Jump to content

Hospitalité


fritzi77
 Share

Recommended Posts

Hallo!

 

War jemand von Euch schon als Helfer in Lourdes. Ich würde so etwas gerne machen. Die Informationen auf der Homepage sind aber etwas dürftig...

 

Vielleicht war ja jemand von Euch bereits dort und kann berichten...

z. B. braucht man/frau wirklich keine Französischkenntnisse, wie sind Unterkunft und Verpflegung geregelt, wie ist der Kontakt der Helfer untereinander, wie werden die Dienste eingeteilt, usw.

 

Vielen Dank für Eure Antworten

 

fritzi77

Link to comment
Share on other sites

Erkundige doch mal, ob deine Diözese Wallfahrten nach Lourdes veranstaltet. Vielleicht kannst du dich da gleich von hier aus als Helfer nützlich machen.

 

Ich war bei vielen Jahren mal bei einer solchen Wallfahrt dabei und habe mich bei den Maltesern als Helferin beworben, die damals den Pilgerzug betreuten. Ich konnte zwar Französisch, habe es aber kaum gebraucht, und um die Unterkunft in Lourdes musste ich mich auch nicht kümmern (besonders komfortabel war sie nicht).

 

Bahnreisen nach Lourdes werden jedoch seit diesem Jahr von unserer Diözese nicht mehr veranstaltet, da die Teilnehmerzahlen stark rückläufig waren (die meisten ziehen heute Flugreisen vor).

Edited by Franziska
Link to comment
Share on other sites

Das Bistum Limburg ist gefahren und es gab einen langen Bericht in der Kirchenzeitung. Jedesmal wenn ich es lese, denke ich, dass ich gern mitfahren würde - auch wenn eine ausgeprägte Marienverehrung nicht mein Ding ist.

 

Ein kleiner Bericht steht auf der Bistumsseite. www.bistum-limburg.de .Bei Suchbegriff Lourdes eingeben.

 

Herzliche Grüße

Martin

Link to comment
Share on other sites

Begeistert berichtete einst der in Hamburg stationierte Thomas R. von der Predigt seines Militärpfarrers auf der Soldatenwallfahrt nach Lourdes.

 

Der Pfarrer habe eine Resi-Kordel (1) in der Hand gehalten und gesagt, dass sie an Psalm 90 erinnere:

 

"Unsere Tage zu zählen lehre uns! Dann gewinnen wir ein weises Herz."

 

 

 

 

(1) Resi-Kordel, Kzfm von Reservisten-Kordel, Maßband, das v. Wehrpflichtigen kz vor der Entlassung inoffiziell a.d. Uniform getragen wird. Jeden Tag wird davon ein Zentimeter abgeschnitten bis zur Entlassung. Wird von manchen Vorgesetzten als "wehrkraftzersetzend" nicht toleriert.

Link to comment
Share on other sites

Habe zufällig auf dem Katholikentag ein Info darüber bekommen. Hier ist die Interentadresse: www.hospitalite.de

 

Infos aus Faltblatt:

Französisch ist nicht Bedingung

Alter zwischen 18 und 65

in der Regel eine Woche ab Montag

man kommt selbst für Reise, Unterkunft und Verpflegung auf.

 

Wenn Du mir per pn Deine Adresse schickst, stecke ich den Prospekt in einen Umschlag.

 

Laura

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...