelnden Präsenz von Interessierten gescheitert! Das fand ich sehr schade. Ich habe auch überlegt, ob man ein solches Angebot für die Jugendlichen machen kann, denke aber, dass es mangels Interesse auch scheitern wird.

Ich nehme relativ regelmäßig die Gelegenheit war, in einem Kloster bei mir in der Nähe Bibel-Teilen zu betreiben. Die Brüder bieten es dort wöchentlich an. Was ich da ganz toll finde, ist die viertelstündige stille Kreuzverehrung im Anschluss, wo man das Gesagte sehr gut vertiefen und seine Gedanken vor Gott tragen kann.

 

Liebe Grüße, Gina

Link to comment
Share on other sites

×
×
  • Create New...